„DESIGNED BY APPLE IN CALIFORNIA“ VOR DEM AUS?

Apple floppt: Neue Imagekampagne ein Reinfall

27.06.13 | 18:20 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: Apple)

Zur WWDC Mitte Juni hatte Apple unter dem Titel „Designed by Apple in California“ eine neue Image-Kampagne gestartet. Doch der Werbespot kann die US-amerikanischen Zuschauer nur mäßig begeistern. Mit dem bevorstehenden Aus im US-Fernsehen erscheint auch eine deutsche Fassung mehr als unwahrscheinlich.

Der einminütige Clip bildet laut Bloomberg in der Wertung von Apples Werbespots im vergangenen Jahr das Schlusslicht. Mit 489 Punkten liegt der Spot in der Bewertung von Ace Metrix Inc. sogar unter dem Durchschnitt von 542 Punkten und sogar weit unter Apples durchschnittlicher Wertung von über 700 Punkten.

ANZEIGE

Edward Boches, Professor für Werbung an der Boston University, sieht vor allem den angeberischen Inhalt des Clips als Problem. Zudem sei der Clip zu ernst. Die von Ace Metrix befragten Zuschauer empfanden hingegen die Musik als zu traurig und den Clip zu lang. Auch die iPhone-Werbespots im vergangenen Jahr, in dem Apple die Kamera- und iPod-Fähigkeiten des neuesten Smartphones hervorgehoben hatte, fanden nur wenig Begeisterung.

Das Ende des Werbespots, in dem Apple erneut sein Motto „Designed by Apple in California“ hervorhebt, könnte laut Boches von einigen Zuschauern falsch verstanden werden. Denn dieser kann auch als ein kleiner Seitenhieb gegen Samsung interpretiert werden – Apples südkoreanischen Konkurrenten. Boches Fazit ist demzufolge auch keine Überraschung: „Ich wäre nicht überrascht, würde diese Kampagne nur sehr kurzlebig sein.“ Und damit kennt Apple sich aus: Auch die Genius-Kampagne hatte Cupertino nach nur wenigen Wochen wieder eingestampft.

Mehr zu: Apple

Artikel kommentieren

Bild von Haschbeutel

Ich mag die Werbung sehr und halte sie für eine der besten Spots seit langem.

Bild von privatepaula

Kann da Haschbeutel nur zustimme. Der Spot ist halt eben auch nicht für die Masse gemacht.

Bild von Mac-Harry.de

Ich habe den Spot genau unter die Lupe genommen und komme zu einem gänzlich anderen Urteil, als die "amerikanischen Konsumenten". Ich empfinde es als den realisierten Übergang in die POST-JOBS-ÄRA:

http://mac-harry.blogspot.de/2013/06/die-post-jobs-ara.html

Bild von KoA

Ich denke, mit deiner Analyse des Spots triffst du so ziemlich genau den Kern von Apples aktueller Werbe-Kampagne. Das, was Apple da mit simplen Worten vermittelt, findet man genau so in deren Produkten. Nicht, dass diese in jeder Hinsicht perfekt wären. Aber sie sind trotzdem mit besonderer Hingabe in diese Richtung gestaltet. Und das ist genau das, was die neuen Spots vermitteln. Wer das nicht versteht, hat offenbar verlernt, mit klaren Worten und ehrlich gemeinten Werbeaussagen umzugehen.

Bild von MacArthur1

Es gibt ihn doch schon längst auf Deutsch. Sogar recht gut übertragen. Für Neigierige:
http://www.youtube.com/watch?v=G2n2EX8aDbc

Bild von BeZu

Mich spricht die Werbung sehr an, ich finde sie auch nicht zu ernst. Die Musik ist sehr passend. Da mir der Geschmack des Durchschnitt-Amerikaners bekannt ist, wundert es mich aber nicht, dass die relative Ernsthaftigkeit des Spots in den USA durchfällt. Apple sollte in Europa den Spot senden. Er wird erfolgreich sein.Ich möchte "privatepaula" (siehe oben) zustimmen. Der Spot ist nicht für die Masse gemacht.

Bild von MacArthur1

Der wird auch den einen oder anderen Werbepreis einheimsen. Wirklich gute Arbeit. Und schön. Wann konnte man das zuletzt über einen Werbe-Spot sagen?

Bild von Reihs1

Super Spot!!!

Bild von Malandro

So langsam vermute ich, dass man Apple mit allen Mitteln vernichten will. Apple macht mehr Umsatz als je zuvor. Die Aktie fällt. Sie bringen eine Innovation nach der anderen auf den Markt. Alle sind am meckern, dass Apple nichts neues bringt. Der Spot ist so was von schön gemacht. Und Arroganz ist hier sicherlich nicht fehl am Platz. Die haben es einfach drauf. Der Spot verdeutlicht, welche Gedanken sich Apple über seine Produkte - vor allem über seine Benutzer dieser Produkte - macht. Das ist schon Bemerkenswert und das spürt man auch, wenn diese Produkte benutzt. Vielleicht sollte ich aufhören, Medien zu konsumieren. Die verzerren das Bild und manipulieren statt zu polarisieren.

Bild von klabec

Ds ist richtig. Zuviel Medienkonsum regt nur auf, insbesondere in Deutschland und wenn zweit-oder drittklassige Redakteure am Werk sind.

Bild von rudolf07

"Apple floppt: Neue Imagekampagne ein Reinfall"

Was soll den diese peinlich-reisserische Headline á la Blöd-Zeitung?
Gehts noch, Herr Zenker?
Und dann noch nicht mal die Fakten sauber recherchieren können. Tzzz... *fail*

Egal, ich finde den Spot klasse!

Bild von klabec

Ganz meine Meinung!

Bild von Teddygon

Mal wieder ein völlig idiotischer Artikel vom Herrn Redakteur Zenker.
Die dämmliche reißerische Überschrift das Apples Spot floppt. Nur damit man clicks generiert. Und die wahrheit ist dann das der Spor gar nicht floppt sondern nur irgendwelche Werbespezis (genauso wie die ach so schlauen Analysten) meinen er würde nicht lange im TV bestand haben. Das hat NIX mit der Realität zu tun diese Meinungen von diesen "Expertin" gleichzusetzen mit der hier völlig überzogenen Überschrift!

Ich glaube die Maclife verkommt langsam echt zum AntiApple Magazin wenn ich das hier so verfolge. Das geht schon geraume Zeit so das es völlig unkonstruktive Beiträge der Redaktion gibt die ein ein völlig falsches Bild auf Apple werfen. Darüber hinaus wird den Analysten (diese Profis die ja soooo schlau sind und immer ne Meinung haben was Apple alles besser machen könnte/sollte bla. Wenn sie doch so toll sind dann sollen sie es selbst besser machen) von der Maclife Redaktion in jeden dritten Artikel so viel Raum eingeräumt das man meinen könnte das hier ist ein PC Magazin das gegen Apple wittern will. Grässlich!

Bild von DarthTK

Darum lese ich die Zeitschrift nicht mehr. Mac & i ist hier die deutlich bessere Alternative.

Bild von macumlife

Auch mir gefällt er. Dabei mag es durchaus landestypische Unterschiede geben.
Was den Amerikanern nicht zusagt ist anderswo ein Renner.
Vermutlich weiss Apple da sogar mehr als wir denken, denn schliesslich läuft der Spot bei uns.

Bild von tk69

Da steckt wohl Samsung dahinter.... Kein Wunder!

http://verynicewebsite.net/2013/06/money-well-spent/

Bild von klabec

Schau' Dir doch die Werbung an auf dieser Seite ganz oben...

Bild von tk69

Ich sehe keine Werbung hier...

Bild von obd_van_darg

Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Ja, verdummen die Verbraucher denn immer mehr? Als ich den Spot zum ersten Mal vor der WWDC sah, dachte ich mir nur, ja, endlich bringen sie mal all das auf den Punkt was wir uns alle dachten: steckt Euch Eure Marktanteile und Aktienkurse an den Hut! Für was wir stehen ist und bleibt in erster Linie Qualität. Aber das scheint für die Generation Geiz ist geil einfach zu komplex zu sein.

Bild von borz123

Und noch was! Warum muss Apple immer mit Samsung verglichen werden? Samsung stellt Kühlschränke und Wasserfilter her... Samsung macht teilweise gute Produkte. Aber diese Vergleiche sind dumm. Samsung macht sich keine Gedanken an die Perfektionierung von Produkten die überfluten einfach alle Märkte mit zig Modellen egal in welcher Kategorie!

Bild von hallowach

So ein Schmarrn.
Die Werbung ist super, denn es geht darum was Apple auszeichnet.
Bin ich hier auf ner Microsoft oder Samsung oder etc Seite gelandet?
Ich bin ja auch gegen stumpfes Fanboytum und unkritische Berichterstattung aber wieso ist jeder gefühlte zweite Artikel gegen Apple, bzw berichtet darüber wie schlecht es um Apple steht?

Bild von KoA

Bei den ganzen journalistischen Blindgängern, die sich die MacLife in letzter Zeit fortwährend leistet, würde mich nicht wundern, wenn an anderer Stelle bald die folgende Headline zu lesen wäre:

"Mac Life floppt: "Neue Beiträge immer öfter ein Reinfall"

Bild von alexad30

Mir gefällt er nicht, ich fand die vorhergehenden irgendwie emotional ansprechender. Aber ich bin ja hier in Deutschland und sehe den Spot eher für US gemacht. Vielleicht liegt es daran. War vor kurzem auf so einer Intel 3D Vorführung, das hat mich sehr stark daran erinnert daher find ich er sieht eher nach Windows und Intel Werbung aus. Sorry, meine Meinung !

LG Alex

Bild von obd_van_darg

Auf geht`s Leute!
Lasst uns den Analysten und Kritikern in den Hintern treten und den Spot pushen so gut es nur geht. Jeder der einen facebook, google+, wer-kennt-wen oder sonstigen Account hat geht hin und postet den Spot (deutsch und/oder englisch) in seinem Profil. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen dass das Teil Klickweltmeister wird!

Bild von klabec

Bin dabei!

Bild von ronnyhh76

Mich beschleicht so langsam das Gefühl, dass auch MacLife im Zeitalter der Sparmaßnahmen und Dumpinglöhne angekommen ist. Anders lassen sich die vermehrt auftretenden Fehltritte an Redakteuren nicht erklären.

Hier werden reißerische Überschriften einer sachlich zutreffenden vorgezogen. Redakteure werden vermehrt von LESERN darauf hingewiesen, dass ihre Recherche, sofern durchgeführt, nicht korrekt ist. Und dann dieses von Unwissen geprägte "Analystengeplapper" in der Kolumne eines bestimmten Redakteurs.

Liebe/r verantwortliche/r Chefredakteur/in:
es wird Zeit Euer Ruder rumzureißen oder ihr werdet sehr bald von einem Schiff namens "Computer Bild" überholt. Und dann werden eine Menge Passagiere Euer Schiff verlassen.

Ein schönes Wochenende.

Bild von klabec

Ich hatte bis gestern Abos für 27 Zeitschriften, seit heute früh sind es nur noch 26. Man darf jetzt raten welche fehlt.

Eigentlich sollte ein Fachmagazin Hintergrundberichte technischer Art, Hard- und Softwaretests und dergleichen bringen. Stattdessen gibt es nur abgeschriebene Gerüchte, vor allem hier auf der Website, die zur Spielwiese depperter Applehasser geworden ist. Viele private Blogs sind wesentlich informativer, die Betreiber viel engagierter. Die sollte man unterstützen!

Bild von Faina

Ähhhh, der Bummi?

Bild von sedl

Das Journal für Kulturpflanzen nehme ich an.

Bild von Teddygon

@ronnyhh76

Geniales Statement. So muss das formuliert werden. Danke!!!!! Mir aus der Seele gesprochen. Made my day!

Bild von Hendrik1774o

Ich finde, das ist einer der besten Werbespots, den Apple seit langem gedreht hat. Aufjedenfall deutlich besser und emotionaler als die bisherigen Kampagnen.
Die beste Kampagne die Apple jemals gemacht hat bleibt aber nach wie vor die Think-Different Kampagne. (Ich liebe diese Kampagne so sehr, dass ich mir den Spot fast täglich ansehe <3)

Bild von chocolateking

Hier werden wieder Apple mit Birnen verglichen.
Und es ist echt erheiternd (aber auch bestürzend) wie wenig Ahnung Redakteure und auch viele Kommentatoren von Marketing haben.
Apple erfindet neue Produktkategorien.
Diese werden von anderen Herstellern dann ebenfalls adressiert (teils dreist kopiert...)
Apple spricht i n n e r h a l b der neuen oder schon alten Kategorie eine bestimmte Zielgruppe an, die ein gewisses Mind Set hat. Aus der Natur der Sache heraus, ist das langfristig nie mehr als 25 % des Marktes der Kategorie - dann ist es gut positioniert. Langfristig.
Andere Durchlauferhitzer kommen und verglühen....
Wenn Apple sich nicht verrückt machen lässt, werden sie auch in den nächsten Jahrzehnten eine tolle Performance hinlegen, egal, was das Casino heute davon hält.
Zocker sind dumm. Aber da es notwendig immer ein paar Erfolgreiche im Spiel gibt, viel zu hoch bewertet und angesehen...

Bild von chocolateking

Um dann aber auch noch mal konkret auf den Spot einzugehen: der ist für die Zielgruppe gemacht und für niemand anderen...
Wenn 3/4 ihn nicht mögen, ist er genau richtig. Auf den Punkt. Alles andere ist Unterhaltung oder klassische Werbung der Markenartikler, die Unsummen fremden Geldes verbrennen (oder besser gesagt unter ihren Spezeln verteilen)
Stay straight, Apple!

Bild von MacArthur1

Nehmt diese Woche bitte Rücksicht auf MacLife. Es ist Kieler Woche, da können die auch nicht so viel machen, wie sonst. Bei den »Karnevals-Anreinern« wird das doch auch rspektiert, wenn die ewig lang nicht erreichbar sind. ;-)

Bild von Yian

MacLife floppt. Wieder einmal.

http://verynicewebsite.net/2013/06/money-well-spent/

Samsung. Marketing dollars.

„The company’s latest ad, which began airing June 10, has earned the lowest score of 26 Apple TV ads in the past year, according to Ace Metrix Inc., a consulting firm that analyzes the effectiveness of TV ads through surveys of at least 500 TV viewers.“

Ace Metrix? This Ace Metrix?

„Ace Metrix™, the new standard in television analytics, today announced Samsung has joined its roster of advertising clients, subscribing to the Ace Metrix LIVE™ platform.“

Bloomberg, of course, does not find that detail worth mentioning.

MacLife auch nicht.

Medienprofis…

Bild von Noodles_do

Hab den Spot jetzt auch im TV gesehen und finde ihn auch Mist. Ich weiß gar nicht was Apple damit sagen will. Nur rumgelaber und ein Produkt wird ja auch nicht angepriesen. Werbung soll ja den Kunden neugierig machen aber. Also mich spricht das gar nicht an. Ob jetzt die Musik doof oder schön ist kann ich nicht sagen ist aber für mich das beste am ganzen Spot

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* sechs = 30
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Re: Zeigt her eure Fotos

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos