UPDATE FÜR SERVER UND CLIENT VERFÜGBAR

Apple veröffentlicht OS X 10.7.3

01.02.12 | 22:43 Uhr - von
(Bild: Screenshot, Montage)

Viel Zeit  hatte sich Apple mit dem dritten Update für Lion gelassen, nachdem das erste klein ausfiel und das zweite Update hauptsächlich für die iCloud gedacht war. OS X 10.7.3 bietet eine ganze Reihe von Änderungen. Das Update für die Client-Version ist 997 MB groß.

Wer das Update über die Softwareaktualisierung herunterlädt, muss je nach Mac und bereits installierten Updates entsprechend weniger herunterladen. Das Update enthält folgende Änderungen:

  • Unterstützung für Katalanisch, Kroatisch, Griechisch, Hebräisch, Rumänisch, Slowakisch, Thailändisch und Ukrainisch
  • Behebung eines Problems beim Verwenden von Smart Cards für die Anmeldung bei OS X
  • Behebung eines Authentifizierungsproblems mit Verzeichnisdiensten
  • Behebung eines Problems mit der Kompatibilität bei der Dateifreigabe mit Windows
  • Behebt einen Fehler beim Drucken von Word-Dokumenten

In dem Update ist Safari 5.1.3 enthalten, Aktualisierungen für die Server-Version (Combo, Delta) hat Apple ebenfalls veröffentlicht.

ANZEIGE

Artikel kommentieren

Bild von Gast

und wo ist jetzt DIE GANZE REIHE an Änderungen???

Bild von Gast
Bild von Gast

schließe mich der Frage an.

Bild von Gast

steht auf der apple seite wenn ihr auf den link zum update oben klickt. danach unten auf den link für weitere infos zum update klicken. dann kommt die liste mit allen änderungen.

Bild von Gast

Kann man sich bei 10.7.3 jetzt endlich wieder als Root anmelden?

Bild von Gast

ääää ging schon IMMER!!! Tss! Dau!!!

Bild von Gast

Ich kann mich auch nicht als root anmelden. Bei mir wird leider immer gesagt, dass das Passwort für root falsch ist, welches ich gerade neu vergeben (Verzeichnisdienste) und korrekt eingegeben (Anmeldung) habe. Bekomme ihn aktiviert aber nicht angemeldet.

Bild von Gast

Lasst mal lieber noch die Finger davon! Seit dem Update geht bei mir gar nichts mehr. Schreibe den Text hier vom IPhone aus. In den engl. Apple Foren häufen sich auch schon die Fehlermeldungen...

Bild von Gast

Ich hatte noch nie einen Fehlermeldungen mit meinen Mac gehabt und benutze schon 12 Jahre mit den Mac.

Bild von Gast

Is scho recht, Troll... das glauben wir dir alle!

Bild von Gast

Warum denn so gemein? Es kann doch sein, dass er noch nie eine Fehlermeldung in all den Jahren hatte. Vermutlich hat er seinen Mac einfach nie eingeschaltet und ihn als Dekoration benutzt.

Bild von Gast

Hehe, der ist gut, den kannte ich noch nicht ;-)

Bild von Gast

Wieso muss jeder der nicht perfekt Deutsch schreiben kann sofort als Idiot dargestellt werden. Vielleicht ist der Gast des Deutschen nicht so mächtig (so wie es bei mir auch der Fall ist) da es für Ihn eine Fremdsprache ist. Aber er versucht wenigstens sich anzupassen. Die Deutschen schreiben auch nicht alle perfekt Deutsch. Oder hat jeder Deutsche eine 1 in Deutsch? In einem englischen Forum schreibt Ihr auch Fehler und seit wütend wenn euch dann jemand blöde Bemerkungen macht. Also das Ganze ein bisschen lockerer sehen…

Bild von Gast

Wieso muss jeder der nicht perfekt Deutsch schreiben kann sofort als Idiot dargestellt werden. Vielleicht ist der Gast des Deutschen nicht so mächtig (so wie es bei mir auch der Fall ist) da es für Ihn eine Fremdsprache ist. Aber er versucht wenigstens sich anzupassen. Die Deutschen schreiben auch nicht alle perfekt Deutsch. Oder hat jeder Deutsche eine 1 in Deutsch? In einem englischen Forum schreibt Ihr auch Fehler und seit wütend wenn euch dann jemand blöde Bemerkungen macht. Also das Ganze ein bisschen lockerer sehen…

Bild von Gast

Aber du sprichst noch nicht seit 12 Jahren deutsch...

Bild von Gast

Mein Update hat nur 700 MB. Wäre aber schön wenn dieses mal wirklich gute Änderungen dabei wären. Fand das iCloud Update nicht so sinnvoll was den Mac im allgemeinen angeht.

Bild von Gast

hab eben das Update als Combo eingespielt, nicht über die Softwareaktualisierung, weil ich es da gestern Abend noch nicht sehen konnte, so hab ich das Combo direkt geladen. Hier auf meinen Geräten scheint der Löwe schneller zu sein.

Bild von Gast

Ich habe es über die SW Aktualisierung geladen und den SuperGau erlebt. Mein MacBook Modell 2010 hatte sich komplett verabschiedet. Erst nach zweimaligen Time Machine Backup und installation des Comboupdate vom amerikanischen Server Habe ich es wieder hin bekommen. An meinem iMac wurde der Installationsprozess nich vollständig abgeschlossen und er verhielt sich merkwürdig. Auch hier sorgte erst das Comboupdate für Ruhe. Seit 2002 habe ich einen Mac. Noch nie erlebte ich so ein großes Chaos. Wieder ein Beweis für mich, dass es mit Apple schlechter wird. Von der HW sprechen wir mal nicht.

Bild von Gast

Bester Beweis dafür, dass ein Backup einem vor Schaden retten kann, zudem kommen noch Wutanfälle und Zerstörungen.

Bild von Gast

Du hast sooooooooo Recht !!!!!!!!!!!!

Bild von Gast

HW??

Bild von Gast

HW = Hardware,

falls du das fragst.

Bild von Gast

Was denn nun? Die wahre Intelligenz oder die Ware Intelligenz? Willst Du verkaufen oder aufkaufen?

Bild von Gast
Bild von Gast

Junge, Junge! Bei Deinen Rechtschreibkenntnissen solltest Du aber mal ganz vorsichtig sein mit Äußerungen zum Thema "Wahre Intelligenz".

Bild von Gast

So wie ich es verstanden habe, hatte "Gast | 02.02.2012 - 07:42 Uhr" ein Backup parat.

Bild von Gast

Schau dir mal dein Wort "Ware" an und dann denke noch mal über deinen letzten Satz nach. ;-)

Bild von Gast

Nicht nur "Ware" sollte er sich ansehen, sondern auch "hasst", "weist" und "nicht das". Da gibt es noch erheblichen Optimierungsbedarf.

Bild von Gast

warum passiert das, hast du lion nicht clean aufgespielt, wenn nicht leigt es daran, denn ich hatte das beim letzten update so, seit der clean lion aufsp. ist das geschichte

Bild von Gast

Ging mir genauso; mein händler konnte das problem lösen, indem er von externer platte bootete und combo aufspielte.
Hat mich 25,- euro gekostet, die ich gerne bezahlt habe und von apple wiederhaben möchte. Die haben definitiv eine zeitlang das nicht korrekte update angeboten.

Bild von AppleBoy45

Auch wenn einigen die Frage vielleicht etwas dumm vorkommen mag, aber kann mir jemand kurz erklären, was denn bitte schön Smart Cards sein sollen und wie man sich damit am System einloggen können soll?
Das wäre sehr nett, vielen Dank schon mal! :-)

Bild von Gast

Ich nehme mal an eine SmartCard ist eine Chipkarte die zur Benutzeranmeldung in ein Lesegerät gesteckt wird. Statt der Benutzerauswahl und Passworteingabe sozusagen.
Das wird bei mehreren Benutzern im Wechsel auf einem Gerät sinnvoll.

Bild von Gast

Wer hat kein Problem mit dem Update?
Weil man liest nur das jeder Problem hat Aber das kann es doch nicht sein!

Bild von Gast

Es gibt genug Leute, die sich das Update installieren und ihren Mac weiterhin normal nutzen. Dann gibt es den ganz ganz kleinen Teil, der tatsächlich Probleme damit hat und dies hier berichtet ;)

Bild von Gast

Das Update wurde bei mir ohne Schwierigkeiten installiert. Der Mac läuft wie eh und je äußerst zuverlässig. Ich bin sehr zufrieden.

Bild von Gast

kein problem weder mbp noch imac

Bild von Gast

CUI CUI CUI, auf meinem MacBook Pro läuft nix mehr (Softwareupdate). Muss jetzt von TM restoren, und das dauert bei 300GB Inhalt

Bild von Gast

Bei mir ging es ohne Probleme! Habe es gerade heruntergeladen und installiert.

Bild von DerGrinsemann

MacBook Pro 15" (2011) von 10.7.2 auf 10.7.3 über die Softwareaktualisierung (ca. 720 MB) ohne Probleme!

Bild von Gast

Danke für die Information!
Ist dein Macbook Early oder Late?

Bild von DerGrinsemann

Early

Bild von Gast

Perfekt.

Bild von Gast

Bei mir leider nicht ohne Probleme. Supergau eingetreten. Timemachine braucht jetzt noch ca. 4 Stunden um den Rechner wieder auf den alten Stand zu bringen. Sind sicher nicht wenige die Probleme mit diesem Update haben. Viele kommen einfach nicht mehr ins Netz um sich zu beschweren ;-)

Bild von Gast

So ist es.

Bild von Gast

Habe das gleiche Problem!!! Kein Prog läuft mehr. Nur noch Crashes!!!!
Mac Mini 3,1

Bild von Gast

@AppleBoy45: Firmen nutzen oft Smartcards, um sich an Rechnern anzumelden. Diese sehen aus wie EC-Karten und werden z.B. an speziellen Tastaturen "durchgezogen", um sich zu authentifizieren. Gibt sicher auch externe "reine" Cardreader.

Ich verwende hier einen externen Fingerabdruckscanner – geht einfach schneller :-)

Bild von AppleBoy45

Super, vielen Dank für die Aufklärung! Ist mir bislang noch nie untergekommen! ;-)

Bild von Gast

Also bei mir läuft das Update wie erwartet ohne Probleme. MacBook late 2007

Bild von Gast

Hallo an die bei denen es funktioniert. Habe ihr das Update direkt geladen, oder seid ihr über die updatefunktion in Lion gegangen?

Bild von DerGrinsemann

Softwareaktualiserung in Lion.

Bild von Gast

Ich habe mein MBP (Mid 2009) über die SW-Aktualisierung upgedatet... ohne Probleme... Jetzt teste ich mal an meinem Mini (Mid 2007)

Bild von Gast

Wenn das Update durch ist, bitte das Resultat posten. Habe Mini Late 2009 und der ist abgeschmiert!
Danke

Bild von Gast

In einer Stunde kann ich auch nochmal testen! Dann ist Timemachine fertig!

Bild von Gast

Hat schon jemand etwas gehört, warum es zu diesen Problemen kommt? Würde mich mal interessieren.

Bild von Gast

Übrigens finde ich es klasse, dass die Gäste hier trotz Anonymität sich so als Community unterstützen und über ihre Situation berichten und gegebenenfalls Fragen beantworten.

Bild von Gast

Bin deiner Meinung!

Danke an ALLE!!!!

Bild von Gast

Dringende Empfehlung (seit je her) vor einem Betriebssystem-Update die Rechte reparieren!!!
Ich mache sowas fast immer und hatte noch nie Probleme (bei einem halben dutzend verschiedenster Macs, bis auf einen auch alle ohne Lion-Clean Install).
Das nervt zwar, aber in den allermeisten Fällen haben die, die beim Update Probleme hatten da vorher nicht drauf geachtet... legt die Vermutung nahe das der Crash dadurch hätte verhindert werden können!?!
Achso - 1ß.7.3 - auf allen Rechnern ohne Probleme angekommen.

Bild von Gast

Wie repariere ich die Rechte.
Dank im Voraus!

Bild von Gast

Ich nehme zur Reparatur der Rechte ONYX.

Bild von Gast

Danke werde es mal testen!
Vielleicht läuft dann nach dem update!

Bild von Gast

Festplattenmanager! Einfach in Spotlight eingeben.

Bild von Gast

Da gebe ich die echt. Das wurde vergessen. Könnte daran gelegen haben. Na ja ! Heute Morgen um 3 Uhr, nach 4 Stunden denken, schwitzen und fluchen laufen beide Maschinen wieder.

Bild von Gast

MB (Late 2008), Update über SW-Aktualisierung: keine Probleme

Bild von feelKlang

MacBook Pro Late 2009
davor 2x Rechte reparieren
alle Programme schließen
Combo Update
keine Probleme

http://www.feelklang.com

Bild von Gast

Supergau !!
Nach timemachine backup zeigt mir der macpro "panic".
Das gab es noch nie ! Tja erneute Startversuche brachten leider nix.
Mannomann, was hat den Apple diesmal geritten, ich bin sprachlos !
Hat mir jemand nen Tip ?
Ciao macfrust

Bild von Gast

ich frag mal vorsichtig: wie repariert ma die Rechte?

Bild von Gast

Bisschen weiter oben steht was.

Bild von Gast

Mit dem Festplattendienstprogramm.

Bild von Gast

auf der Konsole mit sudo diskutil repairpermissions /

Bild von AppleBoy45

Wenn du Lion draufhast empfehle ich dir beim Booten die Recovery-Partition zu starten und dort das Festplattendienstprogramm auszuführen. Habe mir mal sagen lassen, dass das noch etwas wirkungsvoller sein soll, da ja noch keine Programme oder auch nur das OS an sich läuft. Der Tipp kam von einem Genius aus dem Apple Store in München.
Alternativ kannst du auch von einem Installationsmedium (Stick/DVD) booten und dann da das Festplattendienstprogramm starten.

Bild von Gast

sieht aus als wäre TRIM jetzt auch für Drittanbieter aktiviert, hier bei Intel jedenfalls

Bild von Gast

Update 730MB installiert - iMac läuft tadellos.

Bild von Gast

MBP Pro 17``Early 2009 per Softwareaktualisierung Update ohne Probleme (zuvor TM-Backup und Rechte repariert - sicher ist sicher;-) ). Danke für die Infos hier.

Bild von Gast

Wo ist der Unterschied zwischen den beiden Dateien, die ich Apple laden kann (1,2GB und 997MB)?

Bild von Gast

Der Unterschied liegt in der Differenz
203 MB um genau zu sein!
:)

Bild von Gast

:) Gute Antwort!
Mal im Ernst, gibt es einen Unterschied im Aufbau?

Bild von Gast

Alles OK , keine Probleme IMac 3,1 GHz Intel Core i5 Bj 2011 ( 2010)

Bild von Gast

HI, bei mir ist alles OK (MacbookPro 2,3 GHz i7 8GB Bj 2011).
ich bin so vorgetanen:
- zuerst sicherheitshalber ein Backup gemacht (time machine)
- die Rechte repariert --> auf der Konsole "sudo diskutil repairpermissions /"
- das Comboupdate runtergeladen (1,3 GB) & installiert

Bild von nicegay35

Keine Probleme iMac 21,5 i3

Bild von Gast

Hattest du vorher Probleme? Ich habe auch den 21er i3 (late 2010?) und hatte bei 10.7.0 große Probleme mit dem Systemstart, der wurde meinst nur "sicher" ausgeführt.

Bild von Gast

OK, nach zweiten Anlauf alle IO.
Rechte waren Schuld, waren viele Einträge nicht IO. Danach Comboupdate. Läuft, DANKE für die Tips!!!!!!!!!

Bild von dosunit

iMac i5 alles i.O.!!! Keine Probleme! Mit meinem MBP warte ich noch bis anfang nächste Woche, brauch ich am Wochenende, sicher ist sicher bei den ganzen Meldungen hier ;)

Bild von Gast

Trim für Drittanbieter SSDs
Welcher Mac User hat das neue System mit einer SDD laufen, die nicht von Apple ist? Wie gut läuft der Rechner nun?

Bild von Gast

Keine Probleme. iMac i5 Mid 2011

Bild von Gast

Keinerlei Probleme... Bereits 2x iMac 27" und 1x MacBook upgedatet...

Bild von Gast

Hallo, auf meinem MacBook darf ich jetzt das 2. mal das System vom Backup wieder aufspielen. Hängt sich nach dem Update jedes mal total auf, es lässt sich kein Programm mehr starten. Unter den Fehlermeldungbuttons liegen irgend welche bunten Grafiken.

Gibt es bei euch ähnliche Probleme?

Bild von Gast

Rechte reparieren! Hat bei mir auch geholfen.

Bild von Gast

iMac und MacBook Air - beide ohne Probleme geupdated!

Bild von Gast

MacBook Pro nur Lion (ohne Snow Leopard) bis jetzt keine Probleme!
Vorher aber Backup gemacht.

Hoffentlich gibt es auch ein Update fuer iOS 5 !

Bild von Gast

MacBook Pro nur Lion (ohne Snow Leopard) bis jetzt keine Probleme!
Vorher aber Backup gemacht.

Hoffentlich gibt es auch ein Update fuer iOS 5 !

Bild von Gast

MacBook Pro nur Lion (ohne Snow Leopard) bis jetzt keine Probleme!
Vorher aber Backup gemacht.

Hoffentlich gibt es auch ein Update fuer iOS 5 !

Bild von Gast

Bei mir läuft QuarkXPress 8.5.1. Nicht mehr seit dem Update. Sonst konnte ich bislang noch nichts feststellen. Quark hat mir die Inkompatibilität bestätigt als ich auf das Problem aufmerksam gemacht habe. In der Werkzeugleiste werden die Werkzeuge nicht mehr angezeigt sondern nur noch graue Felder.

Bild von grozza1992

MacBook Pro 13" Early 2011 = Kein Problem beim Update. Über Softwareaktualisierung geladen und ohne Probleme installiert. Zuvor hatte ich große Probleme mit Kernel Paniks (Absturz passierte ca. jede Woche zwei Mal) und Beachballs, sowie mit Mail.
Seit dem Update fühlt sich alles ein bisschen "smoother" an, das kann aber auch eine Homöopathische Feststellung sein. Abstürze hatte ich zumindest noch nicht :)

Bild von Gast

iMac aus dem Jahre 2008. Ohne Probleme. MBAir vom letzten Jahr ohne Probleme.
Nur das mein iMac mit iTunes gerne sich aufhängt,das hatte ich vorher auch schon. Jetzt vielleicht weg?
Mal sehen.

Bild von Gast

hi,

habe einen imac 27 " von Mitte 2010 OSX Lion 10.7.2 kann mir wer sagen warum ich mit der Softwareaktualisierung kein Update angeboten bekomme?

Bild von Gast

MacBook pro Early 2011
Samsung SSD 830 (Trim händisch aktiviert)

MacOSX Lion Server

Update problemlos, im Betrieb ebenso keine Probleme

Bild von pirinha

Ihr habt mir echt viel Schiss gemacht :D Aber hab dann auch vorsichtshalber mal die Rechte repariert und dann per 'Softwareaktualisierung' auf 10.7.3 aktualisiert. Hat alles Prima geklappt! -> Macbook Pro Late 2011, 15" - i7 2,4 Ghz

Bild von Gast

N´Abend, Genossen!
Mein Macbook 13" (late2008) ist seit dem Update so schnell wie eine Wanderdüne. Ich ärgere mich sehr. dieses Update durchgeführt zuhaben. (per SW-Aktualisierung)

Bild von Gast

seit dem update läuft safari bei mir sehr zäh. ist echt ein krampf. apple was soll das?!

Bild von Gast

MBP MID 2010 und alles läuft bestens nach dem Update. Was es vorher aber auch schon tat...

Bild von Gast

Alles ohne Probleme. iMac2009 und MacBook 2011.

Bild von Gast

geht alles, normal, MB 2011 13"
vielleicht haben die "kollegen" irgendwo im system gearbeitet, das zwickt dann manchmal eben...

Bild von Gast

HAT DER UPDATE EIN BUG????AUF 4 MACS IST ES DAS GLEICHE, NACH DEM UPDATES IST DAS SCHLOSS IN DER FIREWALL USW OFFEN, WIE GEHT DENN DAS BITTE SCHÖN????? MEIONE 2 RECHNER MACHEN DEN MIT UND VON 2 ANDEREN AUCH

Bild von Gast

Schlüssel nach dem Update offen????

Bild von Gast

@Gast | 07.02.2012 - 16:48 Uhr

Ausserdem funktioniert Deine Shift-Taste nicht mehr :-P

Bild von Gast

Habe mein MacBook mit Hochdruckreiniger oft gewaschen und "verbessert". Jetzt nach dem Update läuft nix mehr! Blöd!

Bild von Gast

Alle Update-.Probleme, die hier so lauthals beklagt werden, liegen wohl weniger an Apple als an denen, die auf dem Stuhl vorm Rechner sitzen. Vor einem Update die Rechte zu reparieren und vor allem die Directory mit Tools wie DiskWarrior in Ordnung zu bringen sollte eigentlich selbstverständlich sei. Ich Kippe ja auch keine Suppe in einen löchrigen Teller. Aber solange ein Mac irgendwie läuft, sind die meisten Nutzer ja nicht willens ihn zu warten oder warten zu lassen. Dann spielt er eben nach Updates verrückt und die Schuld dafür wird - ganz wie imwirklichen Leben - beim Anderen gesucht...

Bild von Gast

Das stimmt nicht ganz was du schreibst / Gast 08.02 18:24, der Bug mit dem Schlüssel ist auf einigen Rechner auch bei einer Claen Inst. zu sehen. Es wird in der Systemeinstllung unter der Sicherheit einfach bei - Administartorkennwort für den Zugriff auf Systemeinstellungen....kein Haken mehr nach dem Update gesetzt. Also haben hier einige recht.

Bild von Gast

Klasse, Apple eifert Microsoft nach! Mit jedem Update startet mein Macbook Pro langsamer-

Bild von Gast

Ich habe ein MBP 13" Ende 2011. Grundsätzlich hatte ich nach dem UPDATE keine Probleme. Aber davor schon!

Ich bin Mac-Neuling, daher auch noch nicht wirklich die Erfahrung mit dem Gerät. Leider schaffe ich es nicht mit meinem MBP auf Daten eines Windows Server zuzugreifen.

Die VPN-Verbindung kann ich herstellen, dann aber den Zugriff auf die Shares hinzubekommen, leider vergebens.

Nachdem ich tagelang gegoogelt hatte, war ich der Meinung das 10.7.2 in dieser Beziehung Probleme hatte. Ich habe demnach viel auf 10.7.3 gesetzt, da ich gehofft hatte, dass die Probleme damit behoben werden. Leider nicht!!!

So wie es aussieht, muss ich wohl irgendetwas falsch machen! Wenn jemand nee Idee bzw. nen Tipp für mich hat bin ich dankbar!

Bild von Gast

Kleiner Tipp: wenn ihr Lion über den App Store gekauft habt: einfach nochmal runterladen (kommt automatisch die aktuelle Version, kostet nichts) und dann neu installieren - läuft in einer halben Stunde durch (iMac) und alles hat wunderbar geklappt - selbst ein Problem, das vorher mit Iphoto bestand, war danach verschwunden.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn + eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Re: pkg. Datei in Pages

Re: pkg. Datei in Pages

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite