NEUES DESIGN, NEUE STORES UND MEHR ICLOUD

Apple veröffentlicht iTunes 11

29.11.12 | 18:57 Uhr - von Justus Zenker

Hatte Apple den ersten Veröffentlichungstermin von iTunes 11 „im Oktober“ noch verstreichen lassen, so hat Cupertino das Versprechen, das neue iTunes im November zu veröffentlichen, nun eingelöst. Die optisch und inhaltlich tiefgreifend überarbeitete Musikverwaltung kann ab sofort nicht nur als Update heruntergeladen werden, sondern auch als alleinstehender Download für Windows und OS X unter www.apple.com/itunes.

ANZEIGE

Mit iTunes 11 verabschiedet sich Apple von der bisherigen Optik, die mit kleineren Änderungen seit dem Start von iTunes im Jahr 2001 durchgehend beibehalten wurde. Dabei überrascht es nicht, dass Cupertino dem neuen iTunes einen Hauch von iOS mit auf den Weg gegeben hat.

Besonders große Bibliotheken können in iTunes 11 dank der neuen Suchfunktion besser durchforstet werden. Einmal gefunden präsentiert iTunes das Album optisch ansprechend in zum Album-Cover passenden Farben in einer Art Drop-Down-Menü. Während der Wiedergabe lassen sich rechts des Titels in einem neuen Menü kommende und vorherige Titel anzeigen und auswählen. Der alte, neue Pfeil rechts des aktuellen Titels erlaubt einen schnellen Zugriff auf das Album, den Künstler, der Konfiguration von Wiedergabe- und Geniuslisten sowie auf den Eintrag des Titels im iTunes Store.

Wer es minimalistischer mag, kann iTunes 11 auch über eine neue Schaltfläche links der Vollbildfunktion am oberen rechten Bildschirmrand auf den neuen MiniPlayer zusammenschrumpfen lassen. Dieser zeigt lediglich das aktuelle Coverbild, die Wiedergabesteuerung, vorherigen und nächsten Titel in einem Untermenü sowie einen Link zur Suchfunktion.

Auch der iTunes- und App-Store zeigen sich unter iTunes 11 in einem neuen Gewand: Einheitlich soll der neue Store wirken, egal ob auf dem Mac oder einem iOS-Gerät, um den Einkauf zu erleichtern. Eine besonders praktische Neuerung findet sich unter der Schaltfläche zum Einlösen von Gutscheinen für den iTunes Store, App Store und iBookstore. War bisher noch das mühselige Eintippen einer schier unendlichen Nummer Pflicht, so greift iTunes 11 bei Bedarf auch auf die integrierte Kamera zurück, um den aufgedrucken Strichcode zu erfassen.

  • Klein aber fein: Der neue MiniPlayer

Dass Apple besonderen Wert auf iCloud legt, zeigt sich an vielen Ecken und Enden des neuen iTunes. So werden einmal im iTunes Store gekaufte Musiktitel, Filme und TV-Sendungen fortan direkt in der Mediathek angezeigt. Der Umweg über die Store-Ansicht und „Gekaufte Artikel“ entfällt. Doch die Integration gekaufter Titel in die Mediathek geht weiter: Künftig können gekaufte Titel direkt aus der iCloud heraus gestreamt werden, der Download ist nur noch dann Voraussetzung, wenn die Musik auch ohne Internet-Verbindung verfügbar sein soll.

Besitzer mehrerer iTunes-fähiger Geräte können sich außerdem über eine neue Synchronisations-Funktion freuen: Wird ein Film oder eine Sendung auf dem einen Gerät gestartet und pausiert, kann dieser bequem auf einem anderen Gerät zu einem späteren Zeitpunkt an der gleichen Stelle fortgesetzt werden.

Dennoch hat Apple auch den Versionssprung zum Anlass genommen, einmal mehr alte Zöpfe abzuschneiden. So findet sich die ursprünglich aus iTunes stammende Cover-Flow-Ansicht ebenso wenig wie Apples nur mäßig erfolgreiches „soziales Netzwerk für Musik“ Ping. Auch dem „iTunes DJ“ wurde in iTunes 11 gekündigt.

Auf einem Mac wird für iTunes 11 mindestens OS X 10.6.8 „Snow Leopard“ sowie 400MB Festplattenspeicher benötigt. Windows-Anwender müssen mindestens über einen 1GHz-AMD- oder Intel-Prozessor, 512MB Arbeitsspeicher, 400MB Festplattenspeicher sowie Windows XP Service Pack 2 verfügen.

Mehr zu: iCloud | iTunes | iTunes 11

Artikel kommentieren

Bild von xn08053

Nach dem Installieren macht das neue iTunes einen recht aufgeräumten Eindruck. Mediathek und Store sind ähnlich dem iOS in unterschiedlichen Fenstern, die durch Wechsel aktiviert werden können. Mit knapp 200 MB ist es eine nicht kleine Installation. Aber ging ohne Probleme von statten.
Der Mini Player ist auch ein wenig besser geworden. Was hier noch fehlt ist eine Integration in den Browser, um auch mal im Web den Content aus der Cloud abzuspielen ( Sony Music Unlimited, Google Music ). Aber das Warten hat sich für meine Person gelohnt.

Bild von mindsuk

:( Fullscreen Coverflow ade..?

Bild von Fansince2004

Leider :(....

Bild von BioExorzist

Gibt es überhaupt noch Coverflow? Für meine Filme würde ich es ja schon vermissen...

Bild von Fansince2004

Nein, Apple hat mit iTunes 11 Coverflow komplett aus iTunes entfernt, was ich persönlich sehr schade finde...

Bild von Fansince2004

Cooles neues Design, finde die Integration mit iCloud Top. Schade ist wie schon angesprochen dass "Coverflow" nicht mehr unterstützt wird. Des weiteren ist zu beanstanden dass nicht mehr angezeit wird wie viel Stunden,Tage,Wochen, Monate geschweigeden wie viel GB man auf seinem Mac hat. Schade....
Trotz allem gut.

Bild von iMacUli

Menü Darstellung auswählen und dann Statusleiste einblenden und es ist alles wie gewohnt

Bild von BioExorzist

Darstellung > Statusleiste einblenden

Bild von mathek

meine familien-videos sind werden nicht mehr angezeigt..

Bild von Jonny John

Ist es tatsächlich deren Ernst den "iTunes DJ" zu entfernen?
Da konnte man schön über 4h Musik vorsortieren.
Falls ich da was übersehen habe, bitte helft mir. Denn die neue Abspielfunktion finde ich alles andere als übersichtlich.

Bild von BioExorzist

Kannst du doch jetzt auch mit "Nächster Titel"

Bild von iMacUli

funktioniert über Titel anwählen und dann auf den Pfeil rechts daneben klicken

Bild von Erbprinz

Wenn ich das alles lese, bin ich am überlegen mir das Teil zu ziehen.

Bild von laualexy

Ich finde es ziemlich gut gemacht! Jetzt müssen aber die anderen Apple Programme nachziehen!

Bild von Jonny John

So, ich habe eben Time Machine gestartet und mir iTunes 10.7 wiederhergestellt.
Wer dies auch tun möchte, iTunes 11 schon fertig installiert hatte, der muss auch die Datei "iTunes Library.itl" aus dem iTunesordner wiederherstellen. Fertig =)
Ich bleibe bei 10.7 Punkt. Fertig. Aus.

Bild von BioExorzist

Auf Dauer ja auch keine Lösung ;)

Bild von Jonny Jon

So, ich musste mir mal eben einen neuen Benutzer erstellen, da mich maclife unter 'Jonny John' keine Kommentare mehr schreiben lässt.

BioExorzist | 29.11.2012 - 21:21 Uhr
Kannst du doch jetzt auch mit "Nächster Titel"

Schon, aber das ist mir zu unübersichtlich. Ich brauche Platz für teilweise über 200 Lieder. Ich mag es eher großräumig, alles sichtbar auf einem Blick.
Die neue Funktion ist in dieser Hinsicht für mich benutzerunfreundlich.

BioExorzist | 29.11.2012 - 21:23 Uhr
Auf Dauer ja auch keine Lösung ;)

Das mag sein. Aber für mich ist mit iTunes 11 eine Welt untergegangen ^^ Ne mal im Ernst. Man muss sich ja nicht alles aufzwingen lassen (FB f.e.).

Bild von BioExorzist

Wenn du anscheinend eh kein Shuffle verwendest & nur eine feste Reihenfolge bevorzugst. Kannst du dir doch auch eine Wiedergabeliste zurechtschupsen? Dort kann man die Reihenfolge ja auch frei wählen. Der iTunes DJ war ja quasi nur ein leicht aufgebohrter Shuffle Modus.

Ja war schon klar, dass sich mit einem neuen Design auch vieles ändern wird. Muss man sich halt erstmal wieder dran gewöhnen, aber vieles lässt sich auch so wie früher wieder anpassen, wenn man das möchte.

Bild von Jonny Jon

Das ist eine Idee, aber ich hab eh schon genug Wiedergabelisten.
Schon allein dass ich ein laufendes Lied in iTunes DJ reinpacken kann, ohne dass es unterbrochen wird, finde ich gut.

Gegen die 11er Version spricht auch (Full)Coverflow.
Das sind tatsächlich die Sachen die ich am meisten nutze. Grade auch für Non-Apple-User / Non-iTunes-User eine schöne Sache zum anschauen.

Es muss ja schließlich nicht allen gefallen. Das wäre ja ein Wunder ;)

Bild von cingetorix

Bei mir ist iTunes 11 auch gerade weder gelöscht worden, denn, BioExorzist, "man" muss sich nicht an dass neue Design gewöhnen, man kann es auch lassen. Wenn mir einer sagen kann, wie man einfach die Seitenleiste wieder bekommen kann wie bis Vers. 10, dann überlege ich mir vielleicht mal darüber nachzudenken, einen neuen Versuch zu erwägen.

Bild von BioExorzist

Darstellung > Seitenleiste einblenden^^

Bild von iMacUli

Darstellung>Seitenleiste einblenden

Bild von BigB

Also ich hab das "alte" iTunes fast nie benutzt (außer Synchronisieren natürlich). Hatte echt keinen Spaß dran. Von dem her kann iTunes 11 für mich nur besser werden als das alte. :)

Will trotzdem lieber warten bis Version 11.1. Ist ja ein großes Update, da könnte vielleicht einiges schief gehen beim Importieren der alten Mediathek (iPhoto hat´s vorgemacht...). Klar gibt es TimeMachine, aber ich kann warten und mir möglichen Stress ersparen.
Hatte jemand Probleme beim Umstieg?

Bild von BioExorzist

BIslang nicht! Kann jetzt sogar den 64bit Modus verwenden. iTunes 10 hatte da immer bei Filmen gestreikt...

Bild von MacPaul

Und dafür haben die Monate gebraucht? Neue Optik (über die man streiten kann, aber der Zeichensatz passt gar nicht), ein paar neue Funktionen, dafür alte raus, Apple-1,-2 und -4 zeigt Musik, Movies und Podcasts, aber Kurzbefehle sind nicht im Menü zu sehen, Downloads werden jetzt im eigenen Fenster gezeigt (was wie in Safari aufgerufen wird, aber halt ein eigenes Fenster hat; aber in Safari nicht, das ist logisch. So setzt Apple die Inkonsistenz in seinen Programmen fort) und schon einen Bug entdeckt: Apple-L markiert den aktuellen Titel nicht mehr, es wird noch nicht mal die Liste an die Stelle bewegt, falls der Song in einer längeren Liste grad nicht zu sehen ist. Also null Effekt.
Alles in allem ganz auf der Linie Apples seit einiger Zeit: Riesen Tam-Tam für fast nix. Da hat 10.7 gute Chancen wieder auf die Platte zu kommen.

Bild von iMacUli

Apple-L funktioniert wunderbar

Bild von MacPaul

Tut es nicht, weil der Titel nicht markiert wird. Nächster Bug: Leertaste drücken wenn man in einer Playlist ist startet den ersten Song, auch wenn dieser nicht aktiviert ist (also ohne Haken dran), nicht den ersten aktivierten. Und schon fliegt's raus, Zeit für das alte 10.7.

Bild von nilaith

Wie ist das, beinhaltet die neue iCloud Funktion auch die bereits vor langer Zeit getätigten Einkäufe?

Bild von Haschbeutel

Das größte, neue Feature: Es gibt in der Seitenleiste wieder Farbe! :)

Bild von BigB

Ich spüre hier Ironie, bin mir aber nicht ganz sicher...

Bild von Haschbeutel
Bild von Powernaut

coverflow hab ich eh nicht benutzt, da ich das schlecht umgesetzt fand, beim iphone find ichs besser, schade das die das nicht in so einer form da hinein gebracht haben ansonsten finde ich das neue itunes erheblich besser als das alte...

Bild von Mysterium

Alleine das man rechts oben die Funktion Mediathek/iTunes Store umschalten muss ist ein ABSOLUTER FAIL!!!!!!!!
im alten iTunes konnte ich in Ruhe im iTunes Store stöbern und durch scrollen der Seitenleiste schnell eine Wiedergabeliste anklicken und nen Titel abspielen...Hier soll ich die Funktion umschalten..Wie Windoof ist das denn..Was nützt mir Möchtegern-Design wenn das Teil in der Bedienung von der Bedienflüssigkeit von vorne bis hinten schwachsinnig ist...
Was soll ich mit dieser Drecks iCloud Funktion im iTunes um irgendwelche Musiktitel von meinem iPod etc dann auf meinem iMac7MacBook weiter zu hören, ein absolut dämliches und unnützes Feature.
Das Coverflow gestrichen wurde ist ein DEFINITIVES NO-GO!!!!!!!
Aber am allermeisten stört mich die fehlende Seitenleiste am linken Bildschirm wo bis in Version 10.7 die ganzen Wiedergabelisten usw. drin waren...
Ich habe über 600 Alben mit jeweils erstellter Wiedergabeliste in mehr als 6 Jahren iTunes "angehäuft" mit kompletter Sortierung von Interpret usw. und das soll ich nicht mehr nutzen dürfen...Da kann man eigentlich nur "Fuck You, Apple" sagen.
Zickzack-Kurs in der Bedienstruktur, unnötige und nicht durchdachte Features lassen mich mit allergrößter Freude wieder iTunes 10.7 auf meinem Mac durch ein Back-Up wieder installieren!!!!!
Nachtrag... auch Apple reiht sich so langsam in die lange "Grandenliste" derer Unternehem ein, die ihre Produkte "verschlimmbessern"....Werde nun nach einem Alternativ-Programm Ausschau halten...schade denn iTunes bis Version 10.7 fand ich persönlich die beste Muldimedia-Software was die Bereiceh Organisation Funktionalität und Simplizität in sich vereinte...

Bild von rudolf07

Schaum vorm Mund trifft Tastatur. LOL
Wer schlicht zu blöd ist, im Einstellungsmenü die Seitenleiste und die Spaltenansicht zu aktivieren, sollte frei nach Dieter Nuhr besser mal die Schnauze halten.
Und seine "!"-Taste reparieren.

Bild von Faina

Kloake trifft Dummheit. Kannst Du mal aufhören rumzutollen!

Bild von DarthTK

Wieso, er hat doch recht. Wenn man sich über etwas so aufregt, ohne das Ganze komplett getestet zu haben, dann muss man mit so 'ner Antwort rechnen.

Bild von Faina

Niemand sollte mit so'ner Antwort rechnen. Es geht natürlich auch höflich. Und jeder darf hier eine Meinung haben und vertreten ohne dass er dafür beleidigt wird. Und wenn eine Meinung mit meiner nicht übereinstimmt, ist das kein Freibrief andere als blöd darzustellen. Rudolf ist für seinen prolligen Ton ja hier sehr bekannt.

Bild von klabec

Wie schriebst Du letztens so schön bei einem anderen Kommentator: Er hat ja Recht, wenn auch etwas überspitzt! Und "Kloake trifft Dummheit" kann man auch als Beleidigung verstehen. Immerhin ist Rudolf einer der Wenigen, der dieses Jammertal hier ab und zu mal unterhaltsam auflockert.

Bild von agaion

Leider wurden einige Features die mir wichtig waren und die verwaltung großer mediatheken enorm vereinfacht hat restlos unmöglich gemacht. vor allem für die "treuen" nutzer die seit jahren mit itunes vertraut sind it es schir unmöglich noch mit solch einem schlechten programm zu arbeiten.
Mür mich ausschlaggebend ist ua.:
-eine schlechte darstellung die an Rechner von vor 20 jahren erinnert. es werdem maximal 5 cover angezeigt.
-Spaltenbrowser lassen sich nicht individuell anpassen.
-die covergröße fehlt--- standard mäßig viiiiel zu groß
-die cover und abspiel menüs sind nicht mehr vorhanden
-als dj absolut unbrauchbar
---> ich werde mich nach etwas anderem umsehen müssen
schade habe sein jahren hier einfach meine playlists für tolle abende geschreiben....... ??Als seien die Kunden so dumm, dass man alle einstllungenn unmöglich macht?

Wir wollen Steve Jobbs Zurück

Bild von Phaym

Up next kommt sicher auch in ios 6.1

Bild von marti

Ich hab mich immer auf neue Version von Apple gefreut und war begeistert, ja schon fast elektrisiert.

Das ist hier leider nicht der Fall. Bin das erste mal von einer OS X App von Apple restlos enttäuscht.

Das separate Downloads Fenster ( warum nicht wie bei Safari ?) und die hässliche activity anzeige sind ja wirklich lächerlich.

Scrollen funktioniert nicht flüssig. Verwenden die kein GDC um die Bilder nachzuladen ?

und und und ...

Um es kurz zu fassen, der Apple Spirit fehlt.

Sind das die ersten Auswirkungen nach dem Scott gegangen worden ist.

Ich sag es euch, das Team Tim Cook, Jony Ive, and Eddy Cue machen es nicht.

Bild von rudolf07

Dann wirds Zeit, dass Bescheidwisser @marti denen mal zeigt wo der GDC-Hammer hängt. LMFAO
Ansonsten ist iTunes 11 das mit Abstand beste Update der gesamten Reihe .

Bild von MACximilian

iTunes im Best-Zustand! Clean, reduziert aber nix fehlt, übersichtlich!

Bevor man was von sich gibt vielleicht mal richtig hinschauen. Wenn man mal die Glotzen für ein paar Minuten auf macht, sieht man, dass noch alles da ist. Das ist der Hammer wie viele hier Mist posten. In zwei Tagen posten die Hater hier wahrscheinlich das genaue Gegenteil.

und @Mysterium
Gegen welchen Bus bist du gelaufen? KAUF DIR EINEN KASSETTENRECORDER !

Bild von marti

Sagt doch keiner dass es nicht aufgeräumter wirkt als iTunes 10 aber er hakt halt noch an allen Ecken und Enden und wer das nicht sieht ist blind.

Bild von MACximilian

Wo hakt es denn?
Jetzt komm bitte nicht wieder mit Spirit. Ich dachte ich lese nicht richtig.
... Kassettenrecorder kaufen

Bild von marti

Dann scroll doch mal deine "Artists" durch.
Wennst nur 10 hast wirst natürlich nix merken :-)

Bild von smores

Manoman, manche hören sich an, als ob sie noch die andere Jahrhundertwende erlebt haben: "Früher war alles besser!!!"
War es nicht! Stop complaining!
Finde die neue Version gut, es war an der Zeit, daß iTunes "aufgeräumt" wird.
Und die meisten beschweren sich, bevor sie überhaupt alle Funktionen entdeckt haben - wie armselig.
p.s.: Coverflow auf dem Rechner war schon immer unübersichtlich - nach ein paar Wochen wird's keiner mehr vermissen.

Bild von Macintosh1968

Hier sind schon noch etliche Fehler drin. Meine Wiedergabelisten waren jedenfalls plötzlich alle nicht mehr da...einfach weg.
Ausserdem, wenn Updates von Apps geladen werden drängt sich iTunes immer nach vorne wenn das Programm vollständig geladen ist. Warum kann es nicht im Hintergrund bleiben? Ist der Miniplayer offen kommt in dem Fall auch das grosse iTunes Fenster wieder hoch. Ich kann also nichts mehr im Hintergrund laden? Wie blöd ist das denn? Wenn man 10 updates lädt, kommt während dem TV schauen 10 mal das Programm hoch.....grrrr

Zudem sind wieder etliche Fehler in der Oberfläche drin, der Miniplayer ist ganz nett, aber warum kann man nicht die (rot, grünen und gelben) Buttons die sowieso da sind? Muss es dann nochmal einen Button geben?? Warum? Dazu habe ich nochmal einen Button für den Full Screen Modus....Das ist doch eher Windoof Design.

Mac

Bild von Jonny John

Scheinbar habe ich mein iTunes 10.7 Backup nicht richtig vollzogen, da ich meinen iPod classic 'wiederherstellen' musste. Zudem muss ich mir jetzt einen Kopf machen, wie ich meinen 'Computer aktiviere', damit ich meine bezahlte Musik aus dem iTunes Store auch auf meinen bezahlten iPods hören kann.

Downgraden durch Backups nervt, weil gezwungenes Upgraden auf Windoofhandling große Schande ist.

Ist bei Skype genauso. Habe immernoch meine 2.8.0.866er Version, weil sie einfach mal übersichtlicher ist und nicht dieses All-in-one Fenster von Windows hat, wo man ja auch erst 'umschalten' muss. Glücklicherweise stellt sich die App von Skype im Downgraden NICHT PROBLEMATISCH an.

Bild von JimPanZen

Ich finds nur ziemlich behämmert, dass ich verschiedenen Staffeln einer TV Show cover zuweisen kann, iTunes mir aber immer nur das der ersten Staffel anzeigt! Da fand ich die TV-Show Übersicht in iTunes 10 besser - da hatte man noch ein Mini-cover zu jeder Staffel!
Fenster für CD-Cover gibts übrigens auch nich mehr! Ist ja nett, dass Apple iTunes "aufräumen" wollte - aber die genannten features hätte man doch optional zuschaltbar machen können, oder?!

Ich bin enttäuscht...

Bild von herrwudalski

STRANDBALL DES TODES!

So oft wie ich inzwischen den Strandball gesehen habe, muss ich davon ausgehen, dass Apple wieder einmal nicht fertig geworden ist und dennoch veröffentlicht hat. Warum eigentlich werden Apple Produkte eigentlich nicht mehr vernünftig zu Ende entwickelt und erst dann bekannt gemacht und veröffentlicht? Die hätten iTunes doch auch erst ankündigen können, wenn sie auch fertig mit der Entwicklung sind. Dann wäre eine pünktliche Veröffentlichung auch möglich gewesen.

Ich habe meine iTunes Einstellungen so weit es möglich ist wieder an die alte Oberfläche angepasst. Einiges fehlt... schade. Einiges ist neu... brauche ich aber bis jetzt nicht wirklich. Fazit: Habe nun ein verstümmeltes iTunes mit für mich überflüssigen Features, das teilweise unbedienbar ist, wenn der Strandball wieder mal den Ton angibt.

Bild von Mysterium

Genau mein Reden....
Nur durch die Einstellungen ( welche ich ziemlich oft suchen muss) die die Optik der alten Benutzeroberfläche annehmen wird iTunes 11 ertragbar...
Wozu dann ein Update>>>>> Ist ja dann per Definition ins Lächerliche gezogen..
Diese ganzen iCloud Funktionen nerven einfach nur, weil ich zwischen iCloud Film und iCloud Music erst wieder komplett hin und her "springen" muss
WO ist dass denn bitte Apple-Like und bedienfreundlich.
herwudalski muss ich hier absolut recht geben..
verstümmeltes Update mit hach so vielen tollen neuen Funktionen, die das iTunes unnötig aufblähen und zu einem RAM Fresser machen

Bild von oli.p

Habe iTunes 11.0 unter Windows XP Prof installiert und das iPhone mit dem Kabel verbunden - aber es wird nirgends angezeigt :-( Wie synchronisiert man jetzt ? Das Tutorial kommt nur in englisch und ohne Bild - Apple wird immer besser . . .

Bild von Steven

Blende mal die Seitenleiste ein (Darstellung --> Seitenleiste einblenden o.ä.), da sollte das wie gewohnt erscheinen. In der neuen Ansicht kann man das nicht so leicht erkennen.

Bild von brunogronen

Schaut gut aus & fluppt!

Bild von Mysterium

Wenn ich eine elemtare Funktion wie die Seitenleiste manuell einblenden lassen muss ( den Tipp hatte ich schon ) dann ist das Murks...
Der jute Mann mit dem Kasettenrekordertipp sollte Tischmanieren lernen und sich wieder zu Mutti an den Tisch setzen ;-)

Hier darf jeder seine Meinung äußern..!!!
Die Optik an sich ist nicht schlecht und das Uodate sicherlich der richtige Weg...Wenn ich aber immer hin und her schalten muss ( von mediathek auf iTunes Store etc ) dann ist das schlicht und ERGREIFEEND unkomfortabel und erinnert in dem Fall leider stark an Windows..Die hatten auch einige gute Ideen aber die leider auch nur von 12 bis mittags gedacht waren...

Wie schon erwähnt werde ich mit FREUDEN zu meinem iTunes 10.7 zurückkehren

Bild von McGUG

Ist immer Geschmacks- und Gewöhnungsache. Aber von Murks zu reden, weil man eine Seitenleiste einblenden lassen muss, ist doch ziemlicher Blödsinn. Das neue iTunes ist absolut Apple-like. Endlich. Das alte iTunes war mehr Windoof-like. Völlig überfrachtet. Klar muss man sich jetzt wieder umgewöhnen, aber so ist das mit Neuerungen. Denke man sollte sowieso ein paar Tage mit einer neuen Software sich beschäftigt haben, bevor man Kommentare abgibt. Zudem, Apple sucht ständig kluge Köpfe. Also bewerben und den Amateuren dort mal zeigen wie Hänschen aus Deutschland das alles viel besser kann. Take it easy! ;)

Bild von Mysterium

Da ich knapp 2000€ in meinen Mac investiert habe darf ich bei diesem Kaufpreis erwarten, dass alles funktioniert..
Denn wenn ich selbst programmieren könnte würde ich keine 2000€ ausgeben; ist ja wohl logisch
Bin zahlender Kunde ( das nicht zu knapp) und von daher erwarte ich von einem Premiumprodukt ABSOLUTE Premiumqualität
In diesem Sinne

Bild von McGUG

Ja, ja, ist ja gut. Aber bei mir läuft iTunes ohne Probleme und ist fantastisch. Warum das Einblenden einer Seitenleiste Murks ist bzw. nicht "Premium", hast Du nicht erklärt. Auch wenn Du 1000000€ für einen Rechner ausgibst...Software bleibt Software und seit es diese gibt, kann es auch vereinzelten Usern zu Problemen kommen. Liegt in der Natur der Sache. Wer das nicht begreift, der hat einfach keine Ahnung von der Komplexität. Dafür gibt es Updates. Egal ob Apple, Microsoft, SAP, etc. In diesem Sinne!

Bild von klabec

Es funktioniert ja - es gibt nur einiges, das Dir nicht gefällt. Eine Extrawurst gibt's aber auch für 2000 Euro nicht.

Bild von Mysterium

Ich hatte das schon erklärt..
Es geht schlicht und ergreifend um die Übersicht...
Das der Look gut aussieht wird auch nicht bestritten.
Warum Cupertino ums Verrecken Willen iOS Look auf Mac OS bringen will ist mir schleierhaft..Wenn ich schlechte Updates haben will, kaufe ich mir nen Windoof Rechner der bei gleicher Ausstattung nur ein Bruchteil kostet..
Wenn ich eine eien Software nach einem Update wieder mit diversen Einstellungen "zurück anpassen" muss dann darf man ja wohl sagen, dass das Update schlicht und ergreifend Murks ist...
Wenn hier einige andere zufrieden sind mit em Update ist das doch wunderbar; ich jedenfalls bin es nicht!!!!
Da ich mich recht entsinne und wir in der Bundesrepublik Deutschland leben wo Meinungsfreiheit ein Grundgesetz ist werde ich ja meine Unzufriedenheit äußern dürfen :-D

Bild von klabec

Dann darf ich jetzt mal bemerken, dass Du einfach ein Pechvogel bist. Du hast gemäß Deiner eigenen Aussage ein Vielfaches für eine Alternative zu Windoof ausgegeben und bist halt jetzt nicht zufrieden, weil das Update nicht so geworden ist, wie Du es Dir wünschen würdest. Das darfst Du selbstverständlich äußern. Ich meinte nur, dass Apple sich wohl nicht danach richten wird. Ich selbst bin seit 20 Jahren mit meinen diversen Apple-Produkten soweit zufrieden, dass ich die dafür aufgewendeten Geldausgaben nicht bedaure (ist in etwa das hundertfache Deiner Investition). Es gibt schon mal Phasen, in denen man mit neuen Produkten auch bei Apple nicht ganz einverstanden ist, aber meist regelt sich das über Updates wieder oder man gewöhnt sich an die neue Situation und wundert sich später, wieso man am Anfang nicht zufrieden war.

Bild von McGUG

Ganz locker. ;-) Grundgesetz?! Ja, das gibt es und Du darfst Deine Meinung äußern. Aber andere eben auch. Ist doch nicht persönlich gemeint. Man quatscht halt miteinander. Macht doch Laune! Take it easy!

Bild von Uli

Ich weiss nicht wo das Problem ist? Auf 5 Macs installiert, 6 TB Mediathek. Alles stimmt! Listen wie gehabt, Kein Problem mit Covern und es ist schneller. Den Beachball habe ich bei der Vorversion öfter und länger sehen müssen. Ist anders, läuft aber flüssiger.

Mir passt es so.

Bild von carsten_HH

Hmm,
also aus meiner Sicht das mit Abstand schlechteste und unausgreiftete Stück Software, das Apple seit langem veröffentlicht hat!
Ich meine nicht, das eue Design, das ist Geschmakssache und ich denke mit ein wenig Gewöhnung und Zurechtfinden auch wieder sehr angenehm...
Aber Fehler wie fehlende Scrollbars, die ein Syncen von Titelen unmöglichmachen, da ich einfach nicht ran komme, oder aber Filme, die imrichtigen Format vorliegen aber hartnäckig nicht in die Mediathek übernomen werden, oder Coverfehler (oops aufeinmal haten alle TV Sendungen, das gleiche Cover)
Bei Freigaben auf dem Ipad verbirgt sich aufeinmal hinter dem Cover der Staffel X die Staffel Y.....

Hmmmm das nervt, der Weg der User zum Betatester, darf gerne weiterhin Win Usern vorbehalten bleiben, die sind so etwas gewöhnt (eigene Erfahrung aus dem Berufsalltag ;-))

Bin gespannt wann ein Update kommt und die Fehler beseitigt....

Carsten

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
dreizehn + = 30
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

MBP: Neuinstallation bei defektem internen Bildschirm

Re: Pages '13: Druckerausrichtung?

Re: Wie mehrere Wörter markieren? In Pages und co.?

Wie mehrere Wörter markieren? In Pages und co.?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite