ONLINE-SPEICHER UND MEHR

OS X Mountain Lion: OS X 10.8 mit weitreichenderer iCloud-Integration

17.02.12 | 16:13 Uhr - von Justus Zenker

Mit iCloud, ehemals MobileMe, ehemals .Mac, ehemals iTools, bietet Apple nicht nur einen in iOS und OS X integrierten E-Mail-Dienst an, sondern stellt auch Möglichkeiten zur Synchronisierung von Kontakten, Kalender-Einträgen und Lesezeichen bereit. Unter iOS funktioniert iCloud zudem als Datenspeicher für iWork-Dokumente und andere Dateien. Mit Mountain Lion passt Apple den Dropbox-Konkurrenten besser an den Mac an.

ANZEIGE

Unter OS X Lion können in iCloud gespeicherte Dokumente zwar abgerufen werden, allerdings nur über den eher umständlichen Zugriff auf www.icloud.com. Apples kommendes Betriebssystem will das ändern indem der Speichern-/Öffnen-Dialog um einen Reiter zum Wechsel zwischen lokalen und online in der Cloud gespeicherten Dateien ergänzt wird: So wird sich ein auf dem iPhone, iPad oder iPod touch gespeichertes Dokument künftig auch problemlos und ohne Umwege mit der OS-X-Variante von Keynote, Pages oder Numbers öffnen, ändern und später auf einem iOS-Gerät weiterverarbeiten lassen.

  • iCloud Integration: Dokumente können in Mountain Lion bequem online zwischengespeichert und auf dem iPhone, iPad und iPod touch weiterverarbeitet werden

Kurios: Im Finder scheint es bisher noch keine Möglichkeit zu geben, um direkt auf iCloud-Dateien zugreifen zu können oder Dateien in die „Wolke“ hochzuladen. Gut möglich und sehr zu hoffen, dass Apple an dieser Stelle bis zur finalen Version nochmals nachbessert.

Mehr zu: Mountain Lion

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Komisch… Bei mir funktioniert das diese Funktion bei Pages, Numbers und Keynote leider nicht. Habe die Preview installiert. Öffne ich TextEdit kommt eine das in Rede stehende Fenster zum Öffnen und Speichern… Leider aber nicht bei Pages… Ist halt wohl noch ne "Testversion". Oder habt ihr das ausprobiert selbst und hat es bei euch geklappt? Danke für eine kurze Info...

Bild von j.zenker

Bei iWork scheint die iCloud-Integration in der Tat noch nicht zu funktionieren. Liegt aber wohl weniger an Mountain Lion als an iWork. Ein Update bis spätestens Sommer wird hier Abhilfe schaffen :)

Bild von Gast

Was mich aber noch stört, ist, dass man nicht wie bei MobileMe (iDisk) die Daten auch dritten Personen zur Verfügung stellen kann. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, dass auch Dritte (Plattformfremde) ihre Daten zu meinen hinzufügen können. Das ist das Einzige, was mich neben dem Wegfall von MobileMe Galerie, am meisten an der iCloud stört. Diese Funktionen fallen komplett weg – so schön iCloud auch ist.

Bild von Gast

Mittlerweile ist die Gallery doch durch das "Journal" für iPhoto auf dem iPad, zumindest ansatzweise, ersetzt. Ich persönlich denke, das hier noch ein Update für iPhoto auf dem Mac kommt, wodurch das verwalten und erstellen dieser Journale möglich sein wird.

Bild von ganderer01

Ich verstehe das iCloud-Konzept nicht: so wie es dargestellt wird, ist es nicht möglich, eine hierarchische Ordner-Struktur anzulegen, die alle Dateien zu einem Thema enthält. Stattdessen muss man wissen, mit welcher App die Datei erstellt wurde. Eine richtige Ablagestruktur ist aber auch da nicht möglich, mit nur einer hierarchischen Ebene soll Schluss sein. Es ist also gut möglich, dass ich mehrere Programme öffnen muss, um meine Dateien zu einem Thema zu finden. Und Dateien, die nicht explizit die iCloud unterstützen, muss ich sowieso woanders ablegen.
Ich habe es für einen Fortschritt gehalten, dass man aus dem Dateimanager heraus durch einen Doppelclick die Datei öffnen kann. Mit iCloud geht Apple nun in die Anfänge der PC-Geschichte zurück. Damals gab es auch noch keine richtige Ordner-Struktur.
Kann mir jemand sagen, warum das besser sein soll, als die bisherige Struktur und ein offener Clouddienst wie z.B. Dropbox?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* acht = 56
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: MBP: Neuinstallation bei defektem internen Bildschirm

MBP: Neuinstallation bei defektem internen Bildschirm

Re: Pages '13: Druckerausrichtung?

Re: Wie mehrere Wörter markieren? In Pages und co.?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite