APPLE KARTEN STATT GOOGLE MAPS, FACEBOOK-INTEGRATION, ÜBERARBEITETE STORES, PASSBOOK, GETEILTE FOTOSTREAMS, SIRI-VERBESSERUNGEN UND VIELES MEHR

Apple veröffentlicht iOS 6 für iPhone, iPad und iPod touch

19.09.12 | 18:51 Uhr - von Justus Zenker

Bereits zum großen iPhone-Event in der vergangenen Woche hatte Apple die Veröffentlichtung von iOS 6 konkret angekündigt, nun ist es endlich soweit: iOS 6 ist da! Mit dem neuen Betriebssystem für iPhone, iPad, iPod touch und Apple TV will Apple einmal mehr „über 200 neue Features“ bereitstellen, um „tägliche Aufgaben noch besser" erledigen zu können. Das kostenlose Update kann drahtlos über die iOS-Einstellungen unter Allgemein und Softwareaktualisierung heruntergeladen und installiert werden. Zudem steht das Update auch via „Nach Update suchen“ beziehungsweise „Aktualisieren“ via iTunes zum Download bereit.

ANZEIGE

Mit iOS 6 ergänzt Apple die mit iOS 5 begonnene Integration sozialer Netzwerke. War bisher nur Twitter fest in Apples mobilem Betriebssystem integriert, so ergänzt Cupertino den 140-Zeichen-Dienst künftig mit Facebook. Die Googles Karten-App-hat Apple nicht nur ergänzt, sondern mit einer neuen Karten-App komplett ersetzt. Mit Features wie FlyOver, einer 3D-Ansicht für ausgewählte Städte, Turn-By-Turn-Funktionalität samt integrierten Staumeldungen, Restaurant-Bewertungen und einer deutlich verbesserten Performance, soll die neue App Google Maps in den Schatten stellen.

  • Welche Geräte werden unterstützt? Selbst „alte Knochen“ wie das iPhone 3GS sind mit iOS 6 kompatibel. Lediglich das iPad der ersten Generation bleibt außen vor

Mit Passbook hält auf dem iPhone und iPod touch eine neue Anwendung zur Verwaltung von Bordkarten, Mitgliedsausweisen, Rabatt-Coupons und mehr Einzug. Der Clou an Passbook: Die benötigten Karten können automatisch aufgerufen werden, wenn der "Einsatzort" erreicht wird. Nicht nur Passbook, sondern sämtliche Apps können künftig mit Siri geöffnet werden. Apples kecke Assistentin versteht außerdem deutlich mehr Befehle als bisher, twittert auf Befehl und schreibt Facebook-Updates und sucht Sport-Resultate oder Restaurants in der Umgebung.

iOS 6 für Apple TV Auch Apples „Hobby“ wird mit iOS 6 weiter ausgebaut. So kann der Ton nach der Installation an einen AirPlay-Empfänger wie die AirPort Express oder aber an AirPlay-kompatible Lautsprecher ausgeben werden. Zudem lassen sich die Symbole auf dem Homescreen künftig ähnlich wie auf dem iPhone beliebig verschieben – ein erster Hinweis auf Apps?

Kleine Verbesserungen mit großer Wirkung hat Apple in Safari und Mail vorgenommen: Während der integrierte Browser mit iCloud Tabs, der Offline-Leseliste und einer verbesserten Performance punkten kann, sollen sich in Mails wichtige Nachrichten schneller wiederfinden lassen. Als Hilfe dient dabei die VIP-Funktion für wichtige Kontakte oder die neue Markierung für wichtige Mails. Endlich mit an Bord: Verschiedene Signaturen. Die Telefon-App zeichnet sich nicht nur durch eine neue Optik aus, sondern auch durch neue Möglichkeiten mit einem abgewiesenen Anrufer zu verfahren: Benachrichtigen oder an einen Rückruf erinnern, lautet die Devise.

  • Kompatibilität: Nicht alle Funktion können auf jedem Gerät verwendet werden

Mehr zu: Facebook | Fotostream | iOS 6 | Mail | Maps | Passbook | Safari | Siri

Artikel kommentieren

Bild von erasor2010

Ich habs`s mir gerade runter geladen (ca. 2std). Bin der Meinung das die Karten in meiner Region wesentlich schlechter sind als die von Google.

Bild von IxasXerxes

Habs gestern um 19:30 auf iPad3 sowie auf iPhone4 installiert. Ging jeweils ca 30 Minuten.
Bei den Karten bin ich auch der Meinung, daß die von Google besser waren.
Des weiteren bringt mich die neue Tastatur auf dem iPad durcheinander.
Der alte AppStore gefiel mir auch besser.

Naja, ist wohl alles eine Frage der Gewohnheit.

Bild von herrtapete

hat die ganze nacht gedauert bei mir... In Karten ist mein Satelliten Bild schwarzweiß... navigieren mit step by step funktioniert gut... als Notfall Lösung ;-) Kartenmaterial müsste aber doch noch aufgewertet werden.

Bild von MacFreak10

Hat bei mir auch OTA geklappt. Allerdings habe ich das Gefühl, dass meine Batterie beim iPhone 3GS wesentlich schneller wird als vorher.

Bild von MacFreak10

zu schnell verschickt: "wesentlich schneller leer wird als vorher"

Bild von Lase

Weiß jemand wieso Apple TV kein Update zeigt für ios 6?

Bild von IxasXerxes

Das Akkuproblem habe ich bei meinem iPad und iPhone auch. Ist aber bei Apple ja bekannt wenn eine neue Version rauskommt.

Bild von AtoFred

Im Moment find ich es nicht berauschend. Beim Akku kann ich beim Surfen zusehen, wie die Prozentzahl weniger wird. Die Karten mit Navi sind selbst in der Großstadt eine Katastrophe. Mein Beispiel: Ich hole aus dem Adressbuch eine Adresse in Berlin-Wilmersdorf (PLZ 10XXX), den Straßenamen gibt es dreimal in der Stadt. Auf der Karte korrekte Anzeige, aber aus dem Ort "Berlin" wird "12XXX Schöneiche bei Berlin" (gibt es tatsächlich in Brandenburg). Dann Route berechnen. iPhone führt mich in die gleichnamige Straße in Berlin-Neukölln (PLZ 12XXX). Gut dass ich den Weg auch so kannte. Das gab es bei Google Maps vorher nicht. Hoffentlich baldiges Update.

Bild von RamsesII

Ohne Worte. Das erinnert mich an schlimmste Microsoftzeiten.

Die Karten sind eine absolute Katastrophe. Einfach mal Kassel eingeben. Pixelbrei im westlichen Teil der Stadt und im östlichen Teil höher aufgelöst in schwarz-weiss. Reinzoomen hört irgendwo in 1 km Höhe auf. Von Streetview oder so ähnlich weit und breit keine Spur.
Die GoogleMaps sind um Lichtjahre besser als diese Steinzeitlösung.

Der nächste Knaller:
IPhone 4S war um 0:30 Uhr zu 100% aufgeladen und ist um 6:30 Uhr bei 19% Akkuleistung angekommen ohne das irgendeine App im Hintergrund lief.

Haben die bei Apple keine Qualitätssicherung mehr und nur noch irgendwelche Marketingfuzzis am Arbeiten?

Werde mir, was ich mir seit Jahren nicht mehr vorstellen konnte, diesen Herbst das neue Nokia 920 mit WindowsMobile zulegen. Das scheint mir das wesentlich ausgereiftere Konzept zu sein. Schade das Apple sich immer mehr von dem verabschiedet was es mal früher war!

Bild von umucl

Hilfe!!!
Habe iOS auf meinem iPad 3 geladen, seitdem sind alle Songs weg. Verbunden mit meinem iMac sind zwar alle Songs da, aber direkt auf dem iPad werden sie nicht dargestellt. Stattdessen kommt anfangs die Wolke, welche aktualisiert wird (dauert ewig!), dann weden auch die Alben angezeigt, aber öffnet man die Alben sind keine Titel drin. Auch unter der Rubrik "Titel" findet man nichts.

WAS SOLL DAS!?!?

Und ich möchte nicht zurücksetzen, weil sonst meine Bücher in der Kindle-App weg sind, oder irre ich mich da?

Unter Stve Jobs hätte es das nicht gegeben...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei + 16 =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos