SCHNELLÜBERBLICK

Video: 30 neue OS X Mountain Lion Features in 120 Sekunden

17.02.12 | 10:38 Uhr - von
(Bild: Apple)

Eine Vorabversion des für den Sommer angekündigten Berglöwen ist für Apples eingetragene Entwickler bereits verfügbar. Fast im Zeitraffer-Tempo zeigt ein nur zweiminütiges Video 30 ausgewählte neue Funktionen im neuen Layout von OS X 10.8. Wer blinzelt, verpasst potenziell das Interessanteste.

ANZEIGE

Die neue, jährliche Update-Frequenz für OS X, einige der mit Mountain Lion zu erwartenden Anwendungen und der eingestellte Support für ältere Macs waren schon kurz nach Apples offizieller Ankündigung des Lion-Nachfolgers zu diskutieren. Cult of Mac stellt Apples gemächlicherem, primär auf die iOS-Parallelen konzentrierten Vorschau-Video jetzt einen rasant geschnittenen Clip zur Seite, der auch erste weniger spektakuläre Details zeigt.

Die Google-Suche in Safaris Adressleiste, neue Optionen für Bildschirmschoner, AirPlay auch als reiner Tonausgang und die zentrale Unterstützung von Twitter, Vimeo, flickr und anderen Diensten - Kleinigkeiten, auf die Apple vor lauter neuen Apps bei seiner ersten Präsentation kaum eingehen kann. Welche Features sprechen unsere Leser denn am meisten an?

Mehr zu: Mountain Lion

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Naja, fesselnd fand ich das jetzt nicht.

Bild von Gast

langweilig

Bild von emdezet

Wenn ihr eine Video-Vorschau machen solltet... was würdet ihr zeigen?

Bild von Gast

Von einer Videovorschau erwarte ich nicht mehr,
nur die Funktionen sind nicht fesselnd und überzeugend.

Bisher wurde man von Apple eher durch wirkliche Erneuerungen verwöhnt, diesmal bin ich eher enttäuscht - mit Ausnahme von der AirPlay Synchronisierung

Bild von Gast

Also bisher gefällt mir schonmal:
- Suche im Launchpad
- Verbinden der Softwareaktualisierung mit dem AppStore
- Die neuen App's: Notizen, Erinnerungen, Nachrichten & Game Center
- Endlich hat auch Safari die Omnibar :)
- Die Notificationleiste
- Die Umbenennungen von iCal, Adressbuch, usw.
- Hab bestimmt noch was vergessen^^

Bild von Gast

Ich glaube nach 19 Jahren Mac wird es langsam leider Zeit sich mit der Windowswelt wieder auseinander setzen zu müssen. Ich weiß nicht so recht ob mir dieses Kinder- und vollidiotensichere Design gefällt. das reicht mir eigentlich auf dem Ipad. Die Richtung geht immer mehr weg vom Pro, hin zum Depp.

Bild von Gast

Was erwartest du, was du als Pro an dem Betriebssystem machen kannst?

Bild von Gast

Funktionalität, Sicherheit, Übersichtlichkeit, Kompatibilität mit vorherigen Systemen, Professionelle Funktionen wie Kalender, Mail und Kontakte ähnlich wie Exchange und keine Spielsachen, ordentliche Einbindung in AD und OD und vernünftige Netzwerktechniken.

Bild von Gast

Das professionelle Exchange gibt es als App in Windows integriert zusammen mit dem kostenlosen Outlook - nicht war?
"Pro"- SW kostet halt nunmal "Pro"-Geld. Und die "Pro"-Software für "Pro"-Geld gibt es bei "Pro"-Softwareherstellern auch für den Mac.
Und was am Mac unübersichtlicher als bei windows7 und Konsortien ist muß man mir erstmal erklären.
Die Netzwerktechniken die unvernünftig sind muß man mir auch zeigen. Ich kriege jedesmal aufs Neue einen Anfall wenn ich bei MS den Begriff Heimnetzwerk oder öffentliches Netzwerk lese.
Wenn ich mich recht entsinne wird AD/OD vom Adressbuch unterstützt.

Nur so am Rande

Bild von Gast

O.K. Wenn bei Dir AD/OD bei dir nur Adressbuch klingelt, erübrigt sich wohl wirklich jeder Kommentar. Komm wieder, wenn Du Ahnung hast.

Bild von Gast

Bissel Arrogant oder? Hast Du ne Ahnung wieviele Anwender "Pro" sind? Und es ist auch nicht jeder ein Depp, der von Computern nicht viel versteht. Haben Dir Deine Eltern als Kind zuwenig Aufmerksamkeit geschenkt?

Bild von Gast

Wieso soi aggressiv. Im Grunde hat er recht. OSX mutiert immer mehr zu einer Spielekonsole und vernachlässigt diejenigen, die etwas mehr haben wollen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich würde ziemlich traurig sein, wenn am Ende der Entwicklung ein Betriebssystem ala iOS herauskommt, wo man nur noch konsumieren kann und nicht mehr richtig arbeiten. Solange OSX beides gestattet ist es gut, nur einschränken möchte ich mich nicht lassen.

Bild von Gast

true!!

Bild von Gast

Schöne Update. Aber nicht DER HAMMER.

Mehr als iOS Spielerei, Wünsche ich mir eigentlich ein wirklich verbessertes Festplattendienstprogramm mit eingebauten Defragmentierungs-funktion, ähnlich wie iDefrag 2.0

Diese iOS Sachen werden den Mac nicht retten wenn er kaputt geht. Oder?

Bild von Gast

Was willst du mit einer Defragmentierungs-funktion? Das macht MacOS in der Regel automatisch im Hintergrund, zumindest wenn noch ca. 10-20 % Festplattenkapazität zur Verfügung stehen.

Bild von Gast

In der Regel haben Ostfriesen rote Bärte. Auch eine MacPartition braucht Pflege und eine Defragfunktion wäre auch mir sehr lieb.

Bild von Gast

Wozu? SSD und den Patch... und es läuft...

Bild von Gast

Ja ich weiss was du meinst. Aber wenn du lust und zeit hast, dann lass dir von iDefrag zeigen wie deine Festplatte aussieht. Wirdst dich überraschen. Tools wie iDefrag machen den Rechner etwas schneller und leiser arbeiten ;-)

Bild von Gast

Hab ich richtig verstanden das Systemaudio über Airplay läuft? Das ist ein interessantes Feature. Wird Zeit das so etwas ins System integriert wird...

Bild von Gast

What the Hell ?
Ehrlich gesagt dürfen die nich erwarten das man einen Mac kauft !
Der kann ja sowieso nur dasselbe wie das iPad !
Wird Zeit mal wieder den Computer zu revolutionieren Apple !

Bild von Gast

Haben sie doch gemacht! Heraus kam das iPad :P Welcher früher oder später den Desktop/Laptop komplett ersetzten wird in einem Durchschnittshaushalt.

Bild von Gast

NEIN!!!! Nehmt mir nicht iCal!!!

Bild von Gast

Gibts doch immer noch, heißt jetzt halt nur "Kalender" ;)

Bild von Gast

Ich hoffe echt, dass das Video sich auf die Standard-keine-Ahnung-Konsument bezieht. Ich will ECHTE Funktionen mit NÜTZLICHEN Eigenschaften und kein Kinderspielzeug!

Bild von Gast

Denke mal nicht, dass das schon alles gewesen ist. Da kommt sicher noch einiges hinzu ;)

Bild von Gast

Bis jetzt kann ich noch nichts wirklich neues entdecken.

Bild von Gast

Ist doch nur ein konsequenter Schritt iOS & MacOS zu vereinen. Je nachdem an welchem Computer du sitzt hast du dann halt eine andere Oberfläche, die Perfekt auf die Hardware angepasst ist. Und man hätte Software die auf dem Mac, iPhone, iPad & iWasAuchImmer läuft ;)

Bild von Gast

OMG... Was kommt als nächstes ... OX LOL Cat?
Man darf gespannt sein, wie lange man noch Software installieren kann, welche nicht aus dem App Store kommt. Oder vielleicht heißt es bald in der Garantie zum Mac Computer, dass keine Garantie übernommen wird, wenn fremde Software installiert wurde.
In meinen Augen ist das ein weiterer Schritt von Mac OS X in Richtung iOS. Leider...

Bild von Gast

Mac sollte Mac bleiben und nicht irgendwann iOS sein. Ich bleibe dann mal beim Löwen.....

Bild von Gast

Ich will meine Notizzettel so behalten wie sind. Ich hasse die iOS Notizen

Bild von Gast

da bist du scheinbar eine Ausnahme, ich liebe Sie und bin glücklich endlich Simplenote (+ Notational Velocity am Mac) ({Simple Note}mit überflüssigen Funktionen) hinter mir zu lassen!

Bild von Gast

Apple kotzt mich langsam an mit dem Kindermüll, die ticken doch nicht mehr richtig. Jetzt wollen sie die Kuh mal richtig Melken und am besten noch jeder Hausfrau neben iPad und iPhone einen Mac verkaufen. Das geht alles in eine ganz seltsame Richtung. Demnächst fliegt Aperture raus und wird zu iPhoto pro, der Mac pro vielleicht. und Server sind weg, gibt kein 30" Dinemadisplay mehr, nur noch 27er mit Spiegel und Minipixel, Macs in jeden Mistladen. Was ist nur aus der Firma geworden, auf die ich so stolz war, schämt euch!

Bild von Gast

Apple kotzt mich langsam an mit dem Kindermüll, die ticken doch nicht mehr richtig. Jetzt wollen sie die Kuh mal richtig Melken und am besten noch jeder Hausfrau neben iPad und iPhone einen Mac verkaufen. Das geht alles in eine ganz seltsame Richtung. Demnächst fliegt Aperture raus und wird zu iPhoto pro, der Mac pro vielleicht. und Server sind weg, gibt kein 30" Dinemadisplay mehr, nur noch 27er mit Spiegel und Minipixel, Macs in jeden Mistladen. Was ist nur aus der Firma geworden, auf die ich so stolz war, schämt euch!

Bild von Gast

Apple kotzt mich langsam an mit dem Kindermüll, die ticken doch nicht mehr richtig. Jetzt wollen sie die Kuh mal richtig Melken und am besten noch jeder Hausfrau neben iPad und iPhone einen Mac verkaufen. Das geht alles in eine ganz seltsame Richtung. Demnächst fliegt Aperture raus und wird zu iPhoto pro, der Mac pro vielleicht. und Server sind weg, gibt kein 30" Dinemadisplay mehr, nur noch 27er mit Spiegel und Minipixel, Macs in jeden Mistladen. Was ist nur aus der Firma geworden, auf die ich so stolz war, schämt euch!

Bild von Gast

Stimme dir voll und ganz zu. Leider!

Bild von Gast

Muss ich leider auch so bestätigen!!

Bild von Gast

Jupp..

Bild von Gast

Dann will ich mich auch mal einreihen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ zwei = 16
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite