NACH APPLES ÜBERNAHME VERSCHLECHTERT

Steve Wozniak ist enttäuscht von Siri

15.06.12 | 10:33 Uhr - von
(Bild: http://www.iclarified.com/images/news/2885/11660/11660.jpg)

Harsche Worte von Apple-Mitgründer Steve Wozniak: Er ist enttäuscht, was Apple aus Siri gemacht hat. Seiner Ansicht nach war der Sprachassistent vor der Übernahme durch Apple noch deutlich besser. Trotzdem sieht er großes Potential für Siri.

Während eines Ausflugs zu einem Pferdegnadenhof in Patersonville (New York) konnte Steve Wozniak dem Drang nicht widerstehen und ein wenig über Apples Entwicklungen reden. Wozniak war einst als glühender Verehrer von Siri bekannt, doch hat sich sein Verhältnis zum iOS-Sprachassistent jetzt deutlich abgekühlt.

ANZEIGE

Siri verstehe zu schlecht, was Nutzer sagen, und liege deshalb viel zu oft mit den Antworten daneben. In einem kurzen Video erzählt er von seinen Erfahrungen. Die Tonqualität ist durch Windgeräusche recht schlecht, Siri hätte Woz da wohl garnicht verstehen können.

Apple wird nicht müde, immer wieder zu verkünden, an Verbesserungen für den Sprachassistenten zu arbeiten. Zuletzt gab es eine Vorschau auf neue Funktionen.

 

Mehr zu: iOS 5 | Siri | Steve Wozniak | Woz

Artikel kommentieren

Bild von Powerfee

Woz war und ist ein technisches Genie.
Allerdings hat er sich sehr früh aus der Verantwortung die ein Unternehmen nun mal bedeutet verabschiedet. Ist ja o.k. - ist auch o.k. wenn jemand zu naiv fürs harte Geschäft ist.
Aber langsam geht mir der Typ auf die Nerven. Hat Apple ihm was getan, das er zu allem seinen Senf dazu geben muss, wohl wissend das die meisten Laien ihm besonders zuhören, da er ja mal Mitbegründer war.
Wieviel er dann weitergeründet und gemacht hat, oder nicht gemacht hat, wissen viele ja nicht. Da heißt es dann nur: der eigene Apple-Man hat aber gesagt: blablabla

Bild von karesake

Genau das wollte ich vor 30 Minuten auch schreiben :) Leider gab meine Wireless Tastatur dann den geist auf ... danke das du mir das abgenommen hast ... Ich Denke Google etc. zahlen dem Kohle, damit er ab und an mal etwas schlechtes über Apple quatscht ...

Bild von sedl

Die meisten Laien werden ihm nicht zuhören, da sie nicht wissen wer der ist. Das er sich immer wieder zu Wort meldet finde ich gut schließlich gehört er zu den Entwicklern die innovativ waren/sind ohne auf das Geschäft zu achten.

Bild von marcperlmichel

SIRI ist doch noch immer in der Beta-Phase, oder nicht? Ich denke mal, dass Siri noch sehr viel stärker kommen wird wenn die nächste Version veröffentlicht wurde und auch die Entwickler die neuen APIs nutzen. Und wenn dann alles perfekt läuft kommt Apple TV mit Siri.

Bild von ju3lz

und die Beta-Phase ist die beste möglichkeit, um innerhalb kurzer Zeit das beste Feedback zu bekommen. Eine Spracherkennung die vorher nur unter einem kleinen Publikum getestet und entwickelt wurde, kann wohl nicht besser sein.

Bild von mr.-antimagnetic

"kann wohl nicht besser sein " , na ja exakt das sagt er aber !
Wir wissen ja nicht was Apple damit angestellt hat. Evtl. wieder
mal irgendwelche Political Correctness Richtlinien :-)

Bild von Gwynplaine

Ist nett immer wieder zusehen wie die Journalistik heutzutage funktioniert. Ein technik blog setzt eine 5 Monate alte Meldung rein und dann geht copy und paste los... warum wird die 5 Monate alte Meldung wieder herrausgekramt?

Bild von Th.Schneider

Da fällt mir ein...versteht SIRI eigentlich auch Dialekte oder noch besser: diese merkwürdige Unterschichtensprachgewohnheiten? Ich bin gespannt!

Bild von larswicke

Ich muss Ihm aber hierbei Recht geben, Siri führt bei mir auch nicht alle Befehle so gut aus wie noch vor 3-4 Monaten. Siri erkennt Sprachbefehle immmer öfter erst im zweiten oder dritten Durchgang. Klar ist Siri immer noch in der Betaphase aber es sollte sich eigentlich verbessern und nicht verschlechtern.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sieben * = 63
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos