MIT KLEINEM UMWEG

iPhone: Anrufer blockieren

Mac Life 01.2013 - von Justus Zenker

Obwohl Apple das iPhone-Betriebssystem iOS als „das fortschrittlichste“ der Welt bezeichnet, fehlen dem Smartphone Funktionen, die selbst zu Handy-Urzeiten bereits mit an Bord waren, darunter beispielsweise eine Liste mit Kontakten, deren Anrufe vom Telefon ignoriert werden sollen. Mit einem kleinen Umweg lässt sich eine ähnliche Funktion unter iOS zumindest nachbauen.

Eine Liste lässt sich zwar nicht direkt anlegen, allerdings erlaubt Apple die Einrichtung von eigenen Klingeltönen und Vibrationsmustern für jeden Kontakt. Soll eine bestimmte Telefonnummer ignoriert werden, muss diese lediglich in einem Kontakt ohne Klingelton und Vibrationsalarm gespeichert werden.

Schritt 1: Lautlosen Klingelton erstellen

Zoom

ANZEIGE

Im ersten Schritt müssen Sie einen Klingelton ohne Ton erstellen. Öffnen Sie zu diesem Zweck Quick Time und starten Sie über Ablage eine Neue Audio-Aufnahme. Klicken Sie den roten Aufnahmeknopf zweimal kurz hintereinander, etwa mit der Geschwindigkeit eines Doppelklicks.

Auf der nächsten Seite: Klingelton speichern
 
Seite 1 von 6
Mehr zu: iOS | iPhone 4 | iPhone 4S | iPhone 5

ANZEIGE

Artikel kommentieren

Bild von F_Power

Ich darüber habe ich mich auch schon gewundert. Wahrscheinlich hat irgend 'ne alte Handyfirma da ein Patent drauf.

Bild von pppfff

Einen echten Stalker hält so leicht nichts auf.
Der ruft nicht nur von einer Nummer an.
Und unbekannte Nummern blockieren hilft da auch nichts.
Habe mir für Zuhause extra ein neues Gigaset gekauft, das es laut Anleitung kann, aber nur nach Anleitung.

Bild von Schreiber

Die Sache mit dem lautlosen Klingelton ist gut und schön, aber ich hätte gern eine echte Blockierfunktion unabhängig von meiner Kontaktliste.

Bild von Nero

Den Klingelton ohne Ton ist schon Asbach, aber der Akku wird dadurch trotzdem leer. Und wenn man da ein Stalker an der anderen Seite hat wird es nicht mehr Lustig. Es gibt ja ne Block-App wenn Sie dann mal richtig funktionieren würde. Also Apple zaubert mal was brauchbares.

Bild von Malandro

Wie wärs mit wegdrücken. So wie früher. (c :

Bild von Birne

"Mit kleinem Umweg"

Oder einfach gleich ein Smartphone anstatt dem iphone kaufen!

Bild von Gutzi

Genau, denn ein Iphone ist ja bekanntlich kein Smartphone sondern ein Nudelsieb...

Bild von DarthTK

Was muss in einem Leben alles schief laufen, dass man sich an diesen ständigen Ergüssen nur so erfreuen kann?

Bild von sedl

So lange ich dich nicht in meinen Kontakten habe brauche ich so eine Funktion nicht. ;-) ich kann also gut mein iPhone behalten.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei + = zehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos