VERKABELUNG WAR GESTERN

OS X Mountain Lion: OS X 10.8 bringt AirPlay-Synchronisierung auf den Mac

18.02.12 | 13:27 Uhr - von Justus Zenker

Was Eigentümern eines iPads der ersten Generation und iPhone-4-Anwendern vorenthalten bleibt, ist für Besitzer aktueller iOS-Geräte kein Problem: Die komplette Spiegelung des Bildschirminhaltes mit Hilfe eines Apple TV auf einem Fernseher. OS X Mountain Lion enthält die gleiche Technik, mit der sich neben Präsentationen beispielsweise auch Diashows oder Flash-Videos direkt vom Mac auf den Fernseher im heimischen Wohnzimmer übertragen lassen.

ANZEIGE

Damit macht Apple die Verkabelung vorab einer Diashow oder eines Filmabends überflüssig, nur wenige Klicks sind notwendig um den kompletten Bildschirminhalt drahtlos an das Apple TV zu übertragen. Die Synchronisierung funktioniert allerdings nur mit einer Auflösung von bis 720p, für den Full-HD-Filmgenuss in 1080p ist also weiterhin das HDMI-Kabel des Macs bester Freund.

Und noch eine unerfreuliche Nachricht gilt es zu vermelden: Nicht auf jedem Mac wird die Bildschirm-Synchronisierung verfügbar sein, bestimmte Apple-Rechner sind zumindest in der aktuell verfügbaren Vorabversion von der Technik ausgenommen – vermutlich bleibt das AirPlay-Feature des Berglöwen denjenigen Macs vorbehalten, die mit einem potenten Intel Core-i5- oder i7-Prozessor ausgestattet sind. Allerdings könnten auch verschiedene, für die AirPlay-Funktion zu schwachbrüstige, Grafikkarten von der Bildschirm-Synchronisierung ausgenommen sein.

Mehr zu: Mountain Lion

Artikel kommentieren

Bild von Lion-97

mmmmmh, also irgendwie wird in dem Artikel vorausgesetzt, dass man einen Apple TV hat ;D

Bild von Gast

...spannend ist, dass im offiziellen apple sneak-preview commercial zu mountain lion bei der demonstration von dem airplay mirroring feature die auflösung 1920x1080 eingestellt werden kann... AppleTV 3?!? :-))))

Bild von TouchPro2G

"Allerdings könnten auch verschiedene, für die AirPlay-Funktion zu schwachbrüstige, Grafikkarten von der Bildschirm-Synchronisierung ausgenommen sein."

Was hat denn die Grafikkarte mit AirPlay zu tun? Ich meine die Grafikkarte im Mac ist ja genauso stark belastet, wie wenn AirPlay nicht aktiviert ist. Sie muss ja keine zwei Bildschirme darstellen, denn den einen übernimmt ja das Apple TV.

Bild von Gast

Wahrscheinlich ist die Kodierung in h.264 das Problem.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sechs + fünfzehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos