DAS IPHONE ALS SCHLÜSSELBUND

Anmelden mit dem iPhone: Ford präsentiert Keyfree Login für Mac

21.06.12 | 19:33 Uhr - von Justus Zenker

Eigentlich hat der US-amerikanische Autohersteller Ford wenig mit Mac-Software am Hut. Doch wenn sich mithilfe einer Anwendung ein Produkt mit KFZ-Bezug gut verkaufen lässt? Warum nicht. Das Prinzip der sogenannten „Keyfree Login“ Technologie, bei dem sich das Auto automatisch ent- und verriegelt wenn sich der Eigentümer in der Nähe befindet, beziehungsweise entfernt, hat Ford nun auf eine Mac-Anwendung übertragen. Damit sollen nervige Logins der Vergangenheit angehören.

Der Clou der App: Befindet sich ein als Schlüssel registriertes Bluetooth-Gerät in der Nähe, füllt die Ford-Anwendung Benutzernamen und Passwort automatisch aus. Wie aus dem Video hervorgeht, kann für den Login unter anderem das iPhone verwendet werden. Selbst Anwendungen wie 1Password werden mit dem Ford-Programm hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit in den Schatten gestellt. Auf das Thema Sicherheit wird im Video leider nicht eingegangen.

ANZEIGE

Ford Keyfree Login

Ford Keyfree Login from Ogilvy Paris on Vimeo.

Bisher ist Ford Keyfree Login ausschließlich für Macs und im Zusammenspiel mit Google Chrome erhältlich. Zudem ist die Anwendung bisher nur auf der französischen Webseite des Autoherstellers zu finden. Theoretisch zumindest, denn aktuell heißt es noch „Page en construction“ – Webseite im Aufbau.

Mehr zu: iPhone

Artikel kommentieren

Bild von Lion-97

Naja, aber wer hat die ganze Zeit sein Bluetooth angeschaltet? Das kostet mal Strom… Aber an sich eine super Idee! Das sollten mal mehr Entwickler einbauen!

Bild von rofl32

Immer an, sonst wärs auch mit der Freisprecheinrichtung im Auto unpraktisch ;-)
Am 4s ist das Bluetooth nicht ganz so Stromintensiv

Bild von teller

Bluetooth ist nicht gerade die sicherste Übertragung. Zudem lässt sich leicht das Signal stören - leichter als bei einem klassischen Funkschlüssel.

Bild von LinTec

Sehr schöne Idee. Sollte aber grade in punkto Sicherheit noch verbessert werden. Dann wäre es wirklich eine tolle Erfindung.

Bild von viva

Nur in Frankreich? Wäre ja zu schön... hier ist aber weder im Mac App Store noch im iOS Store etwas von dieser App zu sehen. Zumindest letzteres wäre ein Muss, wenn man das iPhone ins Spiel bringen möchte.

Bild von fabian21345

Mann muss keine App auf dem iPhone installieren ;) Nur eine App auf dem Mac :) --> und die gibt es auf der Ford Website und nicht im Mac Appstore

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - sieben =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier