ZUBEHÖRHERSTELLER ZEIGT MEHRERE DISPLAYS AM NOTEBOOK

MacBook Pro Retina: Vier Displays, 15 Millionen Pixel

21.06.12 | 09:56 Uhr - von

Fit für Al Gore: Zubehörhersteller Other World Computing zeigt das neue MacBook Pro mit Retina Display an drei externen Bildschirmen, darunter zwei iMacs. Zusammen mit dem internen Display des Notebooks bringt es das Quartett auf über 15 Millionen Pixel.

ANZEIGE

Geschwindigkeitseinbußen bemerkte OWC nicht, die Darstellung lief auf allen Displays flüssig. Die zwei iMacs stellen 2560x1440, der LG-Monitor 1920x1200 (über HDMI) dar. Das Notebook geht bei einem solchen Multi-Display-Aufbau fast unter.

Mit vier Displays lässt sich also arbeiten. Lions Vollbild-Modus ist allerdings nicht auf zusätzliche Displays optimiert.

Mehr zu: MacBook Pro mit Retina Display

Artikel kommentieren

Bild von Lion-97

"Lions Vollbild-Modus ist allerdings nicht auf zusätzliche Displays optimiert."
Ist es nicht ?!?!?!?!?!?!?!?!?!?! Was soll das denn heißen? Wenn es das ist was ich glaube, dann aber guten Abend!!!

Bild von MarkyBoyBln

alle anderen Displays werden ausgegraut. Man kann also nicht mehrere Vollbild-Apps auf die Displays verteilen, was das eigentlich sinnvolle wäre.

Bild von MACximilian

Deshalb hat man ja die Wahl den Modus zu aktivieren. Der Vollbildmodus ist wohl für Einschirmlösungen und optimale Oberflächenausnutzung, auch bei kleinern Geräten gedacht. Multi-Screen-User gibt es statistisch ja auch eher weniger.

Bild von karesake

Macbook Pro Retina ich kanns nicht mehr hören :-D Schon mal gefragt warum ausgerechnet das 15er ein Retina bekommen hat ? Weil bis dato, und das ist in den Standard Modellen immer noch so, ein Uraltes Display verbaut wurde, was einfach z.B dem Macbook Air nicht was wasser reichen kann, deswegen wurde eine "Neuauflage des display" in das Gerät verbaut. Das Macbook Air display ist wesentlich besser als das vom 13er oder 15er "normalo" Pro

Bild von r2d2_bodo

Also ich bin mit dem ( 15er"normalo" Pro ) wie du es ausdrückst ganz zufrieden. ich muss dazu allerdings sagen ich sitze auch nicht mit Wiskygläsern vor den Augen davor.

Bild von karesake

Selbstverständlich kann und wird man zufrieden damit sein, hatte bis vor zwei tagen auch noch eins. Nur jetzt das neue MacBook Air. Und das Display sieht obwohl es kleiner ist, aber die gleiche Auflösung hat, wesentlich besser aus.

Und "normalo" Pro habe ich nur benutzt, dass keine Missverständnisse aufkommen, welches Gerät ich meine, nichts für ungut :-)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* acht = 32
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: USB3-Hardwarecontroller umprogrammiert? Sicherheit ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Novamedia Disk Supressor

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier