MULTIMEDIA-PLAYER „TWOFLOWER“

Neue Optik, Blu-ray-Support und mehr: VLC Player 2.0 veröffentlicht

20.02.12 | 11:39 Uhr - von

Der beliebte „VideoLAN Client“ liegt in der neuen „Twoflower“-Version zum kostenlosen Download für Mac und Windows vor. Hinter der neuen Ein-Fenster-Oberfläche finden sich weiter optimierte Leistung, Kompatibilität mit noch mehr Video-Formaten und die „experimentelle“ Unterstützung von Blu-ray.

ANZEIGE

Vor knapp einer Woche zeichnete sich die baldige Verfügbarkeit der Version 2.0 von VLC bereits mit dessen finalem Design ab. Zum Wochenende erschien die auf „Twoflower“ getaufte, optisch aufgeräumte Endfassung des Multimedia-Players bei videolan.org samt Sourcecode.

Beworben werden unter anderem die bessere Nutzung von Grafikkarten und mehreren CPU-Kernen, neue Codecs für HD- und 10-Bit-Video sowie neue Video-Filter. Mehrere hundert Bugs seien ebenfalls behoben worden. Die verbesserte Integration in OS X Lion zeigt sich schon am nativen Vollbild-Modus.

Von dem in der Liste der Neuerungen aufgeführten, „experimentellen“ Blu-ray-Support sollte sich der unbedarfte Mac-Anwender vorerst nicht zu viel versprechen, da der Kopierschutz von kommerziellen Film-Scheiben nicht dekodiert wird.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Die neue Optik war auch mal nötig! Erinnert allerdings stark an den Windows Media Player^^
Aber bei weitem besser als das alte Design.

Bild von Gast

weiß jemand wie man am mac die seitenleiste ausblenden kann? die enthält meines erachtens nach null information.

Bild von Gast

Ich finde den neuen VLC Player (zur Zeit) nicht gut..
Ich ziehe gerne den kompletten Ordner (Einzelne Folge einer Serie -> Einzelner Ordner) in den VLC Player und der startet dann automatisch.. Das ist in der Version 2 nun nicht mehr möglich. Vielleicht gewöhne ich mich ja noch dran, aber gefallen tut er mir nicht.

Bild von Gast

Dann drücke doch mal den Button mit den drei horizontalen Streifen, der öffnet die Wiedergabeliste. Damit kannst du dann deine Ordner gewohnt hineinziehen, ich habe gestern erst einige Dateien in die Liste eingefügt und sie wurden der Reihenfolge nach abgespielt.

Bild von Tilli54

Funktioniert wunderbar.

Bild von Gast

Wie kann ich die alte Optik wiederbekommen?

Bild von Gast

bluray unterstützt er scheinbar auch noch nicht so richtig, oder jemand einen lösungsansatz wie man eine bluray direkt von der disk am mac lesen kann?

Bild von Gast

Von dem in der Liste der Neuerungen aufgeführten, „experimentellen“ Blu-ray-Support sollte sich der unbedarfte Mac-Anwender vorerst nicht zu viel versprechen, da der Kopierschutz von kommerziellen Film-Scheiben nicht dekodiert wird.

Bild von Gast

kann mir jemand sagen, wie man die veränderung der lautstärke als weissen balken am rechten rand im vollbildmodus wiederbekommt??

Bild von Gast

ich sehe schon, so richtig eine Verbesserung scheint ja nicht enthalten zu sein... ich nutze daher einfach den alten.

Bild von Gast

Es wurden - wie beschrieben - einige Bugs entfernt. Wer welche kannte, dürfte sich an der Version 2.0 erfreuen. Zudem ist die neue Version weniger leistungsintensiv, benötigt also weniger Resourcen und ist somit mobil praktischer als die alte Version.

Bild von Gast

CPU-Auslastung bei einem einfachen .avi Film ist mehr als doppelt so hoch, gute Arbeit ;)
ich bleibe bei der "alten" Version

Bild von Gast

Nach langem Hin und Her habe ich mich als semi professioneller Computeranwender nun dazu entschlossen hier ein bisschen Rat zu fragen.
Kurz und knapp.
Neues Macbook, weil altes Gerät einfach zu alt war um überhaupt HD Filme ruckelfrei anzuschauen. Also zwei Geräte vorher verschliessen innnerhalb einer Woche, "Montagsgeräte".
Erstes Ram Schaden, zweites Festplattenschaden. Apple fertigt ja nichts mehr selber. ABer ganz gross in Sachen "Designed by Apple in California". Da sind die spitze.
Ohne es zu übertreiben Ich habe mir das es nur wegen der Eleganz gekauft und weil Ich einfach nicht weiss wohin mit dem Geld.
Letzteres muss man sagen man muss schon Nerven haben um hier überhaupt Geld auszugeben. Denn was kam war Frust pur.
Übrigens das dritte funktioniert bisher. Seit einem Monat juhu.
Nun ich habe natürlich mittels Bootcamp Win 7 Pro 64 bit drauf unter anderem auch wegen einigen Games aber das ist nicht primär.
Hardwaredaten : Ati 6770m + intel I7 2,5 GHz 2860QM + mattes Display mehr kann man da nicht besser updaten aber Ich kam immerhin auf stolze nach Rabatt 2300 Euro - Mehrwertsteuererlaß von 19%.
Das ist mal ne Hausnummer. Den muss man erst mal sacken lassen.
Traurig aber wahr. Und das ohne 8 Gb Ram und SSd Update.
Mal nebenbei ein Original Apple Ram Riegel 8 Gb kostet als nachträglichen update im Apple online Store nur 480 Euro dafür aber Tagespreis unabhängig mit origianl aufgeklebten apple Kleber auf dem darunter liegend Hynix Emblem. Wenn man den direkt bei Konfiguration mitbestellt dann nur für 200Euro AUfpreis.
Ich weiss was man jetzt sagen würde aber Ich sag jetzt einaml zuerst die haben nicht mehr alle Latten am Zaun.
Aber die müssen ja auch etwas verdienen und schon gar erst recht die Netten immer freundlich lächelnden chinesischen Mitarbeiter bei Foxconn.
Im Land der aufgehenden Sonne.
ANsonsten ahbe ich mir nur einmal ein Ipod geakuft und das muss ich sagen war ziemlich gut bis auf das aufgeblassene Itunes und deren unverschämten Preispolitik und vor allem nicht in Flac Format BIS HEUTE!
Naja aber Design ist nun mal Design da kann man sich den Mund fuselig reden.
Ich will nicht ausufern aber ich bin momentan sehr gefrustet.
Wril ich vorher einen Dell Dimension 8400 gehabt habe und mit Win xp plus einen 18.1 Zoll Monitor von Sony.
Und dieser alleine mit einen Grafikprozessor und das für schalppe 980 Euro.
Im Jahre 2004 wurde das gekauft.
Bis heute das beste was mir jemals wiederfahren ist.
Hätten mal einen kostepflichtigesd update von win xp machen sollen anstatt komplett neue aufzusetzten.
Hätten mal weiter in der Monitor Branche bleiebn sollen und hätten mal wieder einen ähnlichen guten Desktop Pc vom Design herausbringen sollen.
Das einzige was mich damals aber schon anwiederte war das factory based bios System von Dell.
Das ist wie ein Fels in der Brandung da konnte man so gut wie nichts übertakten.
Also eigentlich gar nichts.
Aber gut zurück zu den netten Apple Vertretern in Apple Store in Oberhausen.
Ein Kundensupport für Windowes findet man dort natürlich nicht.
Kleiner Scherz alle haben gelacht aber nun gut wenn man Bootcamp anbeitet sollte man sich um Spott und Hohn nicht echauffieren oder sich auf den Schlips getreten fühlen.
Zur Arbeitsergonomie.
Die ist einfach miserabel in Lion.
Fenster vergrössern extra ganz oben rechts klicken Fenster schliessen links oben. Einmal zickzack hin und her damit man auch ja keine Sehnenscheidenentzüdung bekommt. Warum einfach wenn es auch kompliziert geht.
Ich bin rechshändern warum nicht rechts oben?
Na wisst ihr es.
Na ist doch ganzh einfach.
Weil rechts Windows ist und links Apple. Das ist so wie mit England und dem Autofahren. Deswegen hat Apple dort auch die meisten eigenen Geschäfte nach dem Mutterland. Und die Menschen kaufen es trotzdem. Genauso wie mit dem Iphone 2 Stück vorbestellen maximal 5 Stunden in der Schlange stehen gegenseitges Happening mit anpacken und abklatschen und jubeln und filmen und in Youtube reinstellen und oiosten Ich war auch hier und Ich habe es. Es Hat nur 600 Euro gekostet und es kostet in der Herstellung nur 200 Euro. Da sind doch 600 ein fairer Preis. Und man hilft gelichzeitig die Kommunikation in Afrika mit aufzubauen.
Denn nur ein echter Apple Fan Boy kauft sich jedes mal wenn ein neues revulutionäres Iphone auf den Markt kommt ein Neues. Die alten gehen dann zum spottpreis nach Afrika. so hilft Apple bei der Völkerverständigung. Auch wenn man manches daneben geht denn auch Terroristen im 21 Jahrhundert wollen sich schick in die Luft sprengen, sprengen lassen oder mit anderen zusammen in die Luft gehen oder auch einfach nur mal ne raoming Bombe mit Liebesgrüssen aus Afghanistan nach Usa schicken in Form eines Glaubensbekenntnis. Wenn man gerade sich in Afghanistan mit Usa prügelt und mal schnell die Autobombe vomCousin in USA zünde lassen viel. Auch hiert hat Apple echtes Multitasking auf das Handy sorry meine Smartphone gebracht. Was man bloss eben halt tunlichst lassen sollte ist im Apple LAden über Microsoft ne Frage stellen.
Da wird dann halt alles geändert.
Und nachträglich etwas verändern geht unter MAcosx oder wie die Bezeichnung heisst nun wirklich gar nicht. WIr sind hier eben nicht bei Microsoft.
Ach ja immer noch nicht zum Problem gekommen.
Warum ich das hier alles Schreibe wenn man mich momentan persönlich sieht weiss man das man lieber schreiben als mit mir sprechen sollte.
Ich habe in meinen ganzen Leben noch nie solch einen Ideologischen Rückschritt erlebt wie mit Apple.
Aber wirklich.
Jeder aber wirklich absolut jeder der von Win auf Mac umsteigt und mal ganz ehrlich ist und sich mal nicht schämt das auc hzu sagen wird die ersten paar Stunden zwar interessiert sich durch die Funktion klicken aber wenn es dann ums grosse ganze steht kurz vor dem dritten Weltkrieg steht.
Ich habe alles ausprobiert und ich bekomme trotzdem nicht einen besseren Treiber für Windows als einen bald über 1 Jahr alten Grafikartentreiber für Bootcamp angeboten.
Der steht dort so allein wie ein Ausserirdischer im Kernreaktor.
Der muss doch wirklich einsam werden oder wahnsinnig. Oder der ist schon halbtot.
Denn für Perfomance an einem Brutto 2500 euro Gerät ist das Schlichtweg ein Scherz.
Da hat man an alles Gedacht nur nicht an Quantität.
Ich kaufe mir doch auch nicht ein Porsche und mach dann erstmal für 1 mio Kilometer keinen Ölwechsel. Oder nur wenn mal Lust und Laune habe.
Was denken die sich dabei?
Richtig Bootcamp braucht man nicht an einem Apple Pc denn Apple hat MAcosx und das braucht keine Treiber.
Warum nicht weil Treiber blöd sind nur am Pc die Programme hänseln und anderen die Lust am arbeiten wegnehmen.
Darum kauf dir einen Mac der auch Bootcamp hat also Windows kann aber nur zum angucken nicht anfassen bzw arbeiten.
Das ist zuviel verlangt.
Gescheite Menschen arbeiten ja auch nur mit Apple Geräten.
ICH BIN JEDENFALLS ENTTÄUSCHT.
Ich habe das DIng jetzt hier an der Backe aber Ich gebe noch nicht auf.
Vielleicht steckt irgendein Kluger Kopf in der Community hier und denkt genauso wir Steve Foxconn Jobs.
Zum wohl der Menscheit des einzelnen Users und des Geldbeutels.
Für alle die bis hierher gelesen haben schon mal Danke im Voraus.
Ich könnte jetzt noch weiter schreiben aber ich will nicht mehr bzw besser mein Macbook versuchtmich daran zu hindern weil ich gerade daran schreiben woill.
Nun die Kurzform:
Einen Tipp wie Ich aktuelle Treiber für win 7 auf meinen Mac bekommen und zwar für die Grafikarte.
Er bricht immer wieder ab mit der so lächerlichen Fehlermeldung keinen apssenden Grafikadapter gefunden zu haben.
Bitte Um Rat.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht * = 40
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite