BONJOUR À TOUS

Apple arbeitet mit Partnern an neuem Bonjour-Standard

09.11.12 | 10:05 Uhr - von
(Bild: OS X 10.6)

Der Bonjour-Standard zur einfachen Netzwerkkonfiguration war nie für den Einsatz in großen Netzwerken gedacht. Nun soll eine Arbeitsgruppe einen überarbeiteten Standard entwickeln, damit Bonjour besser skaliert. Apples Kunden aus dem Bildungsbereich hatten dies gefordert.

Neben Apple unterstützen Xirrus, IBM und andere Firmen die Bildung einer IETF-Arbeitsgruppe, die Netzwerkdienste wie Bonjour verbessern soll. Hinter Bonjour steckt Multicast DNS, in großen Netzwerken erzeugt Bonjour aber zuviel MDNS-Anfragen. Entwickelt wurde Bonjour vor zehn Jahren für kleine Netzwerke zu Hause.

ANZEIGE

Die Verbreitung von Apple-Geräten in Universitäten und der Wunsch einiger Unis, AirPlay, Apple TV und Bonjour zu verwenden, führte zu einer Petition, in der technische Probleme und Einschränkungen des aktuellen Standards aufgezählt wurden:

  • AirPlay arbeitet nicht mit Apple TVs und Client-Geräten, die auf unterschieden IP-Subnetzen sind
  • Bonjour skaliert nicht zuverlässig zwischen verschiedenen IP-Subnetzen. Die Übergangslösungen haben Sicherheitsprobleme
  • Viele Unis verwenden aus Leistungs- und Sicherheitsgründen keine IP-Multicasts
  • Apple TV kann sich nicht mit WPA2-geschützten Netzwerken verbinden
  • Die Verbindung zwischen Apple-Geräten und dem Apple TV ist nicht sicher genug und könnte gehackt werden.
Mehr zu: Bonjour

Artikel kommentieren

Bild von chillaaa

"Apple TV kann sich nicht mit WPA2-geschützten Netzwerken verbinden" ?
Bei mir funktioniert das ohne Probleme.

Bild von Helix667

Zum Thema Scalierung:

- AirPlay arbeitet nicht mit Apple TVs und Client-Geräten, die auf unterschieden IP-Subnetzen sind

RICHTIG: Aber hier kann ich nur das Bonjour Gateway von Aerohive Networks empfehlen.
http://www.aerohive.com/products/software-management/bonjour-gateway

- Bonjour skaliert nicht zuverlässig zwischen verschiedenen IP-Subnetzen.

Was bedeutet diese Aussage. Wie wir wissen wird Bonjour nicht über Subnetgrenzen hinaus gesprochen. Also ist die Aussage doch nonsence.

- Die Übergangslösungen haben Sicherheitsprobleme

Welche Überganslösung auch immer gemeint sind, mit dem Bonjour Gateway von Aerohive Networks lässt sich sehr präzise eingrenzen welche Bonjour Dienste über Subnetzgrenzen hinaus übertragen werden sollen und welche nicht.
http://www.aerohive.com/products/software-management/bonjour-gateway

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 - dreizehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber nicht ...

Dropbox-Mitteilungen erscheinen als "Banner" ...

Re: Verschiedene Probleme

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos