KONKURRENZ FÜR ULTRABOOKS

MacBook Air: 799-US-Dollar-Modellvariante im dritten Quartal 2012?

07.05.12 | 19:50 Uhr - von Justus Zenker

Als PC-Gegenstück zu Apples MacBook Air hatte Intel kürzlich zusammen mit mehreren Hardware-Partnern seine Ultrabook-Initiative gestartet. Geht es nach Intel, sollen die ultraflachen Laptops zu Preisen um die 700 US-Dollar auf den Markt kommen. Ein Vorhaben, das Apple mit einem MacBook Air für 799 US-Dollar im dritten Quartal des Jahres torpedieren könnte.

Sofern sich die Berichte von DigiTimes als korrekt herausstellen, müsste Apple bis spätestens Ende Juni, dem letzten Monat des dritten Geschäfts-Quartals nach US-Standards, die neue Generation des MacBook Air auf den Markt bringen. Im Vergleich zu den aktuelllen Geräten wäre ein MacBook Air zu 799 Euro 146 Euro günstiger als das jetzige „Einsteiger-Air“.

ANZEIGE

Interessant ist dabei vor allem, wie Apple den deutlich niedrigeren Preis erreichen könnte. Obwohl der Preis pro Gigabyte für Flash-Speicher kontinuierlich sinkt, ist der SSD-Baustein weiterhin Kostentreiber Nummer Eins in Apples MacBook Air. Zudem dürfte mit 64 Gigabyte im aktuell günstigsten MacBook Air die Untergrenze in Sachen Festplattenkapazität erreicht sein.

Mehr zu: MacBook Air

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Ich habe einen MBP 15 mit einer 256GB-SSD und obwohl ich alle wichtigen Programme installiert habe und auch noch Paralells mit Windows 7 betreibe, verbrauche ich gerade einmal 67 GB.
Somit würden mir für einen kleinen 11" MPA die 64GB-SSD ausreichen.
Toll dass sich auch in diesem Bezug etwas tut.

Bild von Gast

Keine Daten drauf? Keine Bilder, keine Musik?

Bild von Gast

Ich hab bei mir von 270 GB 220 Belegt allein 60 davon mit iTunes und nochmal ca. 100 mit Spielen, und Sachen wie EyeTV Archiv ausgelagert, also 64 GB ist echt wenig

Bild von Gast

64 GB sind echt nicht viel - zumal Bilddateien durch die höheren Auflösungen auch immer größer werden.
In meinem MBA sind 256 MB und davon sind schon 60% belegt, hauptsächlich Musik..
Viel lustiger finde ich die Formulierung "minimaler Preisunterschied ... 200,- Euro" - ich weiß ja nicht was ein Redakteur hier verdient, aber 200,- Schleifen sind sooo wenig nicht, oder?!

Bild von TouchPro2G

>>Viel lustiger finde ich die Formulierung "minimaler Preisunterschied ... 200,- Euro" - ich weiß ja nicht was ein Redakteur hier verdient, aber 200,- Schleifen sind sooo wenig nicht, oder?!<<
Das habe ich mich auch gefragt. %-/

Bild von Gast

Wenn jemand 200 Euro für Peanuts hält, dann darf derjenige mir gerne diesen winzigen Betrag überweisen :)

Bild von Gast

Eine 64 GB Version würde auch reichen und zu diesem Preis wäre das Macbook Air ein echtes Schnäppchen. Ich habe bisher eine 128 GB SSD im Macbook Pro und nutze trotz Installation von diverser Software (MS Office, iWork, Xcode, Spiele, etc.) gerade einmal 35 GB, da ich den größten Teil der Videos und sonstiger Daten auf einer externen Festplatte habe (mit Firewire angeschlossen)!

Bild von Gast

MacBook Air 13,3 und 500 GB HDD und abgewürgt ist die Preistreiberei!

Bild von Gast

eine 500 GB HDD wäre höchst wahrscheinlich eine 2,5" Festplatte und diese würde im Gegensatz zum "SSD-Baustein" nicht in das Macbook Air passen.

Bild von Gast

und die HDD lieferst du dann als externe Festplatte mit? oder wie willst du die in das Gehäuse unterkriegen?

Bild von Gast

also wenn ihr mal im apple store nach schaut sollte auffallen das das kleine MBA mit 64GB SSD daher kommt... also noch kleiner ist dann wohl wirklich sinnlos...

Bild von Gast

O.K., Du hast den Artikel selbst gar nicht verstanden, oder?

Bild von Gast

Was gibt's an dem Artikel nicht zu verstehen, es soll billiger weil die Konkurrenz um Intel eine neue Preisuntergrenze ziehen will. Zwei Schreiber sind der Meinung das ihnen 64GB reichen würden.Mein Kommentar dazu. Jibbet doch schon. Verstehst du meinen Kommentar vielleicht nicht?

Bild von Gast

schließe mich den beiden "64Gb reichen"-Leute an...
hab ein MB mit 120Gb-SSD, alle wichtigen Programme+(komplette CS) und habe auch noch um 50Gb platz...

Mucke, Bilder = iCloud
Videos = mal ganz ehrlich dafür gibt es Fernseher oder n großen iMac ;)

alles andere = Extern

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- drei = acht
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Yosemite Beta

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Yosemite Beta

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos