UNTERSTÜTZUNG FÜR MOUNTAIN LION UND WINDOWS 8

VMware kündigt Virtualisierungsumgebung VMware Fusion 5 an

23.08.12 | 21:26 Uhr - von Justus Zenker

Optimiert für OS X Mountain Lion, Windows 8 und die aktuellen Macs: Mit VMware Fusion 5 will der Anbieter von Virtualisierungs-Programmen VMware gleich 70 neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion bieten. Für Anwender soll die Verwendung von Windows unter OS X so noch einfacher werden und ein „Erlebnis wie noch nie zuvor“ bieten.

Mit VMware Fusion 5 integriert VMware die Virtualisierungs-Anwendung komplett in Mountain Lion. So werden künftig Windows-Apps in Launchpad angezeigt, die Windows-Umgebung per AirPlay-Synchronisation auf einem Apple TV angezeigt und Apples Nachrichtenzentrale von VMware Fusion mit Nachrichten versorgt. Zudem enthält das Update Unterstützung für Macs mit Retina-Display, USB 3.0 und Rechner-Konfigurationen mit besonders viel Arbeitsspeicher. Auch das neueste Betriebssystem aus Redmond, Windows 8, wird von VMware Fusion 5 unterstützt.

ANZEIGE

Unter der Haube soll die Version 5 „40 Prozent mehr Leistung“ bieten, jedoch gleichzeitig weniger Akkuleistung beanspruchen. VMware verspricht zudem schnellere 3D-Grafiken. Für Linux-Anwender steht ebenfalls ein neue Grafiktreiber zur Verfügung.

Speziell an Unternehmen richtet sich das neue VMware Fusion 5 Professional: So sollen begrenzte virtuellen Maschinen Mitarbeiter davon abhalten, Einstellungen zu ändern. Die Professional-Version enthält außerdem eine kommerzielle Lizenz des VMware Players, um die erstellen virtuellen Maschinen auf mehreren System zu starten.

VMware Fusion 5 und VMware Fusion 5 Professional können ab sofort für 49,99 US-Dollar (39,73 Euro) beziehungsweise 99,99 US-Dollar (79,47 Euro) heruntergeladen werden. Kunden, die VMware Fusion 4 nach dem 25. Juli 2012 gekauft haben, erhalten das Update kostenlos. Zudem bietet VMware die Professional-Variante allen Anwendern der Version 3 und 4 für 49,99 Euro an. Interessierten, die VMware Fusion einfach mal ausprobieren möchten, stellt VMware eine kostenlose Probeversion zur Verfügung.

Thema: Virtualisierung Um Windows-Programme auf dem Mac laufen zu lassen, lässt sich bereits seit OS X 10.5 „Leopard“ dank Bootcamp das Microsoft-Betriebssystem nativ auf einem Mac installieren – Apples Umstieg auf Intel sei Dank. Doch während nur unter Bootcamp die volle Rechen-Leistung zur Verfügung steht, bietet eine virtualisierte Umgebung den Vorteil auf bestimmte Programme schnell und auch während der Verwendung von OS X zuzugreifen. Zu diesem Zweck wird Windows ein Computer per Software vorgegaukelt, der sich im Anschluss jederzeit wie eine Anwendung starten lässt. Mehr zu: Fusion | Virtualisierung | VMware

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwölf + = 18
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: frage zu word für mac

Re: Quicktime unter Mavericks

Re: Quicktime unter Mavericks

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite