GOOGLE MAPS

Google feiert eine Million ÖPNV-Haltestellen in Maps

16.08.12 | 13:20 Uhr - von

Über eine Million Haltestellen in 500 Städten - diese hat Google zwar nicht selbst gebaut (weder die Städte noch die Haltestellen), ist aber stolz darauf, dass der öffentliche Personennahverkehr eine solche Präsenz in Google Maps hat. Gefeiert wird mit einem Update der Android-App.

Für diese Haltestellen hat Google auch Fahrplaninformationen - deutsche Städte dürften daher nicht darunter sein. Google Maps kann für Städte wie Hamburg und Berlin die U- und S-Bahnlinien anzeigen, dieser "Transit"-Layer war jedoch nie für die iOS-Version von Maps verfügbar. Fahplaninfos für deutsche Städte gibt es weder in der App, noch im Web.

ANZEIGE

Mit einem Update der Android-App erlaubt Google es den Anwendern, die Anzeige auf ein bestimmtes Verkehrsmittel zu beschränken.

Angeblich befindet sich Google in "intensiven Verhandlungen mit deutschen Verkehrsbetrieben". Für die Hervorhebung von Bahnlinien mit passenden Farben sind natürlich keine Verhandlungen notwendig. Google macht es im Web für Deutschland derzeit so, wie es Apple für alle Städte mit iOS 6 Maps machen will: Es wird auf die Verkehrsbetriebe verwiesen.

Woran es liegt, dass in Deutschland eine echte Integration nicht klappen will, ist nicht bekannt. Es könnten technische und finanzielle Gründe dagegensprechen, oder die Bahn- und Busunternehmen trauen Google schlicht nicht. Das es in den USA besser aussieht, liegt auch daran, dass einige Verkehrsbetriebe diese Daten Entwicklern zur Verfügung stellen. In vielen europäischen Ländern sieht es noch schlecht aus: Auch für große französische Städte wie Paris, Marseilles und Lyon gibt es nur den U-Bahn-Plan.

Mehr zu: Google

Artikel kommentieren

Bild von batDan

Tja, die Schweiz hat nicht nur eines der besten öffentlichen Verkehrssysteme, auch die Fahrplaninformationen für alle Verkehrsmittel im ganzen Land sind sehr einfach frei zugänglich! Da sollten sich andere ein Beispiel dran nehmen...

Bild von f.a.

Hmm? Eine Anbindung an EFA sollte doch zumindest kein technisches Problem darstellen.

Bild von IxasXerxes

Naja, kommt immer auf die Stadt an. Da arbeiten leider nicht alle mit dem selben Standard.
Wäre schon ein recht großer Aufwand da für alle ein Datenbankinterface zu erstellen.

Bild von f.a.

Naja, wenn ich bei bus-und-bahn.de ('Kooperation Östliches Ruhrgebiet', u.a. DSW und Bogestra) eine Fahrplansuche von Dortmund-Barop, An der Palmweide nach München, Stachus anfordere, bekomme ich so auch verbund- und betriebsübergreifend Auskunft, bei Bedarf inkl. Schnellzüge oder auch über reine Nahverkehrszüge (was beim Wochendticket hilfreich sein kann).

So gesehen kann es kein grundsätzliches technisches Problem sein, eine solche Fahrplan-Anfrage auch in Gugels Landkarten auf grafischem Wege zu stellen. Bleiben also die Lizensierungsfragen.

Bild von Binger

Leipzig hat sowas. www.lvb.de/fahrplan. Dort geht das seid 2 Jahren...

Bild von vistahr

Herzlichen Glückwunsch.

wikipedia.org/wiki/Elektronische_Fahrplanauskunft

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- zwölf = vier
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Mavericks: Magic Mouse und Zurück-Geste

Re: Kaufberatung: Neues MacBook oder MBP4,1 upgraden?

Re: Mavericks: Magic Mouse und Zurück-Geste

Re: Pages '13: Druckerausrichtung?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite