IPHONE SOLL 4G-LTE POPULÄRER MACHEN

Koreanische Netzbetreiber wollen 4G-iPhone

16.08.12 | 09:16 Uhr - von

So viel ist schon über das nächste iPhone bekannt, aber wie umfangreich die Unterstützung von 4G LTE ausfällt, ist noch nicht bekannt geworden. Die zwei koreanischen Netzbetreiber SK und KT sollen sich in Gesprächen mit Apple befinden - für die LTE-Unterstützung weltweit sind diese Gespräche nicht uninteressant.

Denn die beiden Netzbetreiber versuchen Apple davon zu überzeugen, auch andere LTE-Frequenzen zu unterstützen. KT wünscht sich die Unterstützung der 1,8 GHz Frequenz, SK-Vertreter sollen gerade in Cupertino über 800-MHz-Unterstützung verhandeln. Das iPad unterstützt nur die in den USA und Kanada verwendeten Frequenzen.

ANZEIGE

Derzeit soll die Zahl der LTE-Kunden in Korea 8,5 Millionen betragen, noch im dritten Quartal sollen es zehn Millionen sein. Damit würde etwa jeder fünfte Koreaner LTE nutzen, wenn auch nicht zwangsläufig mit dem Smartphone. Für KT und SK ist ein LTE-fähiges iPhone der Schlüssel zur Weiterverbreitung von 4G-LTE.

Apples Konkurrenten zeigen sich deutlich flexibler und fertigen für jeden Netzbetreiber ein eigenes 4G-Smartphone, falls nötig. Auch wenn das iPhone sehr erfolgreich in Korea ist, wird Apple diesen Weg wohl kaum einschlagen. Sollten die in Korea verwendeten Frequenzen unter den vom iPhone 5 unterstützten LTE-Frequenzen sein, wird LTE in dem asiatischen Land eben unterstützt, sonst nicht.

Mehr zu: iPhone 5 | LTE

Artikel kommentieren

Bild von dasmith007

In Deutschland kann man LTE wohl vergessen. Habe bei O2 mal nachgesehen, selbst in Köln gibt es kein LTE Netz in weiten Gebieten.
Es ist schade, dass seit Jahren der Ausbau hinterher hingt.

Bild von Samuron

LTE in Deutschland hinkt eigentlich nicht hinterher.
O2 hat nur ein sehr kleines LTE Netz.
Telekom oder Vodafone haben schon einiges an Fläche mit LTE versorgt, Unterversorgung der Großstädte ist aber noch gegeben, da LTE Lizensen unter der Vorgabe verkauft wurden, dass zuerst Dörfer mit schlechtem Internet verbunden werden müssen.
Leider hat der Staat nicht gleich echte Flatrates für die Leute die LTE als DSL Ersatz nutzen wollen mit daran geknüpft, will heißen es ist sinnlos 200Mb/s zu haben um nach lächerlichen 5GB gedrosselt zu werden auf 56kb/s.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ sechs = 17
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Apple TV und .ts Dateiformat

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

Mac Life 09.2014

Ausgabe: 9/2014
28.29 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos