CHIP-PUZZLE

iPhone der sechsten Generation ohne NFC

28.08.12 | 20:54 Uhr - von Justus Zenker

Bekommt das neue iPhone nun eine NFC-Schnittstelle oder nicht? Während kürzlich aufgetauchte Fotos durchaus auf einen dafür benötigten Chip schließen ließen, zweifeln einige Experten inzwischen wieder an der Drahtlosübertragung. Grund für die Annahme ist die größtenteils aus Metall gefertigte Rückseite des kommenden iPhones.

Auch ein kürzlich aufgetauchtes Apple-Patent unterstützte die These, Apple könne den Nachfolger des iPhone 4S mit einem NFC-Chip ausstatten. Zudem würde Apples neuer in iOS 6 integrierten Ausweis-, Gutschein-, und Bordkartenverwaltung Passbook ein NFC-Chip durchaus stehen. Sollten die in der letzten Zeit aufgetauchten Fotos der Rückseite des neuen iPhones als echt herausstellen, würde dem NFC-Chip lediglich der aus Glas gefertigte obere und untere Rand zur Verfügung stehen.

ANZEIGE

Zu wenig, so die Kollegen von AnandTech. Denn für den NFC-Funk wäre eine so kleine Antenne eine echte Herausforderung.  Die meisten NFC-Antennen sind relativ großflächig und mit mehreren Stromleitungen aufgebaut – ganz im Gegenteil zu dem nur relativ kleinen Chip, der auf den aktuellen Fotos abgebildet ist. So verbaut Samsung beispielsweise die NFC-Antenne auf der kompletten Akku-Oberfläche. Im Gegensatz zu den mit NFC-Chips ausgestatteten Samsung-Smartphones müsste in iPhone somit ziemlich passgenau auf die jeweils andere NFC-Fläche gelegt werden.

Dennoch gibt der neue Chip Aufschlüsse über das kommende iPhone. Denn bei dem Chip könnte es sich um die Steuerung für ein In-Cell-Display handeln. Im Gegensatz zu bisherigen Display-Komponenten, bei denen die einzelnen Lagen für Darstellung und Steuerung getrennt sind, vereint ein In-Cell-Display beide Funktionen und ist somit deutlich dünner.

  • Akku mit NFC-Antenne: Im Vergleich zu Samsungs NFC-Antenne ist der angebliche NFC-Chip nur ein Zwerg

Mehr zu: iPhone 6 | NFC

Artikel kommentieren

Bild von renderscout

vielleicht werden die NFC Antennen ja auch mit den "normalen" Antennen des iPhones verbunden was wiederum bedeuten würde, dass nahezu der komplette Metallrahmen als Leiter dient...?!

Bild von Frubi

Ich hab's bis jetzt nicht vermisst. In fünf Jahren wird es vielleicht hier angekommen sein .....

Bild von memo1988

das ist wieder so eine technik, die momentan keiner braucht bzw. kaum nutzt, aber hauptsache in seinem smartphone hat. ich freu mich schon auf die ganzen schwätzer, die das iphone aufgrund des fehlenden nfc chips schlecht machen werden

Bild von TouchPro2G

Welchen Vorteil hat dieses NFC überhaupt gegenüber Bluetooth? Ginge das nicht auch zur drahtlosen Bezahlung?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei * fünf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier