KLON-KRIEGER AUS WOLFSBURG

PearC macht Psystar Konkurrenz - Mit dem deutschen Hackintosh

22.01.09 | 21:36 Uhr - von Katia
Klonen ist in, und das nicht nur in den USA. Denn die Firma Psystar, die sich mit Mac-Klonen einen Namen machte, bekommt Konkurrenz - und zwar aus Deutschland. Mit "PearC - Der PC für den Mac" wirbt das Wolfburger Unternehmen HyperMegaNet UG für seine Computer und will damit auf die schon für Psystar profitreiche Mac-Klon-Welle aufspringen.
In drei verschiedenen Modellen erhält man bei HyperMegaNet UG einen PearC-PC mit vorinstalliertem Mac OS X 10.5 und macht verglichen mit den Originalen ein Schnäppchen: Der PearC Starter kostet 499 Euro, PearC Advanced und PearC Professional gibt es für 749 bzw. 1499 Euro. Auch die Build-to-Order-Optionen erweisen sich als günstig, RAM und Laufwerke gibt es zu Dumping-Preisen.
Rein rechtlich ist das Angebot der Wolfsburger allerdings fragwürdig, diesbezüglich gibt sich das Unternehmen ähnlich wie Psystar aber betont ahnungslos und unschuldig. "Wir würden unsere PearCs nicht anbieten, wenn wir nicht der Meinung wären, dass es legal ist" heißt es auf der Webseite. In einem Interview mit Sevenmac stellt man sich zudem auf den Standpunkt, dass Apples Lizenzvereinbarung nach deutschem Recht nur eingeschränkte Bewandtnis habe. Einen Rechtsstreit erwartet man in Wolfsburg zwar, allerdings mit einer gewissen Siegessicherheit.      

Artikel kommentieren

Bild von soleuremike

die teile sehen halt einfach sch***e aus

Bild von iTool

Och Leute nicht noch einer. Ich kanns nicht mehr hören und lesen.

Bild von iTool

EDIT: Denen sollte klar sein das sie allein dadurch das sie mit Mac OS X als Marke werben, einen Rechtsstreit provozieren.

Bild von zackwinter

Früher oder später muss Apple Mac OS X so und so freigeben und lizenzieren. Denn mit zunehmenden Marktanteil, kann man Apple schnell ran kriegen. Schließlich kann es ja nicht sein, dass Mac OS X nur Mac-Hardware vorenthalten ist. Ich vertrete diese Meinung nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass so in Zukunft andere Hersteller klagen und die EU sich ähnlich wie bei Microsoft einschaltet. Ich gönne es anderen Herstellern nicht, ich gönne es keinen einzigen Hardware Hersteller der in Zukunft wahrscheinlich von Apples Arbeit wieder profitiert. Gerade die, die früher nur über Apple lachen und lästern konnten.

Aber Fakt ist, dass Apple erst kürzlich einen Patentantrag eingereicht hatte, wonach der Name "OS X" patentiert werden soll. Und nur "OS X" … was das wohl bedeutet.

Bild von kryb

Naja, eigentlich kann keiner Meckern, dass OS X nur auf Macs läuft. Die Luete können sich dann ja ne WinDose kaufen. Handys werden doch auch immer mit einem Hardwarespezifischen BS verkauft. Oder Spielekonsolen.

Bild von mathek

Voll arm die Seite.
Wenn man schon, nur Mac OS X haben möchte dann kauft man sich doch nicht überteuerte Hardware bei ''nichts-könnern''.

Wer solche Kinderkacke unterstützt der Trägt wahrscheinlich auch noch Turnschuhe von ''Adiadas'' (mit 2 Streifen) oder Jeans von ''Lepis''.

!!!Aufruf!!!

Anstatt so bewundern darüber zu berichten das sich wieder ein Depp gefunden hat der schnell, viel Geld machen will, ohne selber was zu leisten.
Solltet ihr tacheles schreiben das die nichts anderes machen als einen gewöhnlichen PC überteuert zu verkaufen und dann noch ne Mac OS X DVD draufpacken, die die wahrscheinlich bei Mediamarkt gekauft haben, lol.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ zwei = 17
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier