GRATIS AMAZON-APP IM APP STORE

Kindle-E-Bücher auf dem iPhone lesen

14.12.09 | 16:13 Uhr - von Michael Tritter
(Bild: maclife.de)

Bücher auf dem iPhone oder iPod lesen: ein zukunftsweisender Trend? Jedenfalls nach Ansicht des Internet-Versandhauses Amazon, das ab heute sein Kindle-E-Buch-Angebot mittels der eigenen iPhone-Applikation international auf Apples Taschencomputer bringt. Mehr als 360.000 Bücher sollen damit nur noch ein paar Fingerzeige entfernt sein, denn dank der Kindle-App können Apples Minicomputer künftig all das, was bislang nur ausgewachsene E-Book-Lesegeräte vermochten.

„Wir sind begeistert, die 'Kindle für das iPhone'-Applikation für iPhone- und iPod-touch-Käufer in mehr als 60 Ländern anbieten zu können und ihnen mit dem Kindle Store drahtlosen Zugriff auf eine große Kollektion bekannter Bücher zu gewähren“, erklärt Ian Freed, Vizepräsident von Amazon Kindle. Die nun auch im deutschen App Store gratis verfügbare Applikation soll in vielerlei Hinsicht dasselbe leisten wie das  von Amazon entwickelte Buchlesegerät Kindle.

Daher können auch iPhone- und iPod-touch-Besitzer mit der Amazon-Software jedes der mehr als 360.000 Bücher im Kindle Store probelesen, kaufen und herunterladen, Lesezeichen über mehrere Kindle-Applikationen hinweg synchronisieren und schon von anderen Geräten aus gekaufte Bücher gratis erneut herunterladen. Zudem stehen sechs verschiedene Schriftgrößen zur Auswahl, ebenso darf die Zahl der Wörter pro Zeile eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Notizen und Markierungen lassen sich ebenso anlegen wie farbige Bücher und Illustrationen angezeigt werden können.

Damit sind Kindle-Applikationen nicht nur für den Kindle selbst und für Windows-PCs, sondern auch in vielen Ländern der Welt für Apple-Handgeräte verfügbar. Eigene Versionen für Mac-Rechner und Blackberry-Mobiltelefone sollen in den kommenden Monaten folgen. Bereits jetzt sollte es Kindle-Kunden aber möglich sein, immer und überall der Leselust zu frönen, denn Lesepositionen werden über alle Kindle-Produkte hinweg automatisch synchronisiert: "Kindle-Kunden können ein paar Seiten auf ihrem Kindle lesen, einige weitere auf ihrem […] iPhone und verlieren dabei nie den Überblick.“

Artikel kommentieren

Bild von Nive

Eine Frage: Verdient Apple auch bei In-App-Käufen 30% mit?
wenn nicht warum sollte Apple dann diese Kindle App erlauben, wenn doch auch iTunes bald elektronische Bücher und oder Zeitschriften vermarkten will?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* drei = 18
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos