SPARSAM?

iPhone 5 verursacht minimale Stromkosten

27.09.12 | 21:27 Uhr - von Justus Zenker

Trotz neuer Features im Betriebssystem und frischen Komponenten im Inneren ist das iPhone 5 weiterhin ein Gerät mit nur sehr geringem Stromverbrauch, wie erste Tests zeigen. Besonders spannend ist der Vergleich mit anderen Konkurrenz-Smartphones und Haushaltsgeräten.

Laut Opower, einem auf Energie-Effizienz ausgelegten US-Unternehmen, verbraucht das iPhone 5 nur 0,41 US-Dollar pro Jahr bei einem durchschnittlichen Kilowattpreis von 11,8 Cent. Umgerechnet auf den durchschnittlichen Kilowattpreis in Deutschland von 25,7 Eurocent pro Kilowattstunde ergibt sich ein Jahresverbrauch von knapp 0,90 Euro.

ANZEIGE

Samsungs Flaggschiff, das Galaxy SIII, liegt mit 0,53 US-Dollar pro Jahr etwas über dem iPhone. Der Vor-Vorgänger des iPhone 5, das iPhone 4, kommt wiederum nur auf 0.38 US-Dollar, während das iPad im Schnitt Stromkosten von 1,36 US-Dollar verursacht. Ein Laptop verursacht laut Opower sogar mehr als sechsmal soviel Stromkosten als Apples Tablet-Rechner. An der Spitze der Studie stehen Plasma-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 42 Zoll: Ganze 41.13 US-Dollar müssen Verbraucher in den USA für die Flachbildfernseher im Schnitt pro Jahr lockermachen.

Allerdings haben deutlich mehr Menschen ein Smartphone als einen Fernseher. Allein innerhalb der nächsten 12 Monate sollen 170 Millionen iPhone 5 verkauft werden, die zusammengerechnet etwa den Strombedarf einer Kleinstadt mit 54.000 Einwohnern verursachen werden. Wie Opower in der Studie weiter schreibt, verbrauchen Smartphones derzeit etwa 13 Prozent des Gesamtstrombedarfs eines durchschnittlichen US-Haushalts.

Mehr zu: iPhone 5

Artikel kommentieren

Bild von iGadget-News

Der Artikel widerspricht sich selbst. 13% des durchschnittlichen Strombedarfs eines US-Haushaltes können wohl kaum nur 3,5 kWh sein. (41 Cent pro Jahr / 11,8 Cent pro kWh = 3,5 kWh pro Jahr)

Bild von iGadget-News

Der Vergleich von Smartphones mit PCs und Fernsehern hinkt natürlich genauso. Das ist so als würde man den Spritverbrauch eines Mopeds mit dem eines Linienbusses vergleichen, ohne zu berücksichtigen, dass der Bus 50x mehr Leute von A nach B bringt.

Bild von saperlot

Von e

Bild von saperlot

Von einer Studie zu sprechen finde ich masslos übertrieben. Das ganze kann durch einfache Rechnungen und kurze recherche im internet in einer halben stunde zusammengestellt werden..

Bild von Foerdy

Wen interessiert denn ob nen Smartphone nun 0,50€ 1€ oder 5€ an Strom verbraucht ????

Bild von DerFlorian

Der Unterschied von 'wie' und 'als' ist wohl noch immer unklar ...

Bild von IxasXerxes

Juhuu MacBILD Niveau

Was soll ein solch sinnloser Vergleich?
Habt ihr so wenig zu tun in der Redaktion das ihr bereits aus langeweile so einen Quatsch schreiben müsst?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sieben - = sieben
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier