GOOGLES VORSITZENDER VERTEIDIGT

Eric Schmidt: Entwicklung von Android begann vor der Arbeit am iPhone

09.11.11 | 10:04 Uhr - von
(Bild: Winnipeg Free Press)

Der derzeitige Vorsitzende von Google war einst auch im Aufsichtsrat von Apple und ist nur zwei Monate jünger als Steve Jobs, dem er stark nachtrauert. Doch gegen dessen Meinung verteidigt Eric Schmidt auch Google als großen Innovator, nennt Android sogar eine frühere Entwicklung als das iPhone.

„Ich habe mich dafür entschieden, Steve Jobs' Zitate aus seiner Biographie unkommentiert zu belassen.“, erklärt Schmidt seinen Respekt vor einem „fantastischen Menschen“, den er schmerzlich vermisst.

ANZEIGE

„Viele würden zustimmen, dass Google ein großer Innovator ist. Ich möchte hinzufügen, dass die Bemühungen um Android vor denen um das iPhone begannen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.“, kommentiert Googles Vorsitzender die noch zu Lebzeiten von Steve Jobs vorgebrachten Vorwürfe, Android kopiere lediglich iPhone und iPad.

Seinen Posten in Apples Aufsichtsrat verließ Eric Schmidt im Jahr 2009 angesichts der direkten Konkurrenz der beiden derzeit führenden, mobilen Betriebssysteme.

Die zitierten Stellungnahmen von Eric Schmidt wurden anlässlich seines Aufenthalts in Südkorea geäußert, wo er unter anderem für eine offenere, liberalere Internetpolitik warb.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Schade aber, dass deren Arbeit nicht so erfolgreich war und das erste Handy mit Android auch erst 1 Jahr nach dem iPhone 1G auf dem Markt kam. Zudem kann man an der ersten Generation von Android auch sehr schön die Anlehnung an iOS beobachten.

Halten wir fest:
- Behauptung (ohne Beleg), dass Android vor iOS entwickelt wurde (kann man so auch nicht sagen, es wurde sich lediglich um Android bemüht)
- Das erste Android war um Meilen schwächer
- im Laufe der Generation starker Wandel des eigenen Stils, dafür mehr Ähnlichkeiten zu iOS
- System ist mit der Updatepolitik weniger durchdacht - hier wird das "viele Köche verderben den Brei" Prinzip genutzt
- Android App-Markt noch nicht ausgereift
- Es kann Flash!! (Gabs dazu nicht heute schon eine Meldung auf allen IT-News Seiten?)

Bild von Gast

- Zitat Wikipedia: "...Im Sommer 2005 kaufte Google das im Herbst 2003 von Andy Rubin gegründete Unternehmen Android...". Was haben die in der Zeit vor iOS gemacht? Murmeln gespielt?
- Richtig, die ersten Android-Geräte konnte man vergessen
- Mal ne aktuelle Android Oberfläche gesehen? Nicht sehr Ähnlich zu iOS (von Samsungs eigener vielleicht abgesehen)
- Updatepolitik der Hersteller und vor allem der Netzbetreiber ist völlig für den A.... - volle Zustimmung, eigentlich kann man nur wirklich ein Nexus empfehlen.
- Market - würde ich nicht sagen, nein, das Ding wird ständig weiterentwickelt....
- Aber es kann es - und zwar recht flüssig. Die CNet-Meldung kommentiere ich mal nicht, da warte ich noch auf eine Bestätigung bzw. die direkte Aussage von Adobe.

Nur um das klar zu stellen: Vor mir stehen in Mac, ein iPad und ein iPhone, ich bin also nicht wie es gleich wieder heiße wird ein Android-Fanboy - aber ich schaue schon alleine aus beruflichen Gründen mal gern über den Tellerrand und deshalb liegt da auch ein Android-Tablet und ein Android-Smartphone - und sooo schlecht ist das Zeug nicht.

Bild von Gast

Gut, Steve Jobs hat mal erwähnt, dass man 2001 mit den iPhone Entwicklung begonnen hat... Ich denke, dass mit der Entwicklung von iOS auch später begonnen worden ist aber soviel kann es nicht gewesen sein (Maximal 2 Jahre).

Bild von Gast

Es kann ja durchaus sein dass Android bereits vor dem iPhone konzipiert wurde. Ich würde aber so einiges darauf verwetten, dass Android deshalb erst so spät nach dem iPhone auf den Markt kam, weil das Konzept ursprünglich anders aussah und erst durch den Erfolg des iPhones die heutige Form annahm.

Bild von Gast

Sah es auch - ursprünglich hat man sich an BlackBerry orientiert.

Bild von Gast

Die Aufgabe der Entwikler war einfach: Orientiert euch an dem, was erfolgreich ist. Anfangs war das eben BlackBerry OS und nach veröffentlichung des iPhone eben iPhone OS.
Demnach hatte Steve Jobs gar nicht so unrecht mit seiner Aussage, Android ist ein geklautes Betriebssystem.

Bild von Gast

Das ist doch bekannt. Android vor dem iPhone war Blackberry Style. Danach war es iPhone Style. Und Google hat bis ICS 4.0 gebraucht, um die GUI über die GPU zu rendern, LOL!

Bild von Harry P.

Kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Auch wenn hier bald wieder einige Apple-Kritiker auftauchen werden! Apple ist und bleibt die Firma die iPhone und multitouch Geräte als erster zuverlässig auf den Markt brachten. Klar das andere behaupten sie hätten die Idee Früher schon gehabt!

Bild von Gast

"nennt Android sogar eine frühere Entwicklung als das iPhone."
Pferdekutschen waren auch eine frühere Entwicklung vor dem Auto ;-)

Bild von Gast

Interessant ist eher, was er nicht sagt.

Bild von Gast

... da ist auch irgendwo ein Sack Reis umgefallen...

Bild von Gast
Bild von Gast

Ja was denn nun. Android vor iPhone oder Android vor iOS. Jedenfalls hatte Steve Jobs ja auf der D8 Konferenz erzählt, das eigentlich ursprünglich an einem Gerät wie dem iPad gearbeitet wurde, die Anfänge also noch weiter zurückliegen, das dann aber zugunsten des iPhone zurückgestellt wurde. Also wenn dann müsste man sagen Android vor Apple's mobilem OS oder etwas ähnliches. Jedenfalls sollte der Herr Schmidt das mal richtig stellen bzw. konkretisieren sonst geistern die nächsten 20 Jahre wieder irgendwelche Mythen durch die Welt.

Bild von Gast

Android gab es schon vor iOS, allerdings war es ein an Blackberry angepasstes Betriebssystem und hatte nichts mit dem jetzigen Android zu tun. Der Wechsel kam erst, nachdem Apple iOS vorgestellt hatte. Pikanterweise sass Schmidt im VR von Apple und hatte Zugang zu sensiblen Informationen, welche er offenbar auch "genutzt" hatte. Oder "geklaut", wenn wie es Steve Jobs nannte. Ich kann es verstehen, dass Steve Jobs so ausflippte. Es geht ja nicht in erster Linie darum, dass sie etwas nachgemacht haben, sondern darum, dass Schmidt seine Stellung im VR von Apple missbrauchte, um Google einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Bild von Gast

Was sollte man hier schon von Eric anderes erwarten? Glaube KAUM, das er Google in den Sumpf zieht bezüglich der derzeitigen Auseinandersetzungen zwischen Motorola und Apple.
Wer gibt dann zu, das man hier rübergeblinzelt hat? Wer weiss, was Eric nach Google so alles rübergebracht hat? Google und Innovationen? Was die Suchmaschine betrifft ja. Alle anderen Sektoren, waren für Google NEULAND. Apple ist hier ein Veteran.

Bild von Gast

Ich glaube, es könnte sogar so weit kommen, wie damals zwischen Microsoft und Apple.
Wenn hier diverse Sachen an die Oberfläche kommen, müssen sehr viele Firmen Lizenzzahlungen an Apple abgeben.

Bild von Gast

llaaaaaaaaaaaangweilig!

Bild von Gast

Ein Vorredner hats schon erwähnt... Die Android-Wurzeln wind wahrscheinlich wirklich älter. Die ursprüngliche Idee von Android war es, eine freie Alternative zu Symbian, Blackberry und Windows Mobile - auf Linux-Basis - zu etablieren (ähnlich wie z.B. Openmoko). Mit der innovativen Touchscreen-Oberfläche hatte das aber nichts zu tun. Mit dem iPhone wurde das Projekt dann erst zu dem was es heute ist: eine Kopie.

Bild von Gast

Aj ja, schon wieder so ein BASHER!!!!! Ich sage nur NEWTON!
Und Apple machte aus Touch Multitouch.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht - fünf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Virenschutz

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos