„…KEINE INHALTE GEFUNDEN…“

Apple TV kämpft mit YouTube-Problemen

26.01.12 | 10:10 Uhr - von
(Bild: macnn.com)

Nutzer des Apple TV 1 und 2 aus der ganzen Welt meldeten seit Tagen gestörten Zugriff auf YouTube. In vielen Fällen wurde der Versuch, auf andere als die zuletzt gesehenen Videos zuzugreifen, mit einer Fehlermeldung quittiert: „Es wurden keine Inhalte gefunden… Versuchen Sie es später wieder.“

ANZEIGE

Sowohl über Twitter als auch in Apples eigenem Diskussions-Forum liefen die Berichte der Anwender auf, bei denen weder Ab- und An-Stöpseln noch -Schalten oder Router-Resets erfolglos blieben. In Amerika, Europa und Asien war auf schwarzem Bildschirm zu lesen: „Es gibt ein Problem bei der Kommunikation mit YouTube.“

Die Meldungen zum YouTube-Blackout auf Apple TV sammelten sich seit diesem Montag, dem 23. Januar. Apples Kundendienst soll vergleichsweise hilflos reagiert und teilweise auf YouTube statt Apple als Verantwortliche verwiesen haben. Seit gestern mehren sich allerdings die erleichterten Diskussionsbeiträge, der Dienst sei wiederhergestellt. Eine offizielle Stellungnahme zum Thema blieb bisher sowohl von Apple als auch von YouTube aus.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Selbes Problem habe ich schon öfter bei Videopodcasts verschiedener Anbieter gehabt. Die Videos werden einfach nicht angezeigt und es kommt eine Fehlermeldung, dass man es später wieder versuchen soll. "Später" bedeutete dann, dass ich es über vier Wochen hinweg immer mal wieder versucht habe und es bis heute nicht läuft.

Bild von Gast

Programmierer müssen sich doch jedesmal einen Ast ablachen, wenn sie diesen Text in den Quelltext einbinden. "Try again later" heisst soviel wie "Verkackt, das wird eh nie laufen"

Bild von Gast

Das Problem war nicht nur auf der Apple TV vorhanden. iPhone und WP7 waren auch betroffen, wenn man ein Youtube Video abspielen wollte, das in einer Webseite eingebunden war. Wenn das Video nicht auf Youtube selbst betrachtet wurde, hat Google nicht realisiert, dass das entsprechende Gerät Flash nicht abspielen kann. Offenbar waren aber nur Videos mit Werbung betroffen... Somit ein Fehler von Google. Komisch ist allerdings, das Androiden keine Probleme hatten, auch das Nexus nicht, welches (noch) kein Flash kann -> Nur bei iOS und WP7 wurde nicht realisiert, dass das Video im HTML5 dargestellt werden muss...

Bild von Gast

Komisch, dass gerade Youtube auf Android perfekt läuft, oder? ;)

Bild von Gast

Habe auf dem IPad 1 seit neustem auch öfter Fehlermeldungen in der Youtube App!

Bild von feelKlang

Die ganze iOS Palette ist hin wieder davon betroffen, habe ich öfters, egal ob iPhone, iPad oder ATV.

www.feelklang.com

Bild von timsch

Intersanterweise ging es bei mir auf dem iPhone aber nicht auf dem appleTV.
AirPlay vom iPhone zum aTV funktionierte auch nicht. Da wird scheinbar nur der Link weitergereicht...

Bild von Gast

Wieso wird über ein Problem geschrieben, dass bereits gelöst ist. Das ist meiner Meinung nach nur schlechter Sensationsjournalismus und einer MaLife nicht würdig!!!

Bild von Gast

Nicht doch. Das exakt der Journalismus der hier betrieben wird.

Bild von Gast

>>Komisch, dass gerade Youtube auf Android perfekt läuft, oder? ;)

Wenn dem so ist, erinnert mich das an die Machenschaften von M$ in den achtziger und neunziger Jahren mit DR-DOS und Quicktime, um die Kunden des/der Konkurrenten zu vergrämen...

Bild von Gast

>>Wenn dem so ist, erinnert mich das an die Machenschaften von M$ in den achtziger und neunziger Jahren mit DR-DOS und Quicktime, um die Kunden des/der Konkurrenten zu vergrämen...

Was hat Microsoft mit Quicktime am Hut??

Bild von Gast

ist doch logisch weil apple einfach nur scheisse ist
lösungsvorshclag kauft euch nen richtigen pc und keine deppen gerät

Bild von Gast

Kauf Du Dir lieber mal eine Tüte Deutsch!

Bild von Gast

Ohja mein Meister! Der, der die Weisheit mit Löffeln gefutter hat, muss es ja am Besten wissen wofür ich mein Geld rausschmeisse *___*

Bild von Gast

Auf mein Win7 PC läuft nach der Installation neuer Graka Treiber fast gar kein Video aus dem www mehr! Laut Foren Beiträge kein Einzellfall, aber ich muss jetzt nur mit diversen Programmen die Treiber deinstallieren, Reste aus der Registry manuell entfernen, das BIOS flashen und dann die alten Treiber laden und schließlich auf Updates hoffen. Echt super!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünf + sechs =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: USB-Sticks: in Zukunft noch benutzbar?

Re: Office 365 Word auf OS X 10.9.4

Time capsule per WLAN verbinden und ethernet Pots nutzen

Re: USB-Sticks: in Zukunft noch benutzbar?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos