CRAIG MUNDIE

Microsoft: Siri ist nichts Besonderes

24.11.11 | 11:43 Uhr - von
(Bild: google Bildersuche ;-))

Den Assistenten Siri in Apples iPhone 4S winkt Entwicklungs-Chef Craig Mundie von Microsoft im Video-Interview mit Forbes müde als Marketing-Gag ab. Mit der Funktion „Tell me“ sei in den auf Windows Phone 7 basierenden Geräten bereits seit über einem Jahr eine vergleichbare Technologie am Markt.

ANZEIGE

Von Microsoft Kinect ausgehend über alternative Benutzer-Oberflächen auf Siri angesprochen, gibt Mundie gegenüber Eric Savitz von Forbes seine Geringschätzung für Apples als weltverändernde Technologie beworbene, interaktive künstliche Intelligenz zu Protokoll.

Ab Minute 1:50 stuft der Microsoft-Chef den sprachgesteuerten Assistenten als Marketing-Masche für ein sonst überwiegend unverändertes iPhone ein.

9to5Mac kommentiert die aus dem Interview gegriffenen Zitate in bekannter Manier herzhaft sarkastisch und erinnert daran, welche Bedeutung dem Phänomen Siri tatsächlich beizumessen sei.

Erst im März hatte Visionär Craig Mundie das iPad und den kompletten Markt für Tablet-PC als potenzielle Modeerscheinung abgetan. Ob diese Einschätzung seitens Microsoft bei Markteinführung der Geräte mit Windows 8 aufrecht erhalten werden wird?

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Gabs auch vor Win Mobile 7, nur musste man es selbst installieren. Lief jedenfalls problemlos auf einem Sony Ericson mit Windows Mobile 6.1. Die Funktionalität ist mit der von Siri vergleichbar, d.h. man kann ohne seine Stimme zu verstellen normale Fragen stellen und Voice Command antwortet. Einzig die Stimme klingt ein wenig blechern und vor allem synthetisch.

Was mir nicht gefallen hat war, dass Voice Command damals nicht gut genug integriert war. Gab es von einem Interpreten nur ein Lied und wollte mit "nächstes Lied" weiter, fing dasselbe Lied wieder von vorne an. Außerdem war Voice Command manchmal (aber nicht immer) etwas träge und es dauerte 1 Sekunde, bis es das gesprochene umgesetzt hatte. Allerdings weiß ich nicht, wie das bei Siri gelöst ist, denn das geht ja auch über das Internet.

Bild von Gast

Ob der gute Mann weiß, dass es eine Sprachsteuerung auch schon vor Siri auf dem iPhone gegeben hat?
Siri damit zu vergleichen, zeigt eigentlich, dass er nicht die Geringste Ahnung von dem hat, über was er da faselt. Echt Peinlich.

Bild von Gast

Genau! Entweder hat der Mann wirklich keine Ahnung oder er unterstellt, dass der Empfänger des Videos keine hat. Wohl eher Letzteres. Den Siri ist nicht nur eine Spracherkennung oder Voice Command, die gab es in der Tat schon länger auf allen Systemen. Siri ist viel mehr! Besonders in der Verbindung mit der Suchmaschine WolframAlpha sowie anderen Suchdiensten (z.B. Restaurantführer) oder aber der mit der Zeit kommenden Freigabe an die iOS App-Entwickler stehen der Siri-Technologie bisher ungeahnte Möglichkeiten offen. Nicht umsonst hat Google zugegeben, dass Siri eine Gefahr für ihr bisheriges Konzept der Internet-Suche gefährden könne...

Cioa iShaft

Bild von Gast

Das heißt natürlich CIAO. Allerdings hat Microsoft Kinect. Beide Technologien werden in Zukunft den Markt bestimmen. Ich glaube sogar fast, dass Apple es bereut, damals die Kinect-Technologie nicht gekauft zu haben...

Bild von Gast

... Sprach- und Gestensteuerung (im Raum) oder direkt auf dem Gerät (z.B. Tablet) unterstützt durch intelligente und schlanke GUI - dass ist die Zukunft Leute!

Ciao iShaft

Bild von Gast

Ja genau, deshalb ist die Wii ja auch immer noch so super Beliebt und staubt nicht bei 90% der Käufer in der Ecke ein ;)

Bild von Gast

*hust* wer hatte sich damals mit der spracherkennung von windows vista(?) bis auf die knochen blamiert? apple oder ms? ;)

Bild von Gast

FUCK YOU MICROSOFT

Bild von m04b34t

Sehr Erwachsener Kommentar -.-'
Mein Gott... Manchmal glaub ich hier wird doch nicht von den Moderatoren kontrolliert?

So, zum Thema:
War es nicht auch ms die meinten dass das iPhone keine Zukunft hätte?
War es nicht ms, welche das GUI vom Mac kopiert haben? War es nicht ms, die versucht hatten iTunes (mit store) zu kopieren?

Hmm....
Warum nicht aus Fehlern lernen?

Ja, rein von der Funktion her ist Siri nix neues, aber in dieser konstellation (Integrierung in die verschiedensten Datenbanken und die Genauigkeit des Erkennens "was" gemeint ist) gab es so vorher noch nicht.

Dessweiteren wird gern vergessen, dass Siri immernoch "nur" beta ist...

Naja.
Microsoft.
Bitte entwickelt etwas innovatives oder kauft euch die rechte an bestehenden technologien und führt diese in einer qualität zusammen, bei der man als Anwender nicht gezwungen ist erstmal eine Integralrechnung mit den Füßen in ziegenblut rückwärts auf Aramäisch auf eine papyrustolle zu schreiben um sie zu verstehen (drastisch überspitzt)

Dann können wir weiterreden.

Mit Windows 7 habt ihr nen guten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Aber ruht euch jetzt nicht wieder 10 Jahre darauf aus....

Bild von Gast

@m04b34t
Microsoft kauft nicht, sie klauen lieber, ist doch bekannt. Allerdings verbieten sie den Usern Win7, oder bald Win8 zu stehlen. Microsoft machts vor, und andere sollen es lassen, Toller Verein.

Bild von Gast

Ein sicheres Omen für erfolgreiche Appleprodukte ist offensichtlich, wenn Microsoftmanager sich über selbige lustig machen. Je höher die Spaßvögel in der Hierarchie stehe, desto besser verkauft sich das belustigte Appleprodukt. So. Damit ich auch mal eine Gesetzmäßigkeit formulieren konnte...

Bild von Gast

Du hast noch den kackbraunen Zune vergessen...

Bild von Gast

Darf ich vorstellen:

Ein Opfer einer Gehirnwäsche, der glaubt, dass eine bestimmte Marke das einzig Wahre ist.

Bild von Gast

Oh, oh...
Hat hier jemand Jehova gesagt?

Aufruhr im Fanboy-Lager, weil Ihr die Konkourrenz gar nicht kennt und daher nicht glauben wollt, dass jemand anders bereits vor Apple die heilige Idee hatte?

Das ist so lame...

Bild von rudolf07

Lame ist nur, dass du Dödel nicht mal weisst, wie man Konkurrenz richtig schreibt. Aber Hauptsache, du hast mal wieder was von "Fanboys" gelallt. Geh kacken, Troll!

Bild von Gast

Ach Rudolf, wieder unterwegs? Hast wohl immer noch Frust. Man sagt ein guter F... soll den Frust beheben.

Bild von Gast

@Gast 13:45 Uhr
Na woher weisst Du das? Scheinst dich gut auszukennen wie?

Bild von Gast

War das jetzt alles ? Komm schon, da geht noch was

Bild von Gast

Da sollte eher was bei rudi gehen ;)

Bild von Gast

So wie der Troll gefrustet ist geht dort wohl schon lange nichts mehr

Bild von Gast

rudolf musst du nicht bald mal geschenke ausliefern fahren? ist doch bald weihnachten ^^ dann tust du wenigstens was sinnvolles statt hier beleidigungen zu posten.

Bild von Gast

Oh backe, der Spruch war wirklich sehr schlecht.

Bild von Gast

Ich denke nicht, dass es hier darum geht, wer was zuerst erfunden hat ;-) Denn wenn es danach gänge war die Sprachwahl noch vor Microsoft und vor der Sprachwahl die Damen, die damals noch die Verbindung zum anderen Teilnehmer händisch steckten.

Microsoft will hier scheinbar nur nicht eingestehen, dass es Apple besser macht ;-) Denn seien wir mal ehrlich wenn man sich schon mal die Sprachbefehle bei Microsoft zu Gemüte führt so kann man es wohl eher als Experiment auffassen ;-) Im Übrigen gibt es bei Mac OS das Featurer "Voice Over" noch länger als bei Microsoft...
Nehmen wir nun noch Android mit hinein, wo man spezielle Konstrunkte sagen muss, damit etwas klappt ist der Streit perfekt...

FAKT IST: Microsoft hats nicht erfunden! Microsoft machts nicht besser! Und Siri kann es bisher nun am besten und setzt damit die Messlatte hoch an. Geht man von alten Kamellen aus sollte man doch auch Mac OS Voice Over miteinbeziehen und dazu dann noch die Frauen von der Telefonvermittlung.

Mein Statement dazu!!

Bild von larseickmeier

Die Kommentare hier sind mal wieder höchst peinlich. Wann wird das Kommentarschreiben für Gäste hier endlich mal deaktiviert?!

Natürlich sind die einzelnen Komponenten von Siri nichts besonderes. Vieles davon gibt es schon seit Jahren. Das Besondere ist aber die Integration der einzelnen Teile: Symantische Texterkennung, integration ins OS, tolle Datenbanken zur Ergebnislieferung, eine gewisse KI bei der Beantwortung der Fragen und Ereignisse und und und.
Sowas gabs bei MS noch nie, gibts bei Android noch nicht und ist allgemein schon ein riesen Ding. Das es gerade noch Probleme gibt ist klar. Das Ganze ist noch eher Beta und es gewöhnt sich an seine Besitzer und lernt mit ihm. Viele die das nicht wahrhaben wollen, haben entweder Siri noch nicht wirklich ausprobiert oder sich nicht die Zeit genommen, Siri wirklich zu trainieren an die eigene Stimme. Am Anfang musste ich gewisse Sachen mehrfach sagen, inzwischen geht das alles auf Anhieb. Ich hab mir angewöhnt englisch zu benutzen, da dort mehr Funktionen bereit stehen und trotz mittelmässiger Englischkenntnisse, versteht mich Siri ;)

Zu den Fanboy- und Hateboy-"Argumenten": Lasst das doch einfach weg. Sowas sagt man nur, wenn man keine Argumente hat. Man stellt sich also selber als blöd hin mit solchen Aussagen...

Bild von Gast

...habe gar nicht mitbekommen, dass Microsoft jetzt auch Ballmers klont... cool!

Bild von Gast

Ich hoffe für Microsoft, dass sie beim Ballmer-Klon die Schweissdrüsen vergessen haben.

Bild von Gast

Können nicht damit klar kommen das Apple einfach besser ist als Windows!

Bild von Gast

Alle wettern hier immer gegen die "Fanboys", aber ist euch aufgefallen, wie aggressiv der Typ reagierte? So etwas von unsympathisch! Mein Gott, müssen die bei Microsoft ein tolles Betriebsklima haben im Moment.

Bild von Gast

"Ab Minute 1:50 stuft der Microsoft-Chef den sprachgesteuerten Assistenten als Marketing-Masche für ein sonst überwiegend unverändertes iPhone"

Bitte was? Neue CPU, andere GPU, andere Kamera, andere Sensoren, andere 3G-Hardware gilt als "überwiegend unverändert"? Au Backe, der muss es ja nötig haben ...

Bild von Gast

Ganz zu schweige vom neuen Bluetoothstandart, dem noch wirklich niemand so richtig Beachtung geschenkt hat;)

Bild von Gast

Standard...

Bild von Gast

Ach und der Möglichkeit weltweit zu telefonieren. 1080p-Videoaufnahme, Geischtserkennung, Bildstabilisierung, ... o.O stimmt hat sich scheinbar wirklich nix geändert *ironie*

Bild von Gast

Solange das Gehäuse gleich bleibt, zählt die Innenausstattung nicht. ;)

Bild von Gast

erinnert an Steve Ballmer , der hatte auch zuerst über das
iPhone abgelästert . Man sah aber deutlich das er innerlich
kocht , wohlwissend das seine Company sowas nicht hinkriegt .
Tut immer wieder gut das anzuschauen ..
Craig Mundie repräsentiert Microsoft perfekt - aufgeblasen,
besserwisserisch und unsympathisch !

Bild von Gast

Und der Reporter ist das grösste Tool ever! So ein Brown-noser...

Bild von Gast

Die Leute wollen kein Handy mit TouchScreen. Wer will denn schon ständig genau auf das Icon tippen. Ich schwör's dir, die wollen sowas heute nicht und auch nicht in Zukunft!

Bild von Gast

Siri ist schon eine tolle Sache, aber man kann Apple höchstens zum Kauf der Firma Siri gratulieren. Hier wird ja so getan als hätte Jobs höchstselbst den Sprachassistenten programmiert.

Bild von Gast

Microsoft... nur noch peinlich.

Bild von macdieter23558

Also grundsätzlich: Steve Jobs (RIP) hat doch bei der Vorstellung selbst gesagt, dass es so was schon früher gab, nur nicht in anwenderfreundlich. Ich erinnere mich an Handys mit "Spracherkennung", die schon bei etwas rauem Hals die Funktion verweigerten, an andere Geräte, bei denen man eine bestimmte Semantik lernen musste, damit das Gerät reagiert undsoweiter undsofort. Apple greift gerne bestehende Techniken auf und bringt sie so ein, dass sie bedienbar sind.
Zum Thema WInzigweich bzw Ballmers Steve: Er hat über das IPhone gelacht, über das IPad gelacht undsoweiter, und gerade die Sachen sind wie die Bombe eingeschlagen. Nennt man auch das Pfeifen im Walde.
Und zu der einen Frage: Hmm, an Apple Vista kann ich mich gar nicht erinnern, tststs.
An Gast 13:45 : Daran kanns nicht liegen, Windoof User sind doch die gef...ten.
An Gast 13:46 : Wer hat eigentlich das Patent auf die Telefonfräulein???
An larseickmeier: Erst mal fehlt, dass SIRI auch noch Humor hat, und ausserdem stellt man sich ja schon als blöd hin, wenn man Windows installiert.
An Gast 13:44 : Microsoft klont doch jeden Scheiss, den keiner braucht!
An Gast 15:11 : Microsoft lässt den Inhalt unverändert, macht ein neues Gehäuse drum und verkauft das ganze als absolute Innovation, das ist billiger.
An Gast 16:32 : Genauu wie mein ehemaliger Chef, nach dem Motto: Wir haben alles was sie brauchen; was wir nicht haben brauchen Sie auch nicht!
An Gast 16:02 : Kennen wir unser Microsoft anders?

Bild von Gast

Wer ist Microsoft ?

Bild von Gast
Bild von Gast

Video habe ich mir erst gar nicht angesehen. Schon beim iPhone und iPad kamen von Microsoft sehr gute Einschätzungen rüber bezüglich des Erfolges beider Geräte.
Diese hatten ja angeblich keine Chance am Markt. Microsoft kann nicht mal seine eigenen Produkte einschätzen, wie sollen sie dann andere einschätzen können? Mitreden und Platt reden ist auch eine Art von Werbung der eigenen Interessen.

Bild von Gast

Flucht nach hinten - wenn man schon als Entwicklungschef immer nur hinterherhechelt.

Bild von Gast

Aua aua - Microsoft - nichts genaues weiß man nicht, was?

Bild von che25

Siri: Microsoft ist nichts Besonderes

Bild von Magios242

"... stuft der Microsoft-Chef den sprachgesteuerten Assistenten als Marketing-Masche für ein sonst überwiegend unverändertes iPhone ein."

Sagt der Marketing-Chef einer Firma, die es bis heute in über 25 Jahren Firmen Geschichte geschafft hat ein wenig mehr Farbe in dessen Betriebssystem zu bringen.
Stuerzt genau so ab wie früher...
Hängt sich genau so auf wie früher...
Nur die Farben sind schoener...

Ey Leute jetzt mal ganz im ernst. Behaltet mal ein wenig Ehre.

1. Wenn die Microsoft Nutzer so abgefuckt auf Apple reagieren. ( mir ist die Ironie meiner Sätze wohl bewusst) Was sucht ihr dann eigentlich hier auf diesen Seiten?

2. Das Teilweise Dinge fallen, die unter der Guertellinie sind ist sowieso nichts neues. Das sind aber nunmal die Menschen die Langeweile haben und immer was zu .... suchen.

3. Sollten die Leute die regelmäßig hier sind auf solche Schwachkoepfe nicht eingehen.

Denn Windows und Apple User sind vernünftig xD. Bis auf ein paar Schwarze Schafe der Win Fraktion die sich mal wieder ( siehe oben) wunderbar zur Schau gestellt haben.

Applelaus, applelaus.

Bild von Gast

Zu 1).
Es gibt immer und überall Trolle. Egal welcher Fraktion sie angehören. Die stehen einfach darauf mit einem Dacia in ein Audi-Haus zu fahren um dann mit ihrem Penis Helikopter zu spielen.

Bild von Gast

@Magios242: Coole Einschätzung von Windows: Jede neue Version stürtzt noch schöner ab, als die vorhergegangene. Neu bei Win 7 auch mit Transparent-Effekt ... :-)

Bild von Magios242

xD ;D

Bild von Gast

Geld zurück statt Bonus-Punkte oder Meilen!
Bei yingiz einloggen.
Produkt suchen bzw. einen der 2042 Geld-zurück Partner anklicken und dort wie gewohnt einkaufen.
Für jeden Kauf von yingiz bares Geld zurück bekommen.
https://www.yingiz.com/?ref=36520

Bild von Gast

Windows Vista hatte auch schon eine Spracherkennung, und die war von der Qulität ok.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - = vierzehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Frage zu Photoshop & Co ?

Re: Frage zu Photoshop & Co ?

Re: Frage zu Photoshop & Co ?

Re: Frage zu Photoshop & Co ?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite