NEUE VERTRÄGE

Spotify für iPhone und iPad demnächst kostenlos?

20.02.13 | 19:26 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: Spotify)

Seit fast einem Jahr ist der Musikstreaming-Dienst Spotify auch in Deutschland aktiv. Allerdings funktioniert das kostenlose Free-Paket nur auf dem PC oder Mac. Wer Spotify auch unter iOS verwenden möchte, muss monatlich 9,99 Euro für das Premium-Paket zahlen. Demnächst könnte Spotify das Streaming auf dem iPhone, iPod touch und iPad jedoch allen Anwendern zur Verfügung stellen.

Schon in den kommenden Wochen will sich das Management von Spotify mit Vertretern der Musikindustrie treffen, um das bestehende Vertragsverhältnis zu verlängern. Neben einem „beträchtlichen Preisnachlass“ plant Spotify laut The Verge auch die Erweiterung des Free-Angebots auf die Apps für Android und iOS zu verlangen.

ANZEIGE

Für Spotify geht es bei den Verhandlungen mit Warner Music, Sony und Universal vor allem darum, durch günstigere Preise den Weg in die Profitabilität einzuschlagen. Derzeit fließen 70 Prozent der Einnahmen an die Musikindustrie, 20 Prozent gibt das Stockholmer Unternehmen für Kundenakquise aus. Von Insidern will The Verge erfahren haben, dass die restlichen zehn Prozent gerade so ausreichen, das Geschäftsergebnis auf Null zu bringen.

Fraglich ist jedoch, ob Spotify mit der Erweiterung des Free-Angebots um die Nutzung der iOS- und Android-Apps potenzielle Kunden besser als bisher überzeugen kann, von null Euro im Monat auf 9,99 Euro umzusteigen. Sollte Apple hingegen tatsächlich einen Radio-ähnlichen Konkurrenz-Dienst planen, könnte es für Spotify eng werden. So eng, dass ein Mindestmaß an Funktionen sogar im kostenlosen Basispaket inklusive sein muss.

Mehr zu: Musik-Streaming | Spotify

Artikel kommentieren

Bild von Birne

"Sollte Apple hingegen tatsächlich einen Radio-ähnlichen Konkurrenz-Dienst planen, könnte es für Spotify eng werden."

Falsch, wird dann so ein Flop wie Ping.
Lächerlich...

Bild von tk69

Blubb...

Bild von tk69

Brauch Spotify nicht. Wenn Apple wirklich sowas anbieten sollte, dann werde ich das sicherlich anschauen, aber wohl auch nicht nutzen wollen. Mietsachen oder "Grundgebühren" bei solchen Dingen meide ich.

Bild von obd_van_darg

Jetzt muss Birne nur noch erklären
A. Wo der Zusammenhang zwischen Ping und (nennen wir es mal) iRadio liegt
und
B. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist dass Millionen von Kunden die Geld für Songs bei iTunes und aktuell für Match ausgeben ein Streamingangebot links liegen lassen sollen.

Bild von pbass

Bin sehr gespannt was da von Apple rauskommt. Ich glaube nicht, dass sie ein Streaming wie bei Spotify anbieten. Dafür verdienen sie zu gut mit dem Verkauf von Musik in iTunes. Und mit pandoraähnlichem Ähnlichkeit-Radio werden sie scheitern. Die Leute wollen selbst bestimmen, was sie hören. Eine Radio-Funktion als Zusatzfeature - ja, aber nicht als einzige Funktionalität.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünf * sieben =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Apple TV und .ts Dateiformat

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier