ITUNES 10.6.3 UND XCODE 4.5 FÜR ENTWICKLER

iOS 6: Download der Entwickler-Vorabversion bereits möglich

11.06.12 | 23:50 Uhr - von

Wie bereits heute morgen vermutet, lässt sich die erste Entwickler-Vorabversion für iOS 6 bereits jetzt herunterladen – zumindest als bei Apple eingetragener Entwickler. Die Beta mit der Buildnummer 10A5316k steht ab sofort zum Testen für registrierte iOS-Entwickler bereit und unterstützt das iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S, den iPod touch ab der 4. Generation und das iPad ab der zweiten Generation.

ANZEIGE

Apple hat nach der Keynote-Präsentation von Scott Forstall eine erste Entwicklerversion für das neue iOS 6 bereitgestellt. Im Entwicklerbereich stehen außerdem Builds für das Apple TV der zweiten und dritten Generation zur Verfügung. Apple hat zeitgleich mit der iOS 6-Vorschau iTunes 10.6.3 für Entwickler freigegeben und eine Entwickler-Vorabversion von Xcode 4.5 veröffentlicht.

iOS 6 erscheint im Herbst 2012, vermutlich zeitgleich mit dem iPhone 5.

Mehr zu: Beta | iOS 6 | iPhone 5 | WWDC 2012

Artikel kommentieren

Bild von Galid

Ich finde es nicht ok als nutzer des iPad 1 das kein ios6 mehr nutzen kann,aber 3GS nutzer können das,ist von Apple nicht OK,zwang neu Hardware kaufen zu müßen.

Bild von arcade99

Apple hat bei der Veröffentlichung des iPads gesagt, dass man 3 Major Releases bekommt. iOS 3, 4 und auch 5 ist gekommen. Das iPad wird seit über einem jahr nicht mehr vertrieben. Wo also genau ist dein Problem?

Das 3GS wird aktuell noch angeboten. Da müssen sie zwangsweise eine Schmalspurversion von iOS 6 rausbringen.

Welcher anderer Hersteller liefer für ein nicht mehr hergestelltes produkt überhaupt noch so viele Updates, bei denen es nicht nur Bug Fixes sind?

Bild von saperlot

Nicht Apple zwingt dich ein neues Gerät zu kaufen, sondern du, weil du das neueste haben musst.

Bild von renderscout

Du sollst ein bestimmtes Erlebnis haben bei der Nutzung von Apple Produkten. Dies trifft auf die Bedienung, die gefühlte Geschwindigkeit und die Wertigkeit der Geräte und Applikationen zu. Fällt ein Gerät dann raus aus diesen Kriterien ist es in meinen Augen verständlich diese Geräte auszuschließen vom Update Prozess. Schau dir einmal an wie iOS 4 auf einem iPhone 3G läuft... das ist kein Augenschmaus auch wenn es möglich ist. Das gleiche wird auch bei manchen Anwendungen beim iPad 1 zutreffen, welches ja auch schon eine ganze Zeit auf dem Buckel hat. Gleichzeitig kann man hier auch wieder an den Updatezyklus bei der Konkurrenz hinweisen die teilweise nicht existent ist! P.S. Ich habe auch ein iPad 1 ;-)

Bild von dasmith

kann man als nicht Entwickler die neue iphone version schon laden?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vier * = zwölf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite