VERPASSTE CHANCE FÜR AMD

Gerücht: Apple soll MacBook Air mit AMD-CPU fast fertiggestellt haben

18.11.11 | 12:37 Uhr - von
(Bild: E-Commerce Times)

Eine IT-Newsseite mit dem vertrauenserweckenden Namen "SemiAccurate" berichtet, dass Apple ein MacBook Air mit AMD-CPU und -GPU schon fast fertiggestellt hatte, aber dann doch auf Plan B (Intel CPU) umschwenkte. Die Grafikleistung wäre bei der AMD-Lösung höher gewesen.

Als "keine echte Überarbeitung" wird die letzte Aktualisierung erwartet, obwohl diese dem Air zeitgemäße Intel-CPUs, Thunderbolt und verbesserte Chipsatz-Grafik brachten. AMDs Llano-Plattform hätte dem Air hingegen bessere Grafik- aber schlechtere CPU-Leistung gebracht.

ANZEIGE

Nun ist Apple aber eine Firma, für die Grafikleistung zwar durchaus wichtig, aber nicht alles ist. Der Intel HD3000 ist sicher nicht die beste Lösung, aber für ein Notebook wie das Air ausreichend. Zu den Gründen, weshalb Apple sich schließlich doch für Intel entschieden hatte, sollen die Lieferprobleme von AMD gehören.

Gerüchte, Apple würde sich nach Intel-Alternativen umsehen, sind nicht aus der Luft gegriffen: Apple soll einen Prototypen des Airs mit A5-Chip zu Testzwecken gebaut haben. Außerdem hatte Apple laut einem Intel-Manager dem Chipriesen gedroht, Alternativen zu nutzen, wenn Intel nicht den Stromverbrauch der Chips senken würde.

Ein Wechsel auf eine CPU, die auf ARM-Design beruht, ist kurzfristig nicht wahrscheinlich. Alle auf ARM basierenden Prozessoren sind 32-Bit-CPUs und da es sich um eine andere CPU-Architektur handelt, müsste es erneut eine Emulationslösung geben, ähnlich wie beim Wechsel von PowerPC auf Intel. Dazu müsste der neue Chip aber so schnell sein, dass die älteren Anwendungen noch mit einer akzeptablen Geschwindigkeit laufen würden - und wenn Apple wechselt, dann sicher nicht nur mit dem Air, sondern mit allen Mac-Modellen. Die ARM-Chips sind aber ein gutes Druckmittel gegen Intel. Leichter als der Wechsel von Intel zu ARM wäre der Wechsel von Intel zu AMD, da sowohl Intel- als auch AMD-CPUs auf der x86-Architektur beruhen.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Na toll. Ich will kein MacBook mit AMD CPU haben. Wo kommen wir denn dahin. Kriegen demnächst noch 'nen evangelischen Papst, oder was?

Bild von Gast

Schon das erste Wort in der Überschrift sagt alles ;) Makiere es dir nochmal und atme tief ein und aus

Bild von Gast

Wird auch nicht passieren in absehbarer Zeit! Man prüft halt immer seine Optionen und macht so nebenbei noch etwas Druck auf Intel

Bild von Gast

Das wäre SUPER wenn das Air mit einer AMD APU rauskommt. AMD ist einfach besser(Preis/Leistung & Qualität)!!

Bild von Gast

das würde Apple aber nur für die Gewinnspanne ausnutzen und nicht an deinen Geldbeutel weiter geben :-)

Bild von Gast

Das ist das Problem. Aber prinzipell finde ich AMD auch viel besser..

Bild von Lion-97

Könnte man Windows dann auf einem AMD-Mac überhaupt noch laufen lassen??? Hab gedacht, Windows geht nur wegen Intel...

Bild von Gast

Wer lässt den schon Windows auf seinem Mac laufen ...pfff.
Aber, Windows läuft auf einem Mac nicht wegen der Intel-Prozessoren, sondern wegen der x86-Architektur. Die sowohl Intel und AMD nutzt. Windows lief nur unter der PPC (PowerPC)
Architektur nicht oder nur mit mühen.

Bild von Gast

Denke mal Logisch wen AMD und INTEL gleich X86 Basiert sind und Windows auf X86 Intel läuft dann ist doch nur logisch das es auch auf AMD läuft ^^

Bild von Gast

Tja. Mir isses egal, was da für eine CPU (AMD oder Intel) drinne is. Hauptsache, das System funzt.
Und selbst, wenn Apple wieder einmal die Artichektur wechseln sollte, wird es nach anfänglichen Buh-Rufen wie gewohnt weiter gehen. Die User werden damit genauso glücklich sein wie mit dem ganzen Zeug heute auch achon.
Kurze Frage: wer hat immer "Artichekt" gesagt?

Bild von Gast

Meine Windows Rechner vor meinen iMac (Sony, HP) hatten alle einen AMD CPU Chipsätze und haben sich sehr gut bewährt.

So lief das Sony Book auch noch nach 4 Jahren und täglich mehrstündiger Arbeit einwandfrei (Betriebssystem natürlich ausgenommen).

Bild von Gast

Habe für bestimmte Zwecke (leistungshungrige Software unter Win XP) noch einen Eigenbau-Windows-Rechner. Ich habe mich bewußt für eine AMD-Plattform entschieden, da damals das Preis-Leistungsverhältnis besser als das der Intel-CPUs war.
Es gab auch mit anderen, früheren AMD-Rechnern nie Probleme.
Und ja: ich brauche auch gelegentlich Windows auf dem Mac (Unternehmens-Software). Win läuft auf dem Mac fast besser als auf nem PC.....

Bild von TheAppleLives

Na dann kann man nur hoffen das die Mac Book Airs günstiger werden. Denn die AMD CPU ist doch schon gegenüber den Intels etwas günstiger vom Preis her. Aber so wie ich Apple kenne werden die das nicht günstiger machen sondern bei den Preisen belassen und wieder kräftig verdienen dran.
Typisch Apple philosophie......

Bild von Gast

Typisch Applekunde, würde ich sagen.

Bild von Gast

Da kann ich nicht zustimmen: Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei AMD nicht besser.

Oder wie definiert ihr das? Preis pro Ghz? Intelprozessoren der letzten Generationen sind schlichtweg effizienter. Das macht meiner Meinung nach einen gut konstruierten Prozessor aus. Hohe Geschwindigkeit bei geringer Verlustleistung. Da hat AMD keine Schnitte und hinkt technisch meilenweit hinterher.

Bild von Gast

Hast du schon mal was vom Bulldozer oder AMD APU gehört?

Bild von Gast

Bulldozer wird in absehbarer Zeit einem Intel CPU nicht das Wasser reichen können. Die Llano Chips sind ganz nett in Billig Notebooks und Office PCs. In absehbarer Zeit hat AMD nichts in Petto gegen Sandy- und ab nächstem Jahr - Ivy Bridge. Leider waren die Bulldozer wieder ein Schnellschuss. Vor einem Jahr wird es keine angepasste optimale Software u. Mainboardhardware- Lösung geben... Schade AMD !

Bild von Gast

zum glück ein gerücht... wie gast 20:10 schon richtig mitteilt ist der neuste spross aus dem hause amd, auch genannt bulldozer, nicht das gelbe vom ei und kommt nur so knapp an intel's sandybridge heran... ivybridge von intel wird die latte nochmals etwas höher legen nächste jahr (spring 2012)...

Bild von Gast

Gab auch schon Mac Pros mit AMD CPUs, als OSX noch für G4 und G5 lief.....

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 + = 31
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Von Mavericks zu Snow Leopard

Re: Weck von Mavericks

Re: Von Mavericks zu Snow Leopard

Re: frage zu word für mac

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite