MAC-UPDATES 2012

Gerüchte: Neuer iMac deutlich dünner, Retina MacBook Pro 13" verspätet sich

15.10.12 | 04:34 Uhr - von

In der Gerüchteküche wird mehr gekocht als ein iPad mini: Neu auf der Herdplatte ist ein deutlich dünnerer iMac und eine Begründung dafür, warum das MacBook Pro mit 13 Zoll Retina Display noch nicht erschienen ist. Die Gerüchte wurden jedoch noch nicht von Jim Dalrymple bestätigt.

Die Gerüchte stammen aus dem Forum der Website WeiPhone.com und sind natürlich mit Skepsis zu betrachten - zum einen sind automatische Übersetzungen aus dem Chinesischen fehlerbehaftet und zum anderen handelt es sich um eine unbekannte Quelle, die behauptet, der Schwiegerbruder würde in der Fabrik arbeiten, die den iMac herstellt und habe eben ein Foto geschossen. Das Bild dürfte tatsächlich von einem iMac stammen, da es dem aktuellen Modell ähnelt.

ANZEIGE

Der neue iMac soll ein Redesign sein, mit einem sehr dünnen Display, welches direkt mit dem Glas verklebt ist. Der untere Balken mit dem Apple-Logo bleibt erhalten, dass Design soll aber an die Form eines Wassertropfens erinnern - ein Design, welches Apple angeblich schon einmal mit dem iPhone ausprobiert, aber doch verworfen hatte. Das 21-Zoll-Gerät soll vor dem 27-Zoll-iMac fertig und spätestens im November angekündigt werden.

Retina wird nicht erwähnt, ist allerdings eher unwahrscheinlich, da es den iMac stark verteuern würde. Ein dünnerer iMac würde auch den Abschied vom DVD-Laufwerk bedeuten.

Der selbe Autor berichtet, dass sich das Retina-MacBook Pro mit 13-Zoll-Display verzögert. Hitzeprobleme sollen dafür verantwortlich sein. Das 15-Zoll-Modell soll ein kleines Update bekommen, dieses wird die Kühlung verbessern.

Der Poster ist nicht sehr aktiv im Weiphone-Forum, schreibt aber in einem anderen Eintrag über Foxconn. Das Apple die Fortschritte, die beim Bauen eines dünneren Geräts mit dem MacBook Pro erzielt wurden, irgendwann auf den iMac übertragen wird, ist logisch.

Mehr zu: iMac | MacBook Pro mit Retina Display

Artikel kommentieren

Bild von obiwankentoni

Ich kann das wort "dünner" nicht mehr hören. Apple versclimmbessert langsam alle Produktlinien nur um einem völlig wiedersinnigen Schlankheitsideal zu frönen.
Was will ich mit einem dürren iMac bei dem dann auch alle Komponenten die nich gleich gestrichen wurden fest mit dem Gehäuse verklebt sind uns das Ding irreparabel und nicht aufrüstbar machen.

Bild von ju3lz

dem kann ich zustimmen, wenn es ein produkt gibt, was die schlankheitskur nicht braucht, ist das der imac.
hier steht leistung im Vordergrund, und nicht die Mobilität.

Bild von TomLoki

Richtig... das Wort schlanker, löst bei mir mittlerweile Unbehangen aus. Ich steh eigentlich davor, mir einen neuen iMac zuzulegen. Irgendwie habe ich die große BEfürchtung, dass der neuen schlanke iMac nicht einmal den User die Möglichkeiten geben wird, den Speicher zu erweitern. Daher weiß ich nicht, ob ich doch zum aktuellen greife ... nur da fehlt mir USB 3.0, dafür kann ich zumindest den Speicher erweitern. Oder einfach noch ca. 1 Woche warte und mich freuen / oder ärgern werden.

Langsam gehen mir die Gerüchte einfahc auf die Nerven - diese verunsichern die Leser und potentielle Kunden nur. Klar, ich muss sie nicht lesen, doch heutzutage dominieren auf sämtlichen Seiten entweder Grüchte zu neuen i-Produkten oder es gibt zum x-Mal irgendein Bericht zum iPhone :-(

Bild von ju3lz

tja so ist das, die eierlegende-wollmilchsau wirst du bei apple auch nicht bekommen, die geräte arten so langsam in pure lifestyleprodukte aus. ich persönlich hab mir ihn nur meines berufes wegen gekauft. aber die leute, die apple-computer nur kaufen weil sie gerade "inn" scheinen, erwarten das alles dünner wird. das beste beispiel dafür ist, dass der mac pro so stiefmütterlich behandelt wird.

Bild von dvdv

Man ist doch immer wieder überrascht. Da lesen die Leute auf Apple Gerüchteseiten und beschäftigen sich ausgiebig mit eben diesen Gerüchten um sich dann darüber zu beschweren, dass diese Gerüchte den Leser verunsichern?

Klarer Tipp: Nur auf apple.com informieren. Da gibt es keine Gerüchte, sondern nur technische Daten mit ein bisschen Werbung abgerundet... ;-)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vier + zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

OS10.9: automatische Anmeldung mehrerer Benutzer?

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite