KLEINE ABLENKUNG ZUM PROJEKT "CATWALK"

Zum „Wegschmeißen“: Nokia-Chef Elop lässt das iPhone fliegen

25.03.13 | 12:30 Uhr - von
(Bild: Screenshot)

Ein guter Marketing-Gag oder eine Kurzschluss-Handlung? In einem Interview für den finnischen Sender MTV3 hat Nokia-Chef Stephen Elop sehr deutlich gemacht, was er vom iPhone hält, indem er sich kurzerhand das iPhone des Moderators schnappte und mit Schwung in die Ecke warf.

ANZEIGE

Eigentlich wollte der finnische Sender MTV3 dem Nokia-Chef Stephen Elop einige Informationen zu Nokias neuem Flaggschiff-Smartphone entlocken. Gemeint ist das als Projekt Catwalk bekannt gewordene Nachfolge-Smartphone vom Lumia 920, das Lumia 928. Das nicht nur Nokia auf das 928 setzt, zeigte dann das kurze Gespräch. Elop war zuerst nicht gewillt, über Projekte zu sprechen, die noch nicht öffentlich sind - als der Moderator daber meinte, er hätte sehr viel lieber ein tolles Smartphone von Nokia anstelle seines iPhones, kam Elop mit einer "Lösung":

Der Moderator war recht unbeeindruckt vom Handeln des Nokia CEO. Ob es vorher abgesprochen war?

Mehr zu: Nokia

Artikel kommentieren

Bild von batDan

Gratuliere für das "Gorilla"-Marketing!

Gut hat er kein Lumia 920 geschmissen. Hätte er damit jemanden getroffen, wäre eine Klage wegen schwerer Körperverletzung sicher!

Bild von CMV

Und wer ist für deine geistige Behinderung verantwortlich?

Bild von batDan

Und wer ist für deine beleidigende Art verantwortlich? Du weisst, dass man Leute verklagen kann, wenn sie einen persönlich Beleidigen? In einem anderen Forum wärst du schon gesperrt!

Bild von Fabel123

"Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." - bestimmt auf dich anwendbar, batDan.
Kannst froh sein, das die Abmahn- und Klagewahn noch keinen weiteren Höhepunkt gefunden hat und Nutzer wie du aufgrund von Verleumdungen verklagen.

Bild von batDan

Ich beleidige niemanden persönlich.

Bild von DarthTK

Was für ein Kindergarten!

Bild von Spawn

wer war nokia nochmal?

Bild von Oscar22

Tja, so reagieren halt schlechte Verlierer!

Bild von Kommentar aus Berlin

Das Verhalten von Herrn Elop finde ich unprofessionell. Marktbegleiter gibt es immer, und diese sollte man akzeptieren und respektieren. Jahrelang hat sich Nokia dem Touchtelefon verschlossen.Nun haben Sie viel aufzuholen und müssen noch mit dem Markt Schritthalten.Und da könnten Sie sich gut was abschauen. Immerhin wissen wir nun warum Nokia so zu den ewiggestrigen gehört.Sie ignorieren was die anderen produzieren.

Bild von alexad30

Coll wäre gewesen, wenn der Moderator das Nokia hinterher geschmissen hätte...

Bild von pat_c

Elop ist offenbar genau der Psychopath den es an der Spitze eines untergehenden Konzerns braucht. Erinnert mich irgendwie an einen anderen Psychopathen, der mal ein krankes Tänzchen vor den "Developers" aufgeführt hat. Brüder im Geiste.

Bild von Mac-Harry.de

Elop? Wer ist das?
Nokia? wer war das doch gleich?

Ich verstehe den Zorn des Managers. Menschlich tut er mir sogar leid, der Arme. Was soll er nur machen? Also wird er handgreiflich, aggressiv, kopflos ... wie seine Unternehmenspolitik auch.

Der Arme. Er verdient Mitleid, aber keine Kunden!

Bild von roman123

Das einzige was Herr Elop damit geschafft hat ist wieder Apple in die Schlagzeilen zu bringen. Was will man auch mit einem Nokia Plastik Handy?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 - 16 =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos