MODELLPFLEGE STATT GROßES UPDATE

Speedbump: Neues MacBook Pro noch vor Weihnachten?

14.09.11 | 01:09 Uhr - von

Ivy Bridge lässt sich noch bis 2012 Zeit, aber Intel hat einige Prozessoren im Angebot, auf die Apple aufrüsten könnte - AppleInsider berichtet, dass noch in diesem Monat neue Modelle vorgestellt werden könnten. Änderungen, die über einen reinen so genannten „Speedbump“ hinausgehen, werden allerdings nicht erwartet.

ANZEIGE

Die in Frage kommenden Prozessoren sind mit 2,4, 2,5 und 2,7 GHz getaktet  und könnten in den MacBook Pros mit 15- und 17-Zoll-Display zum Einsatz kommen. Es gibt bisher allerdings keine Hinweise darauf, dass die Lagerbestände des aktuellen Modells knapp werden.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

wozu sollte Apple so schnell n update bringen? Das war doch noch nie der Fall?

Bild von Gast

neue macbook (pros) kamen bisher immer im oktober raus.

Bild von Gast

Gleiches Gelabbere wie beim iPad3. Beide kommen 2012 und nicht früher. Gähn!

Bild von Gast

tragisch...

Bild von m.reck

Hoffentlich nicht, hab meines Ende August 2011 gekauft!

Bild von adm91

Ich bin der gleichen Meinung, Apple würde seine Kunden nur damit verärgern. Hab im April einen neuen MBP gekauft, und wenn die ein halbes Jahr später ein neues Modell auf den Markt bringen, dann stört mich das schon.

Jedes Jahr ein neues Modell, das ist ok, technische Fortschritte begrüsse ich. Aber ich hoffe sehr, dass Apple irgendwann 3G in den MBPs integrieren, wenn nicht sogar bald LTE...

Bild von Gast

Ich Anfang August

Bild von Gast

es gibt doch immer early und late modelle bei den macbooks... wird wohl dieses jahr kaum anders sein...
Auf nächstes jahr soll ja dann laut gerüchten ein redesign erfolgen...

Bild von FERNmann

Mir läuft der 2,3 GHz i7 early 2011 mehr als gut genug! Der kann noch lange schuften!

Bild von Gast

Ist doch egal. Ich hab jetzt das MBP15 (große Ausstattung) gegen das AIR getauscht (auch größter).

Ergebnis: Wozu noch ein PRO?

Bild von Steven

Keine/kaum Anschlüsse, kein optisches Laufwerk, kein "richtiger" "Massenspeicher" (HD-Video Editing bei 64/128 SSD? :-) ), keine dedizierte Grafikkarte, kein Quadcore etc.

Bild von Steven

Ein neues um Weihnachten rum käme mir grade recht :-)

Aber wäre es nicht auch wahrscheinlich, dass beim nächsten Update auch das neue Case Design vorgestellt wird? Quasi neue Schale, (relativ) alter Kern? Damit könnte man noch die Verkäufe hoch halten bis zum Update 2012..
Naja vom Inneren her erhoffe ich mir vom late 2011 neben den besseren Prozessoren vlt. noch mehr RAM und eine bessere Grafik (zumindest im kleinsten 15er).

Bild von adm91

Ganz ehrlich, der MacBook Pro hat das PRO nicht verdient. Für professionelle Arbeiten, Bearbeitungen und Simulationen ist der leider zu schwach. Zudem ist der MB"P" für Normalos zu günstig. Viele haben das Gefühl, dass wenn sie sich nicht den teuersten MacBook kaufen, irgendwas verpasst haben. Für diejenigen, die nur Filme schauen, im Internet surfen und ab und zu was drauf schreiben ist der MacBook Air völlig ausreichend, wenn nicht schon zuviel, da hat Apple alles richtig gemacht.

Ein echter Macbook Pro ist meiner Meinung nach ein supermobiles Gerät mit einem 12-Kern Prozessor, mind. 2 Terabyte SSD, 3G (LTE) Anschluss und 15 Stunden Akku-Laufzeit. Ich wäre bereit die nötige Summe dafür zu bezahlen, dann könnte ich mindestens auf den Mac Pro verzichten (höchste Konfiguration 10') und wirklich überall alles erledigen ohne jegliche Einschränkungen.

Bild von Gast

Tja, jeder will eben nicht so ein Sümmchen zahlen, zumal die Konfiguration auch kaum Sinn macht...

Bild von Gast

2 TB SSD? 12 Kerne?
Bei so einer Konfiguration würde ich mich veräppelt fühlen das es nur den Beinamen "Pro" hat

Bild von Gast

Das wäre ja so als wenn das 11 zoll Air auf einmal eine Leistung wie das 17 Zoll MBP hätte. Für diese Konfi gibts den MacPro für ein mobiles Gerät wäre das dann doch etwas zu viel.

Bild von Gast

...die sollen endlich mal eine anständige Grafikkarte für Gamer reinbauen. Bei XMG, Acer und Alienware z.B. können die gucken, wie man sowas macht. Bin zwar Hardcore-Macianer, aber auch Gamer.
Steve Jobs und seine Leute wissen zwar was die Branche und der Nutzer will, aber das Thema Gaming (AAA-Titel, nix casual) ist denen scheinbar unbekannt. :-/

Bild von Gast

Und warum? Macs sind bekanntlich nichts für Gamer.

Bild von Gast

Bekanntlich nicht... Es kommen aber auch immer mehr Spiele für Mac raus, was spricht also dagegen? Und wenn man mal z.B. Mit Freunden mal was spielen will und dann auf min Grafik spielen muss, naja...

Bild von Gast

Zu Gast mit dem Airbook: Eildieweil, da keine vernünftige Grafikkarte drin ist...

Bild von Gast

Na toll, meines ist mir ab Samstag abgeraucht. Wat mach ich denn nu?

Bild von Gast

wieso nur 12 Kerne? mindestens 28 Kerne und nen icore mit unendlichem unwahrscheinlichkeitsdrive. sonst dauert die selbstgebastelte weihnachtskarte in der herstellung eine nanosekunde zu lang.

Bild von Gast

ein 13" Pro mit nicht-spiegelndem Display wäre fein.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- neun = eins
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Novamedia Disk Supressor

Re: Novamedia Disk Supressor

Novamedia Disk Supressor

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos