VORSICHT, BISSIGE OHRHÖRER

EU verlangt Warnhinweise auf iPod-Verpackungen

28.09.09 | 12:21 Uhr - von Flavio Trillo

Wer sich in öffentlichen Verkehrsmitteln mit den eigenen Kopfhörern extrem lautstark beschallt, nervt nicht nur andere Fahrgäste sondern schädigt auf Dauer auch das eigene Gehör. Schon im Oktober vergangenen Jahres wurden von der EU Gutachten angestrengt und Maßnahmen verlangt. Nun soll ein Hinweis auf der Verpackung vor Gehörschäden warnen und die Standard-Lautstärke begrenzt werden.

Die Generaldirektion für Verbraucher-Angelegenheiten habe der britischen The Times mitgeteilt, dass die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen nicht ausreichen, um die Ohren der Kunden zu schützen. "Es wird standardmäßige Lautstärke-Einstellungen geben, damit die Menschen sich selbst schützen können sowie neue Hinweise entweder auf dem Display oder den Geräten selbst", so die Quelle aus der EU-Kommission. Zwar sollen die Nutzer von den voreingestellten 80 Dezibel Maximallautstärke abweichen können, doch zunächst müssen sie diverse Hinweise und Warnungen über sich ergehen lassen. Momentan gängige 115 Dezibel werden der Behörde zufolge um weitere 7-9 Dezibel dadurch erhöht, dass die Tonquelle sich direkt am Ohr befindet.

ANZEIGE

Der damaligen Studie zufolge sollen in Europa bis zu 10 Millionen Menschen in den nächsten zwanzig Jahren unter Hörschäden leiden, weil sie zu laut Musik gehört haben. Die hierauf fußenden Vorschläge der Kommission werden zunächst mit Vertretern der einschlägigen Branchen diskutiert um ihnen eine Chance zu geben, angemessen auf die neuen Regelungen zu reagieren. Betroffen seien Produkte, die in zwei Jahren auf dem Markt erscheinen. Bis dahin wird auch die durchgestylte iPod-Verpackung entsprechende Ohr-Warnungen tragen müssen.

Artikel kommentieren

Bild von MMax93

Neulich hab' ich mich an einem Blatt Papier verschnitten. Ob auf Papier künftig auch EU-Warnungen aufgedruckt werden müssen?

Nein, im Ernst: Wieder mal totaler Schwachsinn von der EU. Früher oder später wird den Klopapierherstellern noch vorgeschrieben, wie die Beschaffenheit der Oberfläche sein muss, um nicht die empfindliche Haut zu reizen :-/

Bild von flohbiss

Also ich würde die Begrenzung der Lautstärke akzeptieren, ABER NUR wenn die EU auch die Lautstärke in den U- und S-Bahnen reduziert bzw. beschränkt.
Es ist ja kein Wunder das ich Schwerhörig werde, wenn mein iPod über die Lautstärke der Bahn brüllen muss.

Bild von MichaelH

Solange man die Lautstärke weiterhin über den voreingestellten Wert erhöhen kann sehe ich kein großes Problem. Die Warnungen sind ja nicht so schlimm und teilweise wird wirklich mit einer extremen Lautstärke gehört. Wenn ich mir im Zug einen Podcast anhöre und den lauter stellen muss weil aus dem Kopfhörer einige Sitze weiter die Musik zu laut ist, kann das wirklich nicht gut für die Ohren sein.

Bild von wapodem

zur akustischen umweltverschmutzung kommt nun auch
die zusätzliche verschmutzung durch druckerschwärze.
Steht nicht auch auf den zigarettenpackungen irgendwas ?

Hohlköpfe kapieren weder das eine noch das andere.
Sie trösten sich damit, dass es immer bessere medikamente
und immer leistungsfähigere kopfhörer geben wird . . .
Und neben den "passivrauchern" wird es dann auch den
versicherungsjuristisch anerkannten "passivhörer" geben.

Mit den besseren medikamenten kann man dann den
zornes-puls (wegen des depperten kreischens bis 5 und mehr
metern entfernung) herunterholen,
mit den "besseren" kopfhörern die hörnervschädigungen
kompensieren . . . naja . . .

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn - sechs =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite