SERVICE IM APPLE STORE

Apple Store: Kundenortung via App

29.11.11 | 20:07 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: apple.com/retail)

Seit Apple die bedruckten Informationstafeln in den Apple Stores mit interaktiven iPads ersetzt hat, können von eben jenen iPads im Apple Store Mitarbeiter für Fragen angefordert werden. In US-Stores werden zudem Angestellte informiert, sobald ein Kunde zum Abholen eines vorher über die Apple Store App bestellten Produktes den Laden betritt. Die Technik dahinter ist einfach, Apples Philosophie aber um so interessanter.

Sobald ein Kunde über das iPad Hilfe anfordert, leuchtet der jeweilige Tisch auf der schematischen Darstellung des Apple Stores auf einem iPod touch rot auf. Kunden, die vorher bestellte Produkte nur abholen wollen, werden dank der Ortungsdienste des iPhones beim Betreten des Apple Stores erkannt.

ANZEIGE

Wie die New York Times einen Apple Store Mitarbeiter zitiert, will Apple so seinen Kunden das Gefühl geben, sie nicht zu Einkäufen drängen zu wollen. „Wir wollen, dass sie sich wie zu Hause fühlen“, so der Angestellte. Penetrante Verkäufer wird man dank dieser Philiosophie in Apple Stores also eher weniger finden.

  • Apple Store App für Mitarbeiter: Auf den iPod touch der Angestellten wird der Aufenthaltsort von Kunden angezeigt

Artikel kommentieren

Bild von JeanLuc7

Hm. Wahrscheinlich gibt man für so eine Ortung sein Einverständnis irgendwo tief in den Nutzungsbedingungen von iOS. Aber wahrscheinlich bleibt dieser Dienst auf USA beschränkt. Denn in Deutschland ist Personenortung ohne aktive Information nur der Polizei erlaubt.

Bild von Gast

Das glaube ich nicht.
Die Firmen machen doch mittlerweile was sie wollen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

Bild von DerGrinsemann

"In US-Stores werden zudem Angestellte informiert, sobald ein Kunde zum Abholen eines vorher über die Apple Store App bestellten Produktes den Laden betritt." - Die Technik dahinter würde mich interessieren!?!

Bild von Gast

Im dresdner Store habe ich geschlagene 8min. gewartet, bis so ne Pappnase an den Tisch kam...

Bild von Gast

Ich wollte vor ein paar Tagen im Hamburger Apple Store ein iPhone kaufen. Da der Laden gut besucht war, musste ich ein bisschen warten bis ein Apple Mitarbeiter frei war, das war ja auch kein Problem für mich. Als ich dem Mitarbeiter sagte welches iPhone ich haben möchte, pflaumte der Apple Verkäufer mich sinngemäß an, wenn ich schon wüsste welches iPhone ich haben will, dann soll ich doch zum Expresschalter gehen. Ich sah ihn nur fragend an. Er zeigte auf auf zwei seiner Kollegen, die vor einem kleinen Tisch standen, auf dem ein paar iPhones standen und drumherum waren behelfsmässig zwei Absperrbänder angebracht.
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Apple Store Konzept nicht auf Kunden eingestellt ist, die wissen was sie wollen.

Bild von Gast

Übrigens der Tisch war nicht leicht zu entdecken, da dieser versteckt hinter den Macs stand.
Ein Hinweisschild wäre hilfeich gwesen, aber das stört ja das Design des Stores.
Vielleicht sollte Apple nicht das Design über alles zu stellen, sondern auch ans Praktische denken.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn - vierzehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Was wird gespielt?

Re: frage zu word für mac

Re: Quicktime unter Mavericks

Re: Quicktime unter Mavericks

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite