AUSLÖSER UNKLAR

Massenschlägerei in Foxconn-Fabrik

24.09.12 | 13:40 Uhr - von Mac Life
(Bild: screenshot)

In einer Foxconn-Fabrik im Norden Chinas, in der Teile für das iPhone 5 gefertigt werden, ist es am Wochenende zu einer Massenschlägerei unter den Arbeitern gekommen. Die Fabrik wurde zunächst geschlossen, um den Vorfall zu untersuchen. Die Ursache bleibt für die Schlägerei bleibt unklar.

In den Wohnunterkünften einer Foxconn-Fabrik in Nordchina, in der 79.000 Arbeiter beschäftigt sind, die dort auch Teile für das iPhone 5 fertigen, ist es am Wochenende zu einer Massenschlägerei zwischen 2.000 Arbeitern gekommen, berichtet Reuters.

ANZEIGE

Hon Hai Precision Industry Co. beschäftigt in den chinesischen Foxconn-Fabriken rund eine Million Arbeiter und ist mehrfach wegen Zwischenfälle ins Gerede gekommen. In der von einem Privatunternehmen geführten Wohnunterkunft sei es am Sonntag um 11 Uhr nachts zu einem Disput zwischen einigen Arbeitern gekommen, der dann zu der Massenschlägerei geführt haben soll. Um 3 Uhr morgens war die Situation unter Kontrolle.

Laut Meldungen einer chinesischen Nachrichtenagentur sei der Streit zwischen Arbeitern aus zwei Provinzen ausgebrochen. 5.000 Polizeibeamte waren im Einsatz, um die Krawalle einzudämmen. Nicht bestätigte Aussagen, die über einen chinesischen Twitter-ähnlichen Dienst gepostet wurden, behaupten, dass die Ursache für die Krawalle angeblich im Fehlverhalten einiger Sicherheitsleute gelegen haben. Diese sollen zwei Arbeiter fast erschlagen haben, was dann zu dem Aufruhr geführt habe.

Die Foxconn-Fabrik wurde zunächst geschlossen, um den Vorfall zu untersuchen, so ein Sprecher Hon Hai Precision Industry. Wie lange die Schließung dauern wird, ist nicht bekannt.

Mehr zu: Foxconn

Artikel kommentieren

Bild von dhirendra

.
Neueste Meldung:
.... "Apple verkauft durch Massenschlägerei beschädigte iPhones5" !!!

Bild von TomDooley0075

Was wirklich der Auslöser war, wissen wahrscheinlich auch nur 10% der 2000 Prügelnden.
Sicherlich haben sie sich nicht aus Langeweile auffn Kopp gehauen...

Wenn Apple auch da soziale Verantwortung zeigen würde, wären mir die Produkte noch sympathischer!

Bild von hungarumlaut

Eigentlich ist das eine perverse Situation: hier stehen die Leute Schlange, um ihr offensichtlich leicht verdientes Geld in unnützen Gadgets anzulegen, und dort werden die kasernierten Arbeitssklaven verprügelt, die für einen Bruchteil des
Produktpreises hart arbeiten müssen. Sozialdarwinismus in Reinform, den man sich nun auch auf dem vergrößerten Sisplay des iPhone 5 live und in Farbe ansehen kann. Toller Fortschritt!

Bild von klabec

Jetzt fragt sich nur noch, von wem denn die Sklaven verprügelt wurden.

Bild von Schreiber

@klabec:

Lies mal den Artikel d u r c h, über welchen Du hier Kommentare verfasst.
Da steht: ".............Fehlverhalten einiger Sicherheitsleute gelegen haben. Diese sollen zwei Arbeiter fast erschlagen haben........."

Beantwortet das Deine (dämliche) Frage?!

Bild von klabec

Du hast "angeblich" vergessen....

Bild von Schreiber

hab ich absichtlich weggelassen und die von mir erwartete Reaktion kam prompt.

Bild von klabec

Siehst Du, so kann man mit ein paar weggelassenen Worten den Sinn stark verändern...

Fazit:
Im Artikel steht zunächst "Die Ursache für die Schlägerei bleibt unklar" und später, dass es ANGEBLICH am Fehlverhalten von Sicherheitsleuten lag, die zwei Personen geschlagen haben. Anschließend prügeln anscheinend 2000 Leute entweder aufeinander ein oder auf die Sicherheitsleute oder sonstwas.
Und daraus macht nun jemand den Satz "dort werden die kasernierten Arbeitssklaven verprügelt".
Da wird man doch mal fragen dürfen, wie es denn nun wirklich war. Das weiß keiner, aber jeder berichtet darüber.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
neun * = 45
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Kontaktbilder

Re: Yosemite Beta

Re: Videos downloaden - auf welche Art und Weise sinnvoll?

Re: Kontaktbilder

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier