PATENTE, PATENTE, PATENTE ...

Google muss Apple Einblicke in Android-Entwicklung und geplante Motorola-Übernahme gewähren

06.03.12 | 20:41 Uhr - von Justus Zenker

Nicht nur mit seinen Produkten versucht sich Apple von der Konkurrenz abzugrenzen, sondern auch durch eine Firmenpolitik, die von extremer Geheimhaltung bezüglich neuer Produkte und Funktionen geprägt ist. Der Konkurrent Google ist zwar um einiges freizügiger, doch auch in Mountain View gibt es Geheimnisse. Doch in genau diese soll der Erzfeind Apple nun Einblicke nehmen dürfen.

Grund für die Offenlegung ist einmal mehr ein laufender Patenstreit zwischen Apple und Motorola Mobility, der Mobilfunksparte Motorolas, wie Bloomberg berichtet. Der Suchmaschinengigant Google hatte im August 2011 die Übernahme der Sparte für 12,5 MIlliarden US-Dollar bekanntgegeben. Bisher ist die Übernahme jedoch noch nicht abgeschlossen und Motorola Mobility somit offiziell noch nicht Teil von Google. „Googles Mitarbeiter und Dokumente befinden sich nicht im Besitz, Eigentum oder in der Kontrolle von Motorola Mobility und Motorola Mobility kann Google nicht zwingen, Details preiszugeben“, so ein Sprecher.

ANZEIGE

Richter Richard A. Posner sah die Sache jedoch anders, und verordnete, dass Apple auch Einblick in die Android-Entwicklung gewährt werden muss. Im Krieg zwischen Apple und Google ist dieses Urteil die erste direkte Konfrontation der beiden Unternehmen. Gut möglich, dass diese Entscheidung den Beginn einer längeren Schlacht gegen Google und den iOS-Konkurrenten Android signalisiert. Immerhin hatte Steve Jobs in einem Interview mit Walter Isaccson erklärt „Android müsse komplett vernichtet werden“.

Ob Motorola gegen die richterliche Entscheidung Berufung einlegen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Ich finde es schon richtig, dass Google auf den Schutz seiner Daten achtet.

Bild von Gast

"It's more fun to be a pirate...", "Good artists copy, great artists steal" (http://www.youtube.com/watch?v=CW0DUg63lqU) - woher stammt das nochmal?

Bild von Gast

Alles kranke Kapitalisten...und wie schnell man ins Gras beißen kann und von dem ganzen nichts mehr hat sieht man an eurer icone...

Bild von Gast

Apple hat scheinbar keine Ideen mehr und will sich bei anderen bedienen BEVOR diese ihre Produkte auf dem Markt haben statt wie sonst hinterher (Vollbildmodus, AirDrop, Slide to unlock, diverses iOS-Apps, ...)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sieben * neun =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite