APPLE IM VOR-ORT-SERVICE?

Geheimes Apple-Store-Treffen könnte neue Genius-Bar-Angebote zum Thema haben

23.02.11 | 10:22 Uhr - von
(Bild: Apple.com)

Telefonische und aushäusige Beratung ist den Geniuses der Apple Stores bislang ausdrücklich untersagt. Genau das könnte sich noch dieses Jahr mit Apples neuer Dienstleistung „Joint Venture“ ändern. BGR spekuliert, die morgendlichen Meetings am 27. Februar hätten diesen Genius-Service als Thema.

Eine Verschwiegenheits-Erklärung für das vierteljährliche Treffen der Apple-Store-Mitarbeiter ist unüblich. Für diesen Sonntag soll sie den Angestellten allerdings abverlangt worden sein. Zuerst wurden in den Gerüchten dazu neue Produkteinführungen als Grund gehandelt. Jetzt ist die Ausweitung des Genius-Kundendienstes im Gespräch. Privaten Kunden und kleineren Unternehmen sollen angeblich telefonische Dienstleistungen und persönliche Hilfe außerhalb der Apple Stores angeboten werden.

ANZEIGE

Im exakt selben Kontext gab es gestern allerdings zu vermelden, dass Apple zumindest in den Vereinigten Staaten eine Kooperation mit dem Personal-Dienstleister OnForce ausweitet, um den Vor-Ort-Service des „Apple Consultants Network“ weiter unter die Kontrolle von Apple Retail zu bringen. Natürlich könnte es sich um ein gestaffeltes Modell handeln, das Apple vorschwebt. Apple-eigene Genies und Vertragspartner könnten sich den Markt aufteilen. Eine Ausweitung von Apples Wirkungsbereich im Service-Sektor scheint allemal anzustehen.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Das wäre exzellent. Sofort würde ich diesen Service in Anspruch nehmen

Bild von Gast

Zitat:
"Das wäre exzellent. Sofort würde ich diesen Service in Anspruch nehmen"

Gibt es ja schon lange a la ACSA Unternehmen.
Doch wahrscheinlich meinst du das im Bezug auf Garantiearbeiten für Privatkunden...
Dies wird sicher nicht der Fall sein.
Es wird mehr darum gehen, Geschäftskunden Support vor Ort zu bieten, denn für diese ist es immer wieder lästig ständig ihr Equipment zum Apple Store zu tragen.
D.h. Apple möchte auch den Markt für ACSA Unternehmen (Meisst kleinere Betriebe 1-50 Mann/Frau) mies machen, bzw. konkurieren.

Beispiel:
ACSA = ~139.-/h
Apple = ~39.-/h

Das die 39.- nicht realistisch sind aus der Sicht der Marktwirtschaft ist klar, doch statt das ein zufriedener Apple Kunde abspringt wegen zu hochen Servicepreisen, wird das einfach in den Preis aller Geräte eingerechnet, genau wie für die Genius Bar und co.
Bsp.
Macbook = ~1199.-
Support = ~10% (119.90.-)
Applecare = ~30% (350.-)
Eigentlicher Preis des MB's (~1079.10.-)

D.h. Das du die Genius Bar und co. so oder so bezahlst, ob du sie jetzt brauchst oder nicht! Wenn du noch Apple Care beziehst, so hast du im Schnitt 40% mehr für dein Macbook bezahlt als es eigentlich kosten würde. Da apple von einer ausfallsrate von ca. 24% ausgeht über einen Zeitraum von 3 Jahren, verdienen sie im Schnitt noch 16% an Apple Care langzeitlich gesehen.
Den Service welchen du gerne in Anspruch nehmen würdest, wird dir in Form von höheren Preisen beim Kauf eines Geräts wieder begegnen!

Das gleiche haben sie jetzt mit Dataquest, Letec und co. gemacht!

ACMT = ~139.-/h
Apple = ~39.-/h

Da soll mal einer mithalten! Geht natürlich nicht... Also: "fest an die Geschäftskundenklammern"! Doch das werden sie denen auch streitig machen. So wird es wohl oder übel über lang oder kurz kommen, das diese schliessen weil es markwirtschaftlich ein nonsense ist/wird...

Und tada! Microsoft 2.0 ist geboren
(Mit unfairen Methoden mitbewerber aus dem Weg machen...
Da ja die Preise für den Service Quersubventioniert werden...)

Best Regards

Old School Genius
Backbone of the Apple Store | **ck the BOH
ISwitzerland

Bild von Gast

"Aushäusig". "Beikundenheimig". "Besuchig".
Ein weites Feld.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- zwei = sieben
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Kalender - Freigegebene Hinweise deaktiv, trotzdem ...

Re: aC3 videoausgabe in Divix

Re: Browservergleich gesucht

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos