OHNE FLASH

Adobe startet "Adobe & HTML"-Website

25.04.12 | 07:40 Uhr - von

Adobe gehört dem W3C an und setzt in den eigenen Produkten die WebKit-Rendering-Engine ein. Eine zentrale Seite, die alle Beiträge zur Weiterentwicklung von Webtechnologien beschreibt, fehlte Adobe bisher. Nun hat Adobe die Seite "Adobe & HTML" gestartet, die genau dies beheben soll.

Adobe und Webstandards in einem Widerspruch zu sehen, mag angesichts dem Interesse Adobes an der Verbreitung von Flash durchaus berechtigt sein, der Wirklichkeit entspricht sie jedoch nicht: Adobe liefert Programme für Webentwickler, setzt in Air selbst WebKit ein und unterstützte das Vektorgrafikformat SVG bereits, bevor es in Browsern zum Einsatz kam. Dafür konnte Adobe nicht schon zum Verkaufsstart der CS5 mit HTML5-Tools aufwarten. Inzwischen hat sich dies geändert, auf der Seite werden unter "Tools & Services" alle für Web-Entwickler und -Designer relevanten Adobe-Produkte und -Dienste kurz vorgestellt.

ANZEIGE

Wer die Adobe-Blogs verfolgt, wird bereits wissen, dass Adobe an CSS Regions, Shaders und Exclusions arbeitet. Regions und Exclusions verbessern die typografischen Möglichkeiten von CSS, Print-Publikationen lassen sich so leichter umsetzen. Dies dürfte weniger für das Web als für Apps von Bedeutung sein: Mehr Tablet-Magazine könnten auf PDF oder statische Bilder verzichten. CSS Shader sollen bessere visuelle Effekte bieten, indem vordefinierte Filter und Animationen zu einem Effekt kombiniert werden.

Für Entwickler bietet "Adobe & HTML" nichts Neues, denn es wird in erster Linie auf bereits vorhandenes verwiesen. Adobe hat schließlich auch noch die ergiebigere Seite "HTML5, CSS3 and JavaScript development" auf den eigenen Entwickler-Seiten. "Adobe & HTML" dürfte daher in erster Linie diejenigen ansprechen, die sich fragen, was denn Adobe zu den Web-Standards beiträgt. Wer in S/W-Mustern denkt, wird sich hingegen auch für "Adobe & HTML" kaum interessieren.

Mehr zu: Adobe | HTML5

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Wow - Phonegap - Yeah. Die Zukunft! NOT! So ein rappeliger Mist - hat sich das einer mal ernsthaft angeschaut? Kein vernünftiges Debugging, keine vernünftige Entwicklungsumgebung (und hier schließe ich DW CS 5.5 mit ein - DW CS 6 kenne ich noch nicht - aber ich denke da wird nicht so viel neues kommen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- null = zwei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos