AUCH FABRIKEN WERDEN ZERTIFIZIERT

Lightning-Anschluss: Apple soll Regeln für Zubehörhersteller weiter verschärfen

03.10.12 | 20:51 Uhr - von

Lightning-Zubehör wird sich verspäten: Laut iLounge verschärft Apple die Bedingungen für das "Made for iPhone/iPad/iPod"-Programm und will auch die Herstellung von Zubehör stärker kontrollieren. Wirklich vorbereitet scheint aber selbst Apple nicht auf die eigenen Regeln zu sein.

Laut den Quellen von iLounge dürfen nur von Apple genehmigte Fabriken Zubehör für den Lightning-Anschluss herstellen - allerdings wurde bisher noch keine zugelassen. Damit dennoch noch vor Weihnachten Zubehör in die Läden kommt, soll in China ein "MFi-Seminar" stattfinden.

ANZEIGE

Apples erster Versuch, den Zubehörmarkt stärker zu kontrollieren, reicht Jahre zurück, als der iPod die zweite Schnittstelle für Erweiterungen verlor. Apple hält Patente auf den Dock Connector und führte das "Made for iPod/iPhone/iPad"-Programm ein. Trotzdem gab es Dock-Zubehör ohne Apple-Siegel, unter anderem verschiedene Alternativen zu Apples Camera Connection Kit. Mit Lightning setzt Apple nun auf einen Authentifizierungschip, kurzfristig dürfte es kein Lightning-Zubehör ohne Apples Segen geben.

Mehr zu: Lightning

Artikel kommentieren

Bild von JeanLuc7

Apples Kontrollzwang wird Ihnen irgendwann mehr Schaden als nützen.

Bild von iGadget-News

Die Sache geht inzwischen klar am Kunden vorbei.

Bild von rudolf07

Seh' ich anders. Apple muss besonders am Anfang die Zügel fest in der Hand behalten, sonst werden die Vorteile und Möglichkeiten des neuen Anschlusses durch schludrich gefertigtes Billigzubehör verwässert. Das wäre schlecht für zukünftige Innovationen in Sachen Peripherie und damit langfristig gesehen auch schlecht für das Vertrauen der Kunden in diesen Anschluss. Lieber jetzt ein paar Verzögerungen, als sich später mit jeder Menge unzuverlässigem Gedöns abzuquälen.

Bild von Gast Maclife

Was hat dir Apple durch dir Restriktionen weggenommen? Welches Zubehör vermisst du? Es geht um das Gesamterlebnis! Und das will Apple sichern! Der Kunde soll nicht das iPhone schlecht finden, weil ein Zubehör beschissen ist...

Bild von IxasXerxes

Wieder mal typisch Apple.
Hauptsache sie können fett Kohle machen. Nachdem Apple leider noch immer nicht in der Lage ist den Micro-USB Anschluss endlich als Standard anzuerkennen werde ich wohl oder übel in zukunft dazu gezwungen sein dieser Firma den Rücken zu kehren.
Es kann doch nicht im Sinne Apples sei seine Kunden immer weiter zu verärgern.
Wenn Apple so weitermacht dann wird bald nur noch eine Handvoll hardcore Apple Fanboys wie unser rudolf hier deren Produkte kaufen und der Aktienkurs ins Bodenlose sinken.
Nunja, ich denke mal, dass dies Apple nicht schaden würde um mal wieder auf den Boden der Tatsachen geholt zu werden.

Bild von Gast Maclife

Was hat dir Apple durch dir Restriktionen weggenommen? Welches Zubehör vermisst du? Es geht um das Gesamterlebnis! Und das will Apple sichern! Der Kunde soll nicht das iPhone schlecht finden, weil ein Zubehör beschissen ist...

Bild von Abendschnee

Ich habe 2 Radios und eine Autohalterung wo der Dock Anschluss nun nicht mehr passt. DAS Gesamterlebnis hat Apple mir genommen.
Ob das mit den langen Adaptern alles noch mechanisch funktionieren würde, wage ich zu bezweifeln. Ich bleibe einfach beim 4S das Apple jetzt nur noch mit lächerlich kleinen 16 GB verkauft... Apple ist sooo dumm, warum nicht mit 32 und 64 GB? Ach ja dann würde ja niemand das iPhone 5 kaufen? Nächstes Jahr entscheidet sich ob ich Apple treu bleiben werde.

Bild von rudolf07

Oder übernächstes oder überübernächstes oder...LMFAO

Bild von DarthTK

Ich bin noch nie annähernd an die 16 GB rangekommen, obwohl ich das iPhone für Navi, als MP3-Player, zum Spielen, Apps nutzen und und und nutze...

Bild von rudolf07

Mal wieder typisch @IxasXerxes.
Keinerlei Ahnung vom Thema, aber jede Menge Geräusche machen.

Bild von klabec

Du willst jetzt zum hundertsten Mal Apple den Rücken kehren. Mann, dann tu's doch endlich und verschone uns mit Deinen Kommentaren.

Bild von klabec

Den Ixas habe ich natürlich gemeint.

Bild von Magnum99

@rudolph07: Seh ich genauso!

Bild von Lion-97

Ich finde das auch echt übertrieben. Das Siegel können sie ja meinetwegen behalten. Der Kunde entscheidet ja dann, ob er sich ein Produkt mit oder ohne Siegel kauft. Das einzige, was das ganze bewirkt, ist, dass die Preise wieder in die Höhe getrieben werden -.-

Bild von Gast Maclife

Was hat dir Apple durch dir Restriktionen weggenommen? Welches Zubehör vermisst du? Es geht um das Gesamterlebnis! Und das will Apple sichern! Der Kunde soll nicht das iPhone schlecht finden, weil ein Zubehör beschissen ist...

Bild von Lion-97

Ich sagte doch bereits: der Kunde kann sich ja aussuchen aber ein höherwertiges Zubehör mit iPhone Siegel oder ein billigeres Zubehör ohne iPhone Siegel haben will. Das einzige was durch die Restriktionen geschieht ist, dass die Preise in die Höhe steigen weil Apples Vorgaben bestimmt nicht billig sind.

Bild von rudolf07

Was meinst du, wen wird "der Kunde" wohl verantwortlich machen, wenn sein billigeres Zubehör ohne iPhone Siegel nicht funktioniert? Den Zubehörhersteller oder Apple?

Bild von Abendschnee

Authentifizierungschip?
Tja das hatte ich von Anfang an gedacht als die Bilder mit den Chips in dem Stecker durch das Web geisterten.

Ehrlich gesagt:
Lieber das iPhone ein wenig größer und dafür den alten Dock Anschluss der überall passt!

Diesen Zwang zur Verkleinerung kann ich nicht verstehen.
Ich werde doch auch nicht ständig kleiner!
Lieber etwas größer und dafür mehr Akku und kompatibler Stecker.

Aber anscheinend versteht Apple seine Kunden nicht mehr. Wie anders ist zu erklären das die Adapter für den neuen Dock Anschluss so schnell ausverkauft waren?

Ich brauche 3 Adapter um alle Geräte abzudecken, macht knapp 100€ Mehrpreis zu den zusätzlichen 50€ Mehrpreis gegenüber letztem Jahr = zu teuer = kein iPhone 5. Einfache Rechnung! Bye Apple, or make it cheaper next year!

Bild von rudolf07

Dream on, kiddo. :D

Bild von Faina

Was auch immer der Grund für Apple war, den Anschluss zu ändern - bei mir hat das dazu geführt, dass ich definitiv so lange wie es nur geht nicht upgraden werden. Meine gesamte Peripherie ist auf den alten Dockanschluß ausgelegt bis hin zum Halter des iPhones in meinem Auto. Da nutzt auch ein Adapter nicht mehr. All das zu ändern und einige 100 Euro (allein fürs Auto müsste ich mehr als 140 Euro hinblättern)draufzahlen - nein danke.

Bild von IxasXerxes

Naja, Apple denkt eben alle Kunden wären fanatische Fanboys und würden immer sofort die aktuellste Hardware haben egal ob sie dann ein paar Monatsgehälter in neue Perepheriegeräte investieren müssen.
Wenn Apple pech hat dann geht das alles nach hinten los.
Ich werde jedenfalls so lange wie möglich bei meinem iPhone4 und iPad3 bleiben und danach dann auf Hersteller umsteigen die Micro USB nutzen. Dann kann ich den Handyhersteller wechseln wie ich will. Ich denke mal es werden sich viele Kunden in Zukunft überlegen ob sie einem Unternehmen wie Apple weiterhin soviel Geld in den Rachen schieben.

Bild von klabec

Gute Idee! Wechsle auf Micro-USB und Kauf Dir alle drei Monate ein neues Handy.

Bild von stevy

Ich finde den neuen Lightning-Anschluss klasse, allerdings hat apple dennoch einiges verschlafen. Ich habe für meine iPhone nie eine Hülle verwendet und werde das auch in Zukunft nicht tun. Das iPhone habe ich im Büro immer schon auf die Dockingsstation gelegt. Jetzt liegt mein iPhone 5 auf dem Schreibtisch und habe ständig Angst, dass ich den mal übersehe und zerkratze. Ich finde es wirklich schwach, dass Apple es nicht geschafft hat einen eigenen Dockingstation anzubieten. Dass Sie jetzt auf den "Adapter" hinweisen ist überhaupt nicht applelike. Sowas erinnert mich immer an Microsoft....

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zehn - = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

aC3 videoausgabe in Divix

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos