MAC-MINI-MODELLPFLEGE

Der neue Mac mini Mid 2011 mit Sandy Bridge und Thunderbolt (und ohne optisches Laufwerk)

20.07.11 | 14:55 Uhr - von Mac Life
(Bild: Apple)

Produktoffensive bei Apple: Auch der Mac mini wurde heute aktualisiert*, die neuen Modelle verfügen über einige nennenswerte Neuerungen. Prominenteste Neuzugänge auf der Ausstattungsliste des kleinsten aller Macs: Die Verwendung des Sandy-Bridge-Chipsatz inklusive leistungsfähigerer CPUs und die Integration der vormals unter dem Namen Lightpeak bekannten Highspeed-Schnittstelle Thunderbolt.

ANZEIGE

Gut, besser …

Äußerlich bleibt der Mac mini auf den ersten Blick (fast) unverändert: Fast, weil Apple nun auch in den herkömmlichen Modellen das optische Laufwerk wegrationalisiert hat. Das Einsteigermodell verfügt über eine mit 2,3 GHz getaktete Core-i5-CPU, 2 GB RAM und 500 GB Festplattenspeicher und die etwas schwachbrüstige Chipsatzgrafik Intel HD Graphics 3000, die besser ausgestattete Modellvariante kommt abweichend mit doppelt so viel RAM und einer 2,5 GHz-Core-i5-CPU daher und setzt darüber hinaus auf einen dedizierten Grafikprozessor (AMD Radeon HD 6630M).

Sowohl die Rechen- als auch die Grafikleistung der neuen Modelle wird von Apple mit „bis zu 2x schneller“ beworben. Wenig verwunderlich: OS X Lion ist auf den neuen Modellen  vorinstalliert und beide Modelle verfügen über eine Thunderbolt-Buchse.

… am Besten

Darüber hinaus bietet Apple wieder eine Server-Konfiguration des Mac mini an. Angetrieben wird der 999-Euro-Server von einem Core-i7-Prozessor mit 2 GHz Takt, dem von Haus aus 4 GB RAM zur Seite stehen. Zwei integrierte 500-GB-Festplatten sorgen für genug Speicherplatz auf dem Mini-Server, auch die Thunderbolt-Schnittstelle ist integriert. Als Grafiklösung kommt im Servermodell die leistungsschwächere Intel-Chipsatzgrafik zum Einsatz. OS X Lion ist inklusive der Server-Erweiterungen vorinstalliert.

Preise & Verfügbarkeit

Die neuen minis sind im Apple Store* als sofort lieferbar gelistet, auch bei regionalen Apple-Händlern sollten die Geräte in Bälde verfügbar sein. Das günstigste Modell kostet 599 Euro, die besser ausgestattete Variante schlägt mit 799 Euro zu Buche. Auch der Mac mini in „Server-Geschmacksrichtung“ ist bereits lieferbar, der Preis beträgt 999 Euro.

Details

  • Vermutlich durch das Entfallen des optischen Laufwerks bedingt, ist die Gerätehöhe des Mac mini von vormals 3,9 auf 3,6 cm geschrumpft.
  • Mit den neuen Sandy-Bridge-CPUs halten wie beim MacBook Air auch beim Mac mini 3 MB L3-Cache und 1333 MHZ DDR3 Arbeitsspeicher Einzug.
  • Ebenfalls wie beim neuen MacBook Air wurde die Bluetooth-Unterstützung auf Version 4.0 aufgerüstet.
  • Angesichts des eingesparten internen DVD-Brenners verweist Apple auf die Kompatibilität mit dem MacBook Air SuperDrive*.
  • Andere Eckdaten wie USB-, FireWire- und HDMI-Schnittstellen wirken auf den ersten Blick gegenüber dem Vorgänger unverändert.
  • Apples eigener Überblick über die technischen Daten des neuen Mac mini findet sicher hier.

* = Partnerlink

Mehr zu: Mac mini | Thunderbolt

Artikel kommentieren

Bild von Gast

...und nun das "killer-feature"...OHNE laufwerk :D apple is ja nicht dumm, wenn sie einem das externe verjubeln können undn ochmals den leuten kohle aus der tasche ziehen können :D

Bild von Gast

Das einfache (weiße) MacBook ist WEG!!

Bild von Gast

...leider...ein klassiker

Bild von music-anderson

Was ist nun besser beim normalen Modell, die IntelGrafik oder Ati?

Bild von Gast

Die AMD/ATI Grafik wird deutlich besser als die Grafik der niedrig getakteten CPU.

Bild von Gast

was hier einige haben, kauft doch das optische laufwerk dazu, sieht auch gut aus in der anbauwand und schon hat man wieder einen dvd player bzw brenner....die tastatur unterstützt doch das laufwerk und lion auch...wenn ich irre berichtigt mich

Bild von Gast

Ohne Laufwerk und mit einem Witz von Grafikchip. :( Das wird ja immer schlimmer.

Bild von Gast

schlechter grafikchip + wegfall des laufwerks...ha, dass ist doch nur der anfang...irgendwann werden die apple-rechner so "beschnitten" das man nur das case kaufen kann...für teuer nactürlich...und sich dann bei apple die ganzen komponenten einzeln kaufen muss um :D

Bild von Gast

Klasse! 599.- € und alles drin was ich brauche. Geil, gekauft! Wer einen Pro im Minikleidchen erwartet hat( für ein paar Euro) mag meckern, aber er hat halt nicht wirklich Ahnung.

Bild von offliner

Hat Apple nicht mal gesagt, das Internet würde die CD/DVD überflüssig machen?
Naja schlechter Grafikchip? Im Ernst? Ich hoffe doch besser als der Intel GMA 450 oder wie der im MacBook hieß

Bild von Gast

Hehe, der neue Macmini mit dem alten Bild ...
.. nicht schlecht ;)

Bild von Gast

Ist ecuh mal aufgefallen, dass das weiße MacBook komplett raus ist?

Bild von Gast

SECHSHUNDERT Euro Aufpreis für die SSD? =:-o Das ist steil.

Bild von Gast

Jetzt drehen sie in Cupertino völlig durch. Größenwahn mit Arroganz. Für wie dämlich halten die ihre Kunden?
Schade, wollte eigentlich einen Mac mini fürn Fernseher kaufen, aber ohne optisches Laufwerk spar ich mir das.
Da soll man im Endeffekt doch nur gezwungen werden, auch die Inhalte komplett aus iTunes zu beziehen. Der nächste Schritt ist das Einsperren von MacOS nach iOS-Manier, das wird so leider immer offensichtlicher.
Adieu Mac. So wird mein 2006er iMac auch mein letzter Mac sein, weil der nächste iMac und die nächsten MacBooks mit ziemlicher Sicherheit auch kein optisches Laufwerk mehr besitzen werden.

Bild von Gast

Vergiss das Teil! Für das Wohnzimmer empfehle ich dir Popcorn Hour. Da kannst du alle Filme (nicht nur über iTunes) abspielen (auch mkv-Kontainer) und sogar ein BluRay-Laufwerk anschließen. http://www.popcorn-hour.de

Bild von Gast

Wenn man bedenkt, dass Steve Jobs sagte das MacBook Air wäre die Zukunft der mobilen Macs, dann ja!

Bild von Gast

Lächerlich! Nur in der "großen" Variante wird eine SSD angeboten und die auch noch vollkommen überteuert. Selbst einbauen ist ebenfalls problematisch, da kein Installationsmedium mitgeliefert wird.

Apple: WIE ZUM TEUFEL SOLL MAN DIE FESTPLATTE TAUSCHEN??? Schon mal dran gedacht, dass nicht alle die Apple-Steuer bezahlen wollen und Festplatten auch mal kaputt gehen?!?

OK, das war's jetzt endgültig. Ciao Apple!

Bild von Gast

Tja. Da war das schöne weiße MacBook weg. Schade.
Kann man beim mini eine zweite Festplatte einbauen? Früher war ja nur das optische Laufwerk im Weg...

Bild von Gast

Unglaublich die unqualifizierten Kommentare von den Windoof-Usern hier... könnt Ihr nicht einmal bei eurem System inkl. Hardware bleiben und hier nicht flamen?

Apple setzt auf eine Strategie die generell keine optischen Laufwerke mehr vorsieht, da alles über den AppStore gekauft und installiert werden soll. Gleiches gilt für Itunes... HD Filme kommen in Kürze auch als Download.

Ist doch eine Feine Sache... in Zeiten von Streaming und Breitband ist die CD/DVD/BluRay ein Auslaufmodell.

Und schlechte Grafik??? Wir reden hier von dem MacMini... wusste nicht, dass der schon jemals auf HighEnd Grafik gesetzt hatte. Das ist garnicht sein Einsatzgebiet und gibt seine Größe auch nicht her. Und die ATI 6XXX ist ja mal eine Verbesserung zu vorher.

Ach ja und das mit dem weißen MacBook ist zwar traurig... ;-) Aber bei den Preisen für das neue Air... wars an der Zeit. ;-)

Bild von Gast

Willkommen im Käfig - Apple, eine in sich geschlossene Lösung, fern ab der Realität!

Bild von Gast

Erstens sehe ich hier keinen Windoof User. Und zweitens, die Strategie von Apple hat sich doch in den letzten Monaten klar manifestiert: Apple wird immer mehr zum Produzenten von Entertainment Konsolen an denen es kräftig über seine Stores verdienen will. Dieser Strategie wird die gesamte Produktentwicklung unterworfen und dabei ist der Wegfall eines optischen LW nur das kleinere Übel. Viel schlimmer ist dass die professionellen Anwendungen komplett herunterfallen: Final Cut Pro X ist nur noch ein besseres iMovie, iWork hängt irgendwo in der Warteschleife (iLife hatte offensichtlich Priorität), der neue Server ist ein Lacher, der in einer Unternehmensumgebung nichts mehr verloren hat, die Hardware degradiert zu teuren Gameboys. Und so geht es munter weiter. Für professionelle Anwender hat die Ära Apple aufgehört.

Bild von Gast

Apple wird immer besch....er :-(
Steve wird wohl doch ersetzt wie? Im Moment hapert es bei Apple finde ich. Im Software wie im Hardware Bereich. Apple beschränkt sich hier nur noch Einnahmen.
MacMini Ohne Laufwerk bedeutet, LADEN im App Store, so kommt man an KOHLE :-(
TRAURIG!

Bild von Gast

Apple beschränkt sich auf Einnahmen. Aha. Die erreicht man also durch schlechte Produkte und wird deshalb zum erfolgreichsten Unternehmen der Welt. Du bist ein Genie!

Bild von Gast

So ein SCHE....ß
Was macht Apple da? Was ist da in Cupertino los?????

Bild von Gast

Hä?

Bild von No_OnE

Schon mal gemerkt, dass der MacMini kostengünstiger als sein Vorgängermodell ist, selbst wenn man das externe CD/DVD Laufwerk dazu bestellt?

Bild von Gast

Ich kann die besch... Leier von den sogenannten Pro-Usern nicht mehr hören... Verbreitet Euer dummes Geflame doch woanders, Leute. Allmählich kann man die Kommentarfunktion hier echt weglassen. Immer wieder das gleiche dumme unqualifizierte Gebreie... Kauft Euch doch um Himmels Willen ein anderes Produkt und LASST UNS IN RUHE!!! In diesem Land kann jeder selbst entscheiden, was erkaufen will und gut findet.

Bild von Gast

An eigene Nase fassen!!!!

Bild von Gast

@Gast 16:39
Du sprichst mir echt aus der Seele :D Optische Medien sind einfach dem Untergang geweiht, mit oder ohne Apple. Bei Apple geht das halt traditionell radikaler und schneller !!! Und das beste ist ja, dass Apple sehr wahrscheinlich in den 12 - 18 Monaten die optischen Laufwerke aus ALLEN Baureihen verbannen wird !

Und zum Schluss ;)

Frage:

Was zeichnet eigentlich einen "echten Computeranwender (also die mit Ahnung)" aus? 
Und wovon muss die Person Ahnung haben?

Antwort:

"Echte Computeranwender" sind die, die auf ihrem Computer richtige "Computersachen" erledigen. Nach Viren scannen, Festplatten defragmentieren, öfter mal den Taskmanager checken, Registry aufräumen, nach Warez suchen. Solche Sachen.

Im Gegensatz dazu gibt es die ganzen Idioten die ihre Computer verwenden,
um damit Aufgaben aus dem richtigen Leben zu erledigen.
Korrespondenz, Fotoverwaltung, Terminplanung, Bearbeiten von Videos, Nachschlagewerke usw.
Das sind schöne Deppen.

Bild von Gast

Und alles was auf einer DVD oder CD passt, geht auch auf einen USB-Stick...!

;)

Bild von Gast

Also bist du wahrscheinlich auch ein Idiot.

Bild von Gast

Das kein Laufwerk verbaut ist, ist nicht unbedingt schlimm. Aber wie geht man am besten bei Installationen wie EyeTv etc. vor? Gerade wenn man den Mini als HTPC einrichten möchte. Nutzt man die Laufwerksfreigabe um CD`s / DVD`s von einem anderen Mac aus abspielen zu können?

Bild von Gast

@Gast 16:56

Nix eigene Nase. Jeden Tag schaue ich hier rein und klicke die Beiträge auf. Jedesmal - egal was im Beitrag steht - lese ich das gleiche Blabla: Apple ist böse, Apple ärgert die Pro-User, Apple macht alles falsch, ich kaufe nie wieder Apple.... usw usw usw usw usw

Was interessieren mich die persönlichen Befindlichkeiten von Meckersäcken, die offensichtlich nicht ausgelastet sind?? Macht doch was Ihr wollt! Aber lasst den Rest der Welt in Ruhe. Bitte bitte bitte kauft Euch einen schicken Vaio mit Windows 7 - großartige Maschine (das ist nicht sarkastisch gemeint).

Wenn ich Maclife.de wäre - ich hätte die Kommentarfunktion schon längst abgeschaltet. Nur noch Flamewar. Apple macht dies falsch, Apple macht das falsch. Komischerweise geht es der Firma besser als jeh zuvor, jedes dritte verkaufte Smartphone ist ein iPhone, überall schießen Applestores aus dem Boden, es läuft und läuft und läuft! Das habe ich Apple vor Jahren immer gewünscht, als sie sich abgemüht haben und gegen Windmühlenflügel ankämpfen mussten.

Aber wenn man hier reinschaut, denkt man, Apple ist der hinterletzte Idiotenladen - den Kommentaren nach zu urteilen.

Und da frag ich mich jetzt: Wer ist hier bekloppt? Ich??

Bild von Gast

Scheint so!

Bild von Gast

Endlich verschwinden die optischen Laufwerke :) das wird auch Zeit ! Software kann man auch bei Amazon, Steam etc und bald bei Gravis online kaufen und laden, nicht nur via Mac App Store ;)

Bild von Gast

Wie dämlich muss man sein, um die Strategie von Apple gut zu heißen? Für viele ist das optische Laufwerk bei der täglichen Arbeit eine wichtige Sache. Soll noch Leute geben, die Computer als Werkzeug für ihre Arbeit nutzen müssen.
Apple baut mehr und mehr einen Käfig für seine Kunden und übertreibt es in viele Dingen maßlos. Und tatsächlich gibt es Einige die das nicht merken.
Schade drum, wenn das so weiter geht war es das mit Apple für mich. Und ich war mal richtig begeistert.
Internet ersetzt optisches Laufwerk - einfach lächerlich!!

Bild von Gast

Ich sag nur: Airdrop!

Bild von Gast

Apple war schon öfters der Vorreiter, wenn es um Neuheiten ging. Dafür steckten sie auch viel Kritik an, bestes Beispiel erstes iPhone und iPad. Und siehe da, beide Geräte unterhalten ein riesiges Unternehmen mit Bravour. Hmm komisch...

Bild von Gast

eeeee sorry steckten viel Kritik ein :-)

Bild von Gast

Wer ein optisches LW beruflich braucht, der nimmt bestimmt keinen Mini für 599.-€. ;-) Zudem kann man ein externes LW anschließen. Was soll also das leere Geschwätz.

Bild von Gast

Schade, kein Drucker eingebaut. Jetzt muss ich einen externen verwenden. :-) Wie schlimm!

Bild von Gast

Internet ersetzt optisches LW?! Käfig?! Totaler Blödsinn. Weil Du heute keine FloppyDisk mehr in Deinen Rechner schieben kannst, sondern CDs ist das ein Käfig? Heute ist Online und USB Stick der Speicher der Zeit. Aufwachen und nicht vergessen Deine CD/DVD Daten alle 5 Jahre neu zu sichern. Die Dinger halten nicht ewig.

Bild von Gast

Für viele Anwender ist ein optisches Laufwerk jetz schon irrelevant. In meinen Kundenservern stecken schon lange keine optischen Laufwerke. Installationsarbeiten erledige ich mit USB-Sticks. Wozu ein optisches Laufwerk?
Ich fänds angenehmer, wenn in meinem Macbook statt des optischen Laufwerks Platz für eine zweite Festplatte wäre (Daten auf herkömmlicher Platte und OS/Programme auf einer SSD.

(demnächst kommt das optische Laufwerk raus und wird durch einen entsprechenden Unterbau ersetzt. Mir wärs aber angenehmer, wenn das schon von Haus aus vorgesehen wäre).

Bild von Gast

Ich brauche schon mal gelegentlich das optische Laufwerk meines Mini. Wenn ich's aber recht überlege, passiert das vielleicht alle zwei Wochen. Habe mal für ein NetBook (wird jetzt durch das neue macBook Air ersetzt werden) einen externen USB -DVD-Brenner von LG gekauft. Das Ding war günstig und ist gut. Ich denke nicht, daß man unbedingt das original Laufwerk von Apple haben muß. Daher kann ich das Gejammer einiger Leute nicht so ganz nachvollziehen. Sollte Mac OS X irgndwann die Zusammenarbeit mit einem externen Brenner verweigern, gäbe es wirklich Grund zum Klagen.

Bild von Gast

@Gast 17:34

Danke, dann bin ich halt dämlich. Aber wenn Du Oberschlauer alles was Apple macht so Sch..ße findest, was machst Du dann eigentlich hier? Kauf Dir doch was anderes und lass uns "dämliche" hier doch in Ruhe! Das ist ja ungefähr so, als würde man BMW hassen und den ganzen Tag in deren Autohaus rumhängen. Ich denke nach wie vor nicht, dass ICH hier derjenige bin, der das Problem hat...

Bild von pppfff

Hmmh, ich würde das optische Laufwerk in einem iMac auch vermissen.
Ich kaufe doch ab und zu eine CD oder will eine vorhandene CD nochmal rippen.
Auch eine DVD schaue ich gerne auf dem iMac an.
Hatte auch mal einen Mini den ich als Mediacenter verwendet habe..

Aber das ist dern Lauf der technischen Entwicklung...

Bild von Gast

Dann nimm ein externes LW. Mein Gott, ist doch echt kein Thema.

Bild von Gast

erst hab ich mich gefreut das der Mini mal dran ist und richtig gut mit Core i5.
Aber was soll das ohne DVD Laufwerk, hab meinen "alten MacMini" am LCD im Wohnzimmer und hab viele CDs oder DVDs...
Nee echt jetzt Apple jetzt spinnt Ihr aber gewaltig...
Goodbye Apple..
Welcome Win7

Bild von Gast

DVDs auf den Mini rippen(RipIt) und gut ist.

Bild von jenethan

Also ich fände es schade, wenn das optische Laufwerk auch aus den anderen Macs wie den iMac verschwindet - schon allein deshalb, weil ich meinen Mac auch als DVD-Player benutze (WG-Zimmer halt) und auch mal ältere Spiele usw. benutzen möchte.

Ich glaube, das wird aber noch 2-3 Jahre dauern.

Bild von Gast

nein nein so verrückt bin ich nicht um W7 zu benutzen!!!! lieber ein externer DVD Brenner!!!!

Bild von Gast

und was mache ich mit alle meine gebrannte DVDs?????

Bild von Gast

Ab in den Müll!

Bild von Gast

Hallo? Anscheinend wissen die wenigsten hier, dass es mittlerweile recht günstige (20-30 Euro) externe Laufwerke für optische Datenträger gibt. Das aktuelle MAC OS X kommt mit diesen Dingern sogar super klar!

Bild von Gast

Ich wollte mir einen neuen Mini kaufen, aber ohne Laufwerk? Neee... Möchte gerne mal CDs oder DVDs für die Familie anfertigen können. Opa hat keinen Mac, aber einen DVD-Spieler.

Bild von Gast

Wie schon erwähnt: Es gibt mittlerweile sehr gute externe Laufwerke für wenig Euro!

Bild von JeanLuc7

Externe USB-Laufwerke - welche habt Ihr denn schon ausprobiert? Richtig gut funktionieren nur solche mit eigener Stromversorgung. Die sogenannten Slim-Line-Laufwerke, die nur über USB angeschlossen werden, ziehen oft mehr als die verfügbaren 500mA aus den USB-Buchsen - dann werden sie nicht erkannt. Es ist auch nicht selbstverständlich, dass von diesen Laufwerken gebootet werden kann - aber das ist bei Lion ja sowieso hinfällig geworden.
Apples eigenes Laufwerk wird über die ID erkannt und wird von Macs dann mit mehr als 500mA versorgt - deshalb läuft es unproblematisch.

Bild von Gast

Ich benutze ein LG GP08NU30. Ein sehr gutes Laufwerk für gerade mal 35 Euro. Da es ohne eigenes Netzteil auskommen muss, werden dann allerdings gleich beide USB-Anschlüsse am MBP besetzt. Kann man aber, wenn man das Laufwerk wenig benötigt, sehr gut verschmerzen.
Gruß, Micha

Bild von Gast

Apple liebt die Provokation und die, die am dollsten jaulen, klauen doch ihre Software sowieso auf den bekannten Tauschbörsen. Ich kann mir ehrlich gesagt auch noch keinen Computer ohne optisches Laufwerk vorstellen aber dann kaufe ich eben so ein externes Teil. Aus iMac und Co werden die aber nicht so bald verschwinden.

Bild von Gast

Ich finde es nicht schlimm das der Mini kein Laufwerk hat.
Manchmal geht eine Veränderung/Entwicklung nur radikal.

Ich selber benötige noch mein Laufwerk, da ich Musik CDs kaufe
weil ich 256 kbps mp3s zum kotzen finde.

Wenn Apple das so macht wie BeatPort optional Original
WAV Files im iTunes Store anbietet dann brauche ich auch kein Laufwerk mehr.

Es geht schon das in Zukunft kein Laufwerke mehr benötigt werden aber
dafür muss das Online Angebot stimmen (Preis/Leistung). Das tut es leider noch nicht!!!

Bild von Steven

Ich verstehe auch nicht, wie manche den Wegfall des Laufwerks einfach hinnehmen oder sogar gutheißen. Wen interessiert's denn, wie die Zukunft von optischen Laufwerken aussieht? Die Frage ist doch, ob man es im hier und jetzt braucht. Ich habe etliche CD's und DVD's, die ich oft in meinen Imac einlege: DVD-Staffeln, Audio-CD's, Maclife-CD's und vor allem Windows-CD's (Spiele, Installationen, Windows-Installations-CD). Ich denke kaum, dass es anderen "Home-Usern" anders geht. Klar wird der "Download" immer geläufiger, aber ihn so zu erzwingen indem man nicht nur keine Datenträger mehr vertreibt, sondern auch das Lesen solcher regelrecht "zwanghaft" abschaffen will ist doch Schwachsinn. Sicher kann ich mir externe Laufwerke zulegen, aber darum geht es einfach nicht!

Der Macmini war doch als Einstiegsmac für Windows-Switcher gedacht. Ich weiß nicht, wie so ein Teil für 600€ in irgendeiner Weise noch attraktiv sein sollte für Switcher. Hoffe, dass Apple damit ganz dick auf die Nase fällt...

Bild von Gast

Die meisten Nutzer verwenden ein Cd/DVD LW nur noch zum aufspielen von SW. Das ist aber Vergangenheit. Auch beim Wegfall von FloppyDisk LW war das Geschrei bei manchen groß. So what?!

Bild von Gast

das das laufwerk wegfällt ist schon nervig, zumal man nicht mal mehr klassische dvd wie serienstaffeln schauen kann, oder man digitalisiert sie vorher an einem anderen rechner, oder kauft sie nochmal überteuert im itunes store, um sie dann zu schauen..

und die hd inhalte in itunes sind echt der witz... 720i ist eben kein hd, sondern nur ein abklatsch! von daher ist streaming für mich nicht von relevanz.

interessant auch der thunderbold ansatz... da lobt man die superschnelle anbindung und was für kabellängen hat man zur verfügung 2-3 meter kabel für 50 euro.. da geht der trend dann wohl zum kompaktbüro... und bei dem iomega pegassus steht in den systemvorrausetzungen das man ein cd/dvd laufwerk zur installation benötigt...

also nicht mit macbook air und macmini realisierbar ...

Bild von Gast

Nur mal so am Rande. Vor ca. 8 Jahren begannen die ersten Hersteller auf Diskenlaufwerke zu verzichten. Ich habe damals lange nach einem gesucht, es gefunden, eingebaut und dann nie genutzt.
Ich habe die vergangenen Stunden darüber nachgedacht wie oft ich das Laufwerk vom MBP nutze. Zugegeben ich brenne gelegentlich CD und DVD mit Bildern (bin Fotograf). Aber ehrlich das meiste läuft bei mir per Mail oder USB Stick. Und die meisten DVD Player und Stereoanlagen haben mittlerweile einen USB Anschluss.
Ich werde meine Kaufentscheidung von den ersten Tests mit Videoschnittsoftware und Bildbearbeitung abhängig machen. Da will ich einen Ersatz für MBP (Mid 2009). Gruß opo

Bild von Gast

Schon witzig, wie hier über das fehlende DVD-Laufwerk gejammert wird, wo doch die Lösung: Kauf eines externen Laufwerks für 'n Paar Euro oder eben Kauf eines anderen Rechners so simpel ist.
Ich freue mich, daß ich den Mini jetzt mit SSD UND Festplatte in einem Gehäuse kaufen kann (vorher war dank -von mir nur gelegentlich genutztem- DVD-Laufwerk wohl kein Platz dafür im Gehäuse).

Bild von Gast

Ich finde den Wegfall eines optischen Laufwerkes mehr als ärgerich.
Ich bin ambitionierte Hobbyfotograf und sichere alle meine Fotos zusätzlich, zu externen Festplatten, auf DVD-Rohlingen.

Außerdem ist der Ausbau der Breitbandnetzwerke noch lange nicht optimal. Es gibt Ragionen in diesem Land die noch nicht an das Netz angechlossen sind. Für diese Personen wird's schwer ohne Laufwerk.

Frage an alle die's super finden, dass es kein Laufwerk mehr gibt:
Was macht ihr wenn's der mac nimmer macht und keine Chance habt ins ach so tolle Internet zu kommen und die Programme neu zu laden?

Wünsche allen noch nen schönen Tag und allen mit ihrem Mac mini ohne Laufwerk viel Spaß

Bild von Gast

Externes LW nehmen und fertig. DVDs als Sicherungsmedien sowieso völlig ungeeignet! Kannste evtl. nach 5 Jahren schon nicht mehr lesen. USB/SD Sticks werden immer billiger, externe Festplatten ebenfalls. Aber falls Du willst, es gibt auch noch Lochkartenstanzer im Museum. ;-)

Bild von Gast

@ Gast 09:50:
Antwort:
externes DVD-Laufwerk über USB anstöpseln und weitermachen.

Bild von Gast

Noch ein Teil das man Kaufen muss (auch wenn's nicht mehr so teuer ist) und auf dem Schreibtisch rumliegt.

In Zukunft werden die Rechner auch noch ohne Festplatte ausgeliefert und ich muss mir noch eine dazukaufen.

Kaufst du dir auch ein Auto, bei dem man die Fenterscheiben nicht runter lassen kann? Schließlich haben ja alle neuen Autos ne Klimaanlage

Bild von Gast

Toller Vergleich! Du bist eine Granate! Aber warum haben reine Elektroautos keinen Benzintank?

Bild von Gast

Ich kann das Fehlen eines optischen Laufwerks verschmerzen, da ich sowieso mit einem externen LW arbeite.

Aber warum lese ich überall, dass der Mini nur noch 2 USB-Anschlüsse hat, obwohl auf den Bildern 4 dargestellt sind? Was ist denn jetzt richtig? Platz für 4 ist doch vorhanden.

Sehr schade finde ich, dass sich Apple wieder nicht überwinden konnte, den Ein/Aus-Schalter und den Kartenleser an die Front zu verlegen. Da wird zu sehr aufs Design geachtet.

Richtig abartig sind ja mal wieder die Aufpreise (8 GB für 300 Euro? Größere Festplatte 150 ?!?) Welchen Grund gibt es, Apple das Geld dafür in den Rachen zu schmeißen?

Bild von Gast

Lustiger Streit :-) Ich verstehe das Problem des fehlenden Laufwerks überhaupt nicht. Ich benutze privat schon seit Jahren keine Cds mehr. Warum zur Hölle sollte ich eine CD beschreiben, wenn universell einsetzbare USB Sticks gar nix mehr kosten, und sogar von meinem Autoradio anstandslos akzeptiert werden?
Und es geht hier doch auch darum, dass der Mini PREISWERTER geworden ist, selbst wenn man noch ein Laufwerk dazu kauft! Also - wer es nicht braucht, spart viel Geld. Wer es doch braucht, kauft es halt dazu, und spart immer noch Geld. Ich sehe einfach keinen Nachteil...

Bild von Gast

Danke! Endlich das Thema auf den Punkt gebracht. Lächerlich das Geheule, wer auf CD/DVD nicht verzichten möchte nimmt ein externes LW. Meine Herren, ist doch wirklich nicht so schwer zu begreifen.

Bild von Gast

Meine Daten speichere ich in Zukunft in der ach so sicheren Cloud ;-) und Programme werden auch nur noch aus der Cloud gestreamt.

"Ironie an"
Hat man ja die letzten Wochen und Monate gesehen, dass die Internetdienste vor Hackern sicher sind.
"Ironie aus"

Bild von Gast

Ist schon richtig, aber dann darf man nix mehr online machen. Kein Banking, kein Facebook, kein Email etc. Nix ist 100% sicher, auch nicht auf Deinem Rechner, könnte geklaut und geknackt werden. Ist halt so.

Bild von Gast

Hat bei Apple eigentlich jamend mal an all die Laute und Firmen aus dem grafischen Gewerbe gedacht, die ihnen um die Jahrtausendwende die Treue gehalten haben, trotz horender Preise und wirklich unmöglichem Design?

Ohne diese Personen wäre Apple vor Jahren von der Bildfläche verschwunden.

Apples Firmenphilosophie geht eindeutig in Richtung Consumer und damit fahren sie auch extrem gut. Ist ja auch im Prinzip nix dagen einzuwenden, allerdings sollte man doch nicht vergessen wo man herkommt.

Bild von Gast

Was hat das mit dem Thema neuer Mini zu tun?

Bild von Gast

wer braucht den heute wirklich noch eine CD/DVD ?

überlegt doch mal bitte wann ihr zuletzt eine CD/DVD am Computer benutzt habt ?

wenn ich etwas kopieren möchte, dann verwende ich einen Stick, der ist 1. viel schneller und 2. kann ich den so oft wie ich möchte wieder löschen und wiederbeschreiben !

das funkt zwar auch mit CD/DVD aber nur sehr mühsam und die Empfindlichkeit gegenüber einem Stick sind doch auch enorm, ein Kratzer ist schnell passiert und schon kann es sein, dass die wichtigen Daten nicht mehr lesbar sind, dass wird mit einem Stick nicht so schnell passieren, außerdem kann man einen Stick auch verschlüsseln !

wichtige Daten und Backups sollten außerdem sowieso auf einer externen Festplatte oder auf einem RaidSystem gemacht werden und nicht auf DVD/CD - ich habe mal vor Jahren sämtliche Fotos auf DVDs gesichert und konnte schon nach einem halben Jahr einige davon nicht mehr vollständig lesen, da einige Fotos defekt waren

Ich habe sämtliche Programme und Daten auf einem Server und greife per Netzwerk darauf zu
und wenn ich jemanden Daten zukommen lassen möchte, dann lade ich die Daten auf eine Cloud-Laufwerk wie zB: MobileMe oder Amazon oder...

also bevor ihr meckert, weil ein lautes, langsames Laufwerk im neuen Mini fehlt überlegt doch mal ob es wirklich noch gebraucht wird !
und was macht ihr mit den ganzen alten CD/DVDs ? wegschmeißen und denn Müllberg vergrößern !

Bild von Gast

Tschuldigung wen ich was falsch verstanden habe, aber für mich wirkt das hier so als ob diese ganzen Leute mit Kommentaren wie, hach wie schlimm kein CD Laufwerk,ich sterbe, scheis Apple... einfach nur dumm sind oder provozieren wollen. Durch diesen preisnochlas von Apple kann man sich doch ganz einfach ein externes LW kaufen, und hat trotzdem weniger, für bessere technick bezahlt, als vor dem update.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- dreizehn = vier
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Re: pkg. Datei in Pages

Re: pkg. Datei in Pages

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite