WOHNZIMMER-IMAC

iTV: Wird der iMac der nächsten Generation zum ersten Apple-Fernseher?

07.12.11 | 20:39 Uhr - von Justus Zenker

Älteren Gerüchten zufolge soll Apple, irgendwann im kommenden Jahr, einen Siri-gesteuerten und mit der iCloud verknüpften Fernseher vorstellen. Laut einem Analysten bei Wedge Partners könnte Apple aber auch einfach seine bisherige Technik mit TV-Funktionen erweitern. Das Resultat: Eine Kombination aus iMac und Fernseher.

Laut dem Analysten Brian Blair würde dies bedeuten, dass Apple in naher Zukunft als Konkurrenz zu herkömmlichen Fernsehern iMacs mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 140 Zentimetern anbieten könnte. Für Apple wäre der Schritt von Vorteil, da der iMac-Produktionsprozess bereits routiniert ist. Einzige die mitgelieferte Software müsste von Apple angepasst werden.

ANZEIGE

Eine Möglichkeit wäre beispielsweise, die Apple TV Software ähnlich Front Row in das System zu integrieren. Gegen die Theorie spricht jedoch einerseits die im Vergleich zu anderen Fernsehern dicke Bauweise der iMacs, andererseits benötigt ein Fernseher deutlich weniger Rechenleistung als ein vollwertiger Computer – die im iMac verbaute Hardware wäre somit mehr als unterfordert.

Was denken Sie? Sehen Sie in einem erweiterten iMac eine sinnvolle Lösung?

 

Artikel kommentieren

Bild von Lion-97

Ich finde, dass der iMac wie beschrieben einfach zu dick ist! Es ist, also würde man Armeisen mit einem Elefanten bekämpfen. Doch als Mediacenter zum an die Wand hängen ist er perfekt! Nur noch die richtige Software drauf und fertig.

Bild von eFFy

Wer sagt denn, dass der neue iMac dann immer noch so dick sein wird? Schon einmal daran gedacht Technik eines MacBook Air's zu verwenden ?!

Bild von Gast

so ein Mist...

Bild von Gast

Das wäre auf jeden Fall eine einmalige Sache: ein 55 Zoll iMac mit tv in spitzenqualität ... aber meiner Meinung nach wird das entweder nie realisiert oder schlicht unbezahlbar... Das ist sicherlich nicht die beste Art in den Fernsehermarkt einzusteigen

Bild von Gast

Ehrlich? Nein ich brauche weder eine TV der an meinen Schreibtisch steht an den ich meine Office Anwendungen etc. machen kann noch eine iMac im Wohnzimmer auf der Anrichte mit dem ich TV gucken kann etc.
Außerdem 27" iMac als TV?? 55" TV als iMac? iwie Sinnfrei...
Meiner Meinung nach sind 2 separate Geräte sinnvoll.

Bild von Gast

Ich benutze meinen iMac schon lange zum Fernsehgucken mit eyeTV incl. Fernbedienung. Wozu noch einen iTV? Und der Röhrenfernseher tuts auch noch jeden Tag bei geringerem Verbrauch als jeder Flachmann ;-)

Bild von Gast

Wenn der die Röhre immer aus ist, da du mit dem iMac TV schaust kein Wunder :P

Bild von Gast

Ich denke eher, dass der Apple TV wie der iMac oder das Thunderbolt Display aussehen wird, nur viel flacher.

Bild von sedl

Okay etwas dick ist es schon wobei ich vermute das sich in so einem Fall das Design eh ändern würde daher lass ich jetzt die Dicke mal unberücksichtigt. Ich könnte mir einen iMac als Fernseher gut vorstellen dieser wird dann einfach als ein weiteres Modell unter dem Namen iMac TV vertrieben und hat zusätzlich zu den Intel Prozessoren einen A6 Prozessor der für die Fernsehfunktionen genutzt wird wenn der Rechner nichts anderes nebenbei erledigen soll. In dem Moment wo man neben her noch Videos rendert oder andere Dinge erledigten will schalten sich die Intel Prozessoren zu.
Im Fernsehbtrieb kann man mit den Energiesparenden A6 Prozessoren ohne Problem Widgets/ Apps aus dem iTunes Appstore und Safari nutzen.
Übrigens nur in der grössten iMac TV Variante wird es ein Bluray Laufwerk geben und auch nur diese Variante ist 3D fähig.

Bild von Gast

Bluray wird es von Apple zu 100,1% nicht geben!!!!
Die wollen Ihre Filme über iTunes in HD vermarkten.

Bild von Steven

Ich sehe das Problem bei der Tatsache, dass der iMac noch immer ein Computer ist. Mit 55" Bildschirm wäre das Teil a) unbezahlbar, b) zum Arbeiten bedingt geeignet und müsste c) im "Mac-Betrieb" eine schon fast lächerlich hohe Auflösung bieten, sollte man davor mit Tastatur und Maus sitzen.
Vielleicht ein iTV im Stile des iMac, aber beides.. höchst unwahrscheinlich für mich.

Bild von Steven

*beides in einem

Bild von Gast

Zustimmung!

Bild von Gast

Endlich ein Realist. Einen 27" TV? Nein danke. Ein 42" iMac? Viel Spaß beim Arbeiten.

Bild von Gast

ich habe seit zwei Jahren einen mac-mini mit Eyetv als Media center am LCD-TV. Feine Sache, aber seit ein Ipad im Haus ist, benötige ich den Computer im Wohnzimmer immer weniger. Eine Apple TV box mit Festplatte als media server würde voll und ganz ausreichen

Bild von Gast

Die all in one Integration ist ja schon beim Imac grenzwertig. Wenn CPU zu schwach oder Fesplallte zu klein werden, kann man das astreine ISP Panel gleich mit entsorgen. Mit nem ITV wird das sogar noch schlimmer. Kann mir weder nen ITV noch nen 55 Zoll Imac vorstellen. Die kleine ATV box taugt doch einwnandfrei. und im Falle einer neuen version auch schnell und billig upgradebar.

Bild von Gast

VESA Wandbefestigungsmöglichkeit!

Das ist eines der wichtigsten Punkte bei einem Fernseher.

Bild von ju3lz

Das ist ja mal Quatsch, wer braucht schon einen Fernseher am Schreibtisch oder nen iMac im Wohnzimmer?
Vor allem was ist, wenn man mal am iMac sitzen will un und nebenbei fernsehen will?
Wäre wohl n ziemlicher Fail.
27" wären dann als Fernseher zu klein und 40" für nen PC zu groß, bekommste ja n Schleudertrauma wenn du den Kopf immer von links nach rechts drehen musst!

Bild von Gast

Ich fände es toll, wenn man gegen einen kleinen Aufpreis ein Apple TV in den iMac integrieren könnte. Es gibt ja auch dieverse Notebooks die auf das CD/DVD/BluRay-Laufwerk zugreifen können, wenn das eigentliche Betriebsystem nicht aktiv ist. Es wäre ein nettes Feature wenn ich z.B. nur iOS für die ATV-Features starten könnte.
Für Unternehmen würde ein fest integriertes ATV aber die falschen Akzente setzten. Es wäre ein nettes Feature, aber die Ankündigungen/Gerüchte einer 55 Zoll Variante des iMac zeigt doch, dass die Meldung quatsch ist.
Im übrigen:
"Für Apple wäre der Schritt von Vorteil, da der iMac-Produktionsprozess bereits routiniert ist. Einzige die mitgelieferte Software müsste von Apple angepasst werden."
Wo ist Apple bzw. dessen Zulieferer denn routiniert in der Fertigung von 55 Zoll iMacs? Im übrigen würden die meisten MacOS User einen größeren Monitor nur in Kombi mit einer höheren Auflösung akzeptieren und die müsste in 55 Zoll dann wohl unwahrscheinlich hoch ausfallen.
Bringt nen Fernseher, der über austauschbare Module für die Empfänger dvb-s/-c/-t in Twin-Varianten, eine HDD Option und ein Modul für die Rechnereinheit (also quasi das ATV aber mit AppStore Zugang) verfügt und das zu einem Preis knapp unter meiner Schmerzgrenze (da schafft es Apple immer recht nah ran) dann wird das Teil gekauft und der alte wandert ins Bad.
Ein Apple Fernseher ohne Upgrademöglichkeit wäre für mich ein Ausschlusskriterium, beim iMac ist es schon grenzwertig, aber beim Rechner ist man es ja gewöhnt, aber beim TV möchte ich nicht auch noch alle 3-5 Jahre gezwungen sein einen neuen zu kaufen (zumindest nicht auf Dauer)

Bild von Gast

Na dann sind wir doch mal alle gespannt, was Apple im Fernsehbereich so auf den Markt bringen wird. Der Trend geht wegen 3D ja eher zu 60 Zoll und größer. Und Siri in einem Fernseher ist ja wohl eher ein Scherz. Wie soll denn der Fernseher noch was verstehen, wenn man sich einen Film in 5.1 und entsprechender Lautstärke anschaut? Wenn dann wird es etwas Außergewöhnliches werden. Extrem hohe Bilddiagonale, extrem Flach und Leicht mit 4K Display-Auflösung und 3D ohne Brille. Steuerung via iPhone und iPad sind eh obligatorisch.

Bild von Gast

Ein Fernseher von apple einfach genial.

Bild von Gast

Apple macht mit Sicherheit ein eigene Gerät daraus.
Apple würde ja auch kein Telefon in ein iPad oder einen MacBook einbauen, also auch keinen iMac in einen TV.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
neun * zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Re: Festplatte muss repariert werden, läßt sich aber n ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier