HIDPI = 216 PPI ?

Hochauflösendes Panasonic-Display befeuert Gerüchte um MacBook Pro mit Retina-Bildschirm

11.01.12 | 12:18 Uhr - von Mac Life
(Bild: http://www.macrumors.com/2012/01/10/ces-2012-panasonics-20-inch-display-at-216-ppi-arrives-amid-rumo)

Mit 3840 x 2160 Bildpunkten auf 20 Zoll Diagonale liefert das von Panasonic zur CES 2012 vorgestellte IPS-Display zwar keine „Retina“-würdigen 300, aber extrem scharfe 216 Punkte pro Zoll. Sollten es solche Panels sein, die das Display des MacBook Pro künftig auf 2880 x 1800 Auflösung anheben?

Mitte Dezember machte der Fund des vorbereiteten, sogenannten „HiDPI“-Modus von OS X Lion die Runde. Er soll sich pro Anwendung separat ein- und ausschalten lassen und eine adäquate Unterstützung von Displays mit deutlich höherer als bisher gängiger Auflösung gewährleisten. Die zugrunde liegende Idee wäre nicht etwa, die Darstellung zu miniaturisieren, sondern sie bei gleicher Größe noch schärfer zu machen.

ANZEIGE

Einen Monat nach Aufkommen dieser OS-X-Thematik präsentiert Panasonic zur CES nun ein IPS-Display, das sich mit seinen 216 ppi, beworben exzellenten Kontrast-, Farb- und Helligkeits-Werten als 15-Zoll-Variante zum Beispiel auch gut im MacBook Pro machen könnte. Gegenüber den bisher von Apple verbauten Panels, die mit durchschnittlich 123 Bildpunkten pro Zoll auskommen, böte derartige Display-Technologie einen deutlichen Generationswechsel.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Bring it!!!! Now!!!!

Bild von geoelterblitz

Und wie lange hält dann der Akku? 20 min?

Bild von Gast

Ach was, das verfügt dann über einen Hybrid-Motor. Ein halber Liter Super pro Stunde sollte schon reichen.

Bild von Gast

2880x1800 Bildpunkte mit der eingebauten Intel-Grafik?!? Das würde ich gerne sehen. Und einen dazu passenden externen Monitor in Aktion ebenfalls ...

Wenn ich mir die derzeitigen Grafikchips und vor allem deren elektrischen Wirkungsgrad anschaue, beschleichen mich Zweifel ...

Bild von Gast

Vergiss die hübsche Ivy-Bridge und die damit verbundenen Erneuerungen nicht, die Anfang/Mitte 2012 kommen soll.

Und der passende Monitor ist doch klar: Das Thunderbolt Display könnte ein Update bekommen.

Bild von Gast

Das Thunderbolt Display sollte dann theoretisch auch ein Upgrade bekommen, aber 27" bei 216 dpi? Und dann noch die 15" vom MacBook pro ebenfalls mit 216 dpi auch noch dazu? Da würde selbst Ivy Bridge probleme bekommen... xD

Bild von Gast

PS: Updates sind gratis, meist bei Software, während Upgrades kostenpflichtig sind. ;-)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
eins * neun =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Wie mehrere Wörter markieren? In Pages und co.?

Re: Pages '13: Druckerausrichtung?

OS10.9: automatische Anmeldung mehrerer Benutzer?

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite