WER DEN SCHADEN HAT

Samsung macht sich über Apple-Maps-Probleme in Australien lustig

13.12.12 | 08:37 Uhr - von

Schnell reagiert hat Samsung auf die Warnung der australischen Polizei vor Apple Maps. Das Galaxy SIII biete Navigation, auf die man sich verlassen könne und befördere den Autofahrer nicht ins Nirgendwo.  Da könnte sich Samsung allerdings getäuscht haben, denn in Australien wird nicht nur vor Apple Maps gewarnt.

Die Polizei in Colac, westlich von Melbourne, warnt vor Fehlern in Google Maps. Diese könnten Reisende in Gefahr bringen, da sie auf die Wild Dog Road umgeleitet werden - diese ist jedoch nur einspurig und gar nicht für den Verkehr (Busse, Trucks) ausgelegt, der durch die Google-Navigation dort hin gelotst wird. Die Warnung ist in diesem Fall vorsorglich gemeint: Bei einem Unglück wird die Schuldfrage zu klären sein und in diesem Fall ist die Google-Navigation ein Sicherheitsrisiko.

ANZEIGE

Im Fall von Apple trifft die Behörden eine Mitschuld: Es gibt zwei Milduras, die offiziell verzeichnet sind. Auf den Daten des Australian Gazetteer baut Apple auf und verweist die Maps-Nutzer tatsächlich auf ein Mildura - allerdings das falsche. Der Fehler wurde bereits gemacht, bevor das Kartenmaterial Apple geliefert wurde. Ganz schuldlos ist Apple allerdings auch nicht, denn Apple hätte in die Überprüfung der Karten stärker investieren können. Google nutzt ebenfalls Daten externer Anbieter, bringt aber auch die eigene Street-View-Flotte ein.

Mehr zu: Maps

Artikel kommentieren

Bild von Macintosh1968

Es ist einfach kein Kartenmaterial zu 100% korrekt. Samsung sollte es unterlassen sich darüber lustig zu machen, denn spät. wenn man bei Ihnen einen ähnlichen Patzer findet wird es lächerlich.

Mac

Bild von teller

Samsung schmückt sich mit den Lorbeeren von Google's Android. So so :)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwölf - = zehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite