NEUE CHIPS FÜR NEUE MACS

Bericht: Neue Ivy-Bridge-CPUs ab 29. April verfügbar

28.03.12 | 21:18 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: http://vr-zone.com/articles/ivy-bridge-to-have-20-percent-performance-advantage-over-sandy-bridge/11)

Apples aktuelle Macs basieren auf Intels Sandy Bridge Prozessor-Architektur. Der Nachfolger, Ivy Bridge, soll Gerüchten zufolge im April auf den Markt kommen. Doch während Apple seine iMacs, den Mac Mini und das MacBook Pro durchaus mit den neuen Prozessoren ausliefern könnte, muss das vermutete MacBook Air mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale noch bis Juni warten. Erst dann sollen die vor allem auf niedrigen Energieverbrauch ausgelegten Chips folgen.

ANZEIGE

Für die Sandy-Bridge-Prozessoren der MacBook-Pro-Serie sind die neuen Chips laut CPU World allerdings durchaus geeignete Nachfolger. Auch den iMac könnte Apple auf die neue Ivy Bridge Architektur umrüsten. Für das MacBook Air sind die voraussichtlich ab dem 29. April verfügbaren Chips zu stromhungrig. Erst Anfang Juni soll Intel die neuen Core i5 und Core i7 Prozessoren mit sehr geringem Stromverbrauch präsentieren.

Mit ein wenig Glück könnte Apple dann im Mai vor allem seine All-In-One Desktop-Rechner mit frischen Prozessoren versorgen. Laut dem Buyers Guide von macrumors.com liegt das letzte Update bereits 330 Tage zurück, im Schnitt wurden die iMacs bisher alle 273 in einer neuen Version präsentiert. Dem MacBook Pro und dem Mac mini bleiben hingegen noch etwa drei Monate um den Durchschnitt zu erreichen, dem MacBook Air knapp zwei Monate.

  • Neue Prozessoren: Ende April könnte Intel die neuen High-End-Chips präsentieren

  • Im Juni sollen dann die auf niedrigen Energieverbrauch ausgelegten Chips folgen

Mehr zu: Intel | Ivy Bridge | Prozessor

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Juhu :) Freu mich auf den neuen iMac.

Bild von Gast

Oh ja, ich auch :-)

Bild von Gast

Und ich erstmal, Ihr Deppen!

Bild von Gast

Freu mich nur auf ein neues MacBook Pro.

Bild von Deni196496

Ich freu mich auch auf ein neues MacBook pro. Kohle reicht für das 15er, aber ich hoffe trotzdem, dass Apple diesmal dem 13er, wenigstens der high-end Version, eine Dedizierte AMD-Grafikkarte spendiert, mit der man dann auch noch in einem Jahr GTA V spielen kann… Man binn ich erst ein Depp! xD

Bild von Gast

Ich bin auch so ein Depp der sich freut *fg*

Bild von Gast

Und ich freu mich für euch Deppen :D

Bild von Gast

ich freu mich johnny, so ein depp bin ich :-)) !!!

Bild von Gast

Kann es eigentlich sein das die Grafikeinehit des ipad besser ist als die HD3000 von Intel?
Sobald ich meinen Bildschirm auf Full-HD stelle ruckelts bei dem i3 mit HD 3000 , und das neue iPad befeuert ja satte 2048*1536 Punkte.

Bild von Mike-H

Sie ist nicht besser, sondern anders. Die HD 3000 ist eine programierbare Universal-GPU. Im iPad steckt eine hardwaremäßig fest verdrahtete. Die HD kann durch Software-Updates auf neue Formate angepasst werden.
Die scheinbare "mehrleistung" im iPad wird durch unveränderliche Hardwarespezialisierung und einschränkende Programmiervorschriften " hingetrickts". Anpassung auf neue Formate sind nicht möglich.
Empfehle ct 06/12. Ausführlicher Bericht darüber.

Bild von obiwankentoni

Schließe mich der Freuerei an, Mein MBP kommt langsam in die Jahre und freut sich auf den verdienten Ruhestand, wärend ich mich darauf freue dann mal wieder eine Weile am oberen Rand des Leistungsspektrums unterwegs zu sein. Un ausserdem freue ich mich, hier in den Kommentaren einen Thread zu lesen in dem sich so viel gefreut wird.

Bild von Gast

Ich freu mich auch, dass sich soviele freuen... ;-)

iShaft

Bild von Gast

nach 6 jahren weißen imac muss ich unbedingt einen 27" modell haben!

ich wünsche NUR dass der rechner mit usb 3.0 kommt....

Bild von Gast

Haben die neuen IvyBridge-CPU's nicht eine direkte USB 3.0 Schnittstelle und somit dann auch die neuen Apple Produkte mit diesem Prozessor?
Dan würde ich mich wirklich auf einen MPB mit USB 3 freuen...

Bild von Mike-H

Nein, haben sie nicht. Die PCI- Brigde ist nur jetzt schnell genug um USB 3.0 direkt anbinden zu können. Bei den vorherigen Intelchip-Sätzen mußten USB 3.0 über Zusatzvhips an PCI-E angebunden werden. Im Gegensatz zu den AMD- oder Nvidia- Chipsätzen wo Die PCI-Lanes schon seit Jahren schnell genug waren.

Bild von Gast

Freue mich über den iMac 2013 Das wird eine Rakete mit Retina Display!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
dreizehn + = 24
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Kaufberatung: Neues MacBook oder MBP4,1 upgraden?

Re: Mavericks: Magic Mouse und Zurück-Geste

Re: Kaufberatung: Neues MacBook oder MBP4,1 upgraden?

Re: Mavericks: Magic Mouse und Zurück-Geste

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite