DER WECHSEL IST UNAUSWEICHLICH

D8: Das iPad als Vorbote einer neuen PC-Ära

02.06.10 | 10:30 Uhr - von Jeremias Radke
(Bild: engadget)

Steve Jobs schilderte gestern in einem Interview seine Sicht auf die Zukunft der PC-Branche. Er sagte Walt Mossberg vom Wall Street Journal gegenüber, dass er zwar nicht glaube, dass Tablets wie das iPad den PC komplett verdrängen, die Bedeutung der PCs aber abnehmen werde. 

Die Frage sei also nicht, ob neue Formfaktoren den klassischen PC ablösen würden, sondern wann sie es täten. Tatsächlich würden neue PC-Formfaktoren einige Leute beunruhigen, denn der klassische PC war für sie über Jahre ein treuer Begleiter. Der PC sei genial aber nicht sehr komfortabel.

ANZEIGE

Das Zeitfenster für den Übergang von PC zum Tablet sei unscharf und es wäre laut Jobs absolut unklar, ob das iPad das Gerät sein wird, das einmal den PC ablöst. Aber Steve Jobs sagt, er glaube aber, dass der Wechsel unausweichlich sei.

Jobs wurde auch gefragt, ob bereits iPads mit flexiblen Displays absehbar seien. Apple habe derzeit die nötige Technologie nicht, so Jobs, weshalb bislang keine derartigen Geräte geplant seien. Eine menge Leute würden sich zwar an flexiblen Displays versuchen, aber bis zur Einsatzreife wird es wohl noch einige Jahre dauern.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

PC-Formfaktoren -- was für eine miserable Übersetzung ist das denn?

"Die Frage sei also nicht, ob neue Formfaktoren den klassischen PC ablösen würden, sondern wann sie es täten. Tatsächlich würden neue PC-Formfaktoren einige Leute beunruhigen, denn der klassische PC war für sie über Jahre ein treuer Begleiter."

Gemeint ist doch wohl, dass neue Geräte den PC ablösen könnten. Zudem sagt Steve Jobs in dem d8.alltinhgsd.com-Transskript: “The transformation of PC to new form factors like the tablet is going to make some people uneasy because the PC has taken us a long ways,”.
Also keine Rede von "PC-Formfaktoren", sondern ein Übergang zu neuen Geräten (oder auch Bauformen, wenn die Form denn rein soll) wie das Tablett werde einige Leute beunruhigen.

Bild von t3lly

Der reine Konsument kann mit einem Tablet befriedigt werden. Menschen, die produktiv sein müssen, werden imo mit einem Tablet zu stark eingeschränkt. Zumindest in den nächsten 5 Jahren sehe ich da kein Weg. Lasse mich aber gerne überraschen. Jobs sagt ja, dass professionelle Videobearbeitung auf ein Tablet passen würde... na da bin ich mal gespannt.

Bild von Gast

«Oh das wäre ja noch besser als ein Computer den kann ich ja sogar mitnehmen zum Bilder zeigen...» Und recht hat sie! Für den 08/15 Surfer und Mailer reicht dieses Tablet mit einer Tastatur z.B. absolut aus.

Bild von Gast

Ich sehe das da wohl bei Apple und verzögert bei Google die Cloud kommt,
in einer Form bei dem 'schwere' Endgeräte (Desktop + Laptop) verschwinden werden.
Zwar werden die ersten Versionen wie gewohnt Ihre Macken haben, aber mit
dem iPad steht eine Gerätegeneration am Start, die man als Basis für einen
ein mögliches Endgerät der Wolke sehen kann.
Somit wird ein Teil der Forderung von Microsoft wohl doch noch wahr.
Ob Microsoft da teilnimmt muss man abwarten, da dann intelligente Serverdienste (lala)
und schlanke Software benötigt wird, die Microsoft im derzeitigem
Geschäftsmodell m.e. nicht anbietet. Bei Google gibt es da z.Zt. zwei Schienen
Android & Chrome OS.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn - = eins
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Automator

Re: aC3 videoausgabe in Divix

Re: Automator

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos