VORLETZTE VORABVERSION?

Apple veröffentlicht iOS 7 Beta 5 mit kleinen optischen Neuerungen

06.08.13 | 19:38 Uhr - von Justus Zenker

Der Angriff auf das Developer Center scheint in Cupertino einiges durcheinandergewirbelt zu haben. Anders als bisher erschien die vierte Vorabversion von iOS 7 nicht wie gewohnt zwei sondern drei Wochen nach dem Vorgänger. Für die fünfte Vorabversion hat Apple nun lediglich eine Woche in Anspruch genommen. Dafür hat Apple für jede Menge kleine optische Neuerungen gesorgt.

ANZEIGE

Wie bisher ist die Vorabversion des neuen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch nur für zahlende Entwickler erhältlich und „sollte nur auf für die Entwicklung von iOS-7-Apps bestimmten Geräten installiert werden“, so Apple. Das Update kann wie bisher auch Over-the-Air über die Softwareaktualisierung in den Einstellungen vorgenommen werden.

Die Neuerungen in der fünften Vorabversion sind im Vergleich zum Vorgänger erneut vor allem kostmetischer Natur. Doch neben neuen Symbolen in den Einstellungen, einem neuen Twitter-Symbol und neuen Symbolen in der Telefon-App hat Apple auch unter der Motorhaube geschraubt.

So reagieren iPhone, iPad und iPod touch nach der Installation der aktuellen Vorabversion flotter. Ein Trick, den Apple vor allem durch schnellere Animationen zu erreichen scheint. Zudem funktionieren auch einige Apps von Drittentwicklern nun wieder, darunter Plants vs. Zombies und Skype. Wie einige Tester melden, hat Apple zudem die Berührungsempfindlichkeit am Bildschirmrand weiter verbessert, wodurch beispielsweise die offizielle Twitter-App wieder normal zu bedienen ist. Weiter Neuerungen finden Sie in unserer Galerie mit allen Neuerungen.

Apples Auge für Details zeigt sich in iOS 7 künftig bereits beim Einrichten des Gerätes. Denn den Installation-Bildschirm hat Apple passend zum iPhone angepasst. Wer ein weißes iPhone sein Eigen nennt bekommt einen weißen Hintergrund mit schwarzem Apple-Logo zu sehen, Eigentümer eines schwarzen iPhones zeigt sich iOS 7 anfangs Weiß auf Schwarz.

  • Passend zum iPhone: Schwarz auf Weiß oder Weiß auf Schwarz

Sollten die Gerüchte stimmen, dürfte die Beta 5 bereits die vorletzt Vorabversion sein. Nach der Beta 6, voraussichtlich in zwei Wochen, soll Apple bereits den Gold Master planen. In der Regel handelt es sich bei dem Gold Master auch um die Version, die der breiten Masse zur Verfügung gestellt wird. Das fertige iOS 7 wird aller Wahrscheinlichkeit nach Mitte September oder Anfang Oktober zusammen mit dem neuen iPhone auf den Markt kommen.

Mehr zu: iOS 7 | iPad | iPhone | iPod touch

Artikel kommentieren

Bild von Nero

Ich find die Icon hässlich. Denke aber das Sie so Aussehen müssen um Energie zu sparen, ist alles irgendwie Blasser geworden.

Bild von larswicke

Schön das auch jetzt Entwickler zu iOS 7 sich zu Wort melden. Hier ein Auszug von ein Interview von Macwelt von den Entwicklern Dr. Markus Fest von der Fa. Elgato und Oliver Breidenbach von der Fa. Boinx. Hier ein paar Auszüge Ihrer Meinungen, welche sich mit meinen komplett decken:

Oliver Breidenbach:
..."ich nach ein paar Minuten spielen mit dem iPad Kopfschmerzen bekommen, da sich meine Augen so anstrengen mussten, den dünnen Text auf dem grellen Hintergrund zu lesen. Das ist dann leider keine Frage des Geschmacks mehr.."....... es Zeit für eine Renovierung des iOS-Look-and-feel wurde. Allerdings hatte ich von den Milliardären in Cupertino einen größeren Wurf erwartet. Vieles sieht sehr unfertig aus und mehr nach Konzeptentwurf als nach ausgearbeitetem Design.."

Dr. Markus Fest:
...Mit den radikal vereinfachten Strichzeichnungen, zum Beispiel in den Safari-Controls, kann ich gar nichts anfangen, die sehen billig aus, und die Bedeutung ist auch nicht mehr klar. Buttons sind oft nur Text auf einem farbigen Hintergrund, das sieht vielleicht besser aus, macht die Bedienung aber nicht einfacher. Einiges fühlt sich so an, als ob die Einhaltung der Designsprache Vorrang vor der Bedienbarkeit gehabt hätte..

Quelle:http://www.macwelt.de/news/Das-sagen-Entwickler-zu-iOS-7-8126046.html

Bild von Smarty13

@larswicke :-) sehr exakt auch meine Erfahrung !
@Nero :-) ist Geschmackssache und verständlich... ich jedoch bemerke für mich, das ich die neuen Symbole (ohne die Farbkästen) wesentlich schneller mit dem Auge erfassen kann und das es mich weniger anstrengt. Ich wäre heilfroh... wenn es so bliebe... kann mir aber auch vorstellen, das andere Menschen im Kopf anders arbeiten d.h. eher mit Farbmustern für mich bspw. ist es aber extrem anstrengend bspw. blaue Schrift auf schwarzem Grund oder im Foto oben ein super Beispiel sind die zwei grünen Symbole... extrem schwer für mich zu sehen was da drin in weiß sein soll... und sofort ignoriert mein Hirn die Symbole und macht sich an den Text daneben, denn es gibt ja zwei grüne. Links hingegen wird der Text ignoriert und die Symbole sofort angenommen. Mir ist noch aufgefallen, das ich bspw. bei den grün hinterlegten Schiebereglerdesignschaltern lange brauche um mich davon zu lösen um den Funktionstext zu lesen. Da ist es komisch, da finde ich das grün recht peppig andererseits stört es auch irgendwie oder ich gewöhne mich daran. Richtig schlimm finde ich bisher die Photo App... die ist echt unbrauchbar... vor allem draußen im Sonnenlicht, da kann ich die Funktionen gar nicht mehr lesen und wünsche mir einfache klare Symbole ohne farblichen Schnickschnack. Ansonsten ist iOS7 auf einem sehr guten Weg und ich hoffe, das viele Designschnitzer bspw. PhotoApp auch noch behoben werden. Beim Browser fand ich die Symbole arg reduziert und habe oft das falsche aktiviert aber immerhin es gab keinen filligranen Regenbogenfarbenen Text.... mein 4S und das 4er bleiben wohl länger auf iOS 6.1.3 und wir werden wohl iOS7 eher mal beim iPad Mini sofern es mal mit einem vernünftigen Retinadisplay kommt verwenden.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei + eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite