ERBEUTET VOM FBI

iOS-Sicherheit: Hacker veröffentlichen 1 Million UDIDs

04.09.12 | 10:01 Uhr - von

Eine Hackergruppe die in Verbindung mit Anonymous stehen soll, hat eine Liste mit 1 Million UDIDs von Apple iOS-Geräten veröffentlicht. Die Gruppe war an eine unscheinbare Datei mit dem Namen "NCFTA_iOS_devices_intel.csv“ gekommen, als sie über eine Java-Sicherheitslücke auf ein Notebook eines FBI-Agenten Zugriff erlangt haben.

ANZEIGE

Was ein wenig wie eine Story aus einem schlechten Agentenfilm klingt, ist der neuste Datenskandal im Bezug zur Sicherheit von iOS-Geräten. Die Hackergruppe AntiSec ist durch einen Zufall an über 12 Millionen Datensätze von iOS-Geräten gekommen. Die Datensätze beinhalten die Unique Device Identifiers (UDID), Nutzernamen, Gerätenamen und -typ, Apple Push Notification Service Token, Telefonnummern, Adressen.

Alles stammt aus einer Datei namens "NCFTA_iOS_devices_intel.csv“, die vom FBI-Special Agent Christopher K. Stangl stammen sollen. Bei pastebin erklären sie genau, wie sie an die Daten gekommen sind und veröffentlichen gleichzeitig einen Ausschnitt mit teils isolierten Daten, die so angeblich nicht direkt zugeordnet werden können.

Cnet wartet derzeit auf Kommentare von Apple und FBI, um den Vorfall so bestätigen zu können.

Mehr zu: Datenschutz | iOS | Sicherheit

Artikel kommentieren

Bild von Alex-K

Frage ich mich, wie das FBI an die Daten gekommen ist und von welchen Geräten die stammen.

Bild von TouchPro2G

Wenn man Daten auf US-amerikanischen Servern liegen hat, muss man damit rechnen, dass diese auch von den Behörden eingesehen werden können.

Bild von MACximilian

Der größte Feind des Amerikaners, ist der Amerikaner!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- zwölf = fünf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

aC3 videoausgabe in Divix

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier