MARTIN HAJEK

iPhone 5: Noch mehr Renderings, jetzt auch in Weiß

18.06.12 | 10:18 Uhr - von
(Bild: http://www.flickr.com/photos/nepaltibet2005/7378963848/in/photostream/lightbox/)

Als „Martin aus Utrecht“ bei flickr registriert, zeigt der gewiefte 3D-Bildner Hajek der Welt jetzt seine weiße Variante des kommenden iPhones. Letzte Woche machte der Designer auf sich aufmerksam, als seine Renderings eines möglichen schwarzen iPhone 5 kurzzeitig für echte Fotos gehalten wurden.

ANZEIGE

Die letzten Donnerstag von uns erwähnte Galerie der auf Gerüchten aus dem Netz basierenden iPhone-Bilder von Martin Hajek wurde von diesem jetzt ergänzt um fotorealistische Darstellungen zweier weißer iPhones, die Apples auf der WWDC vorgestellten Dienst „Passbook“ zeigen.

Die farbig zweigeteilte Rückschale des virtuellen iPhones wird samt Kratzspuren und Fingerabdrücken abgebildet. Beibehalten wurden auch in dieser Version die nach unten gewanderte Headset-Buchse und die neuen Lautsprecher-Öffnungen.

Mehr zu: iPhone | iPhone 5 | Mock-ups

Artikel kommentieren

Bild von larswicke

Schön, dass auch Kratzer und Fingerprints mit berücksichtig wurden.....

Bild von karesake

Von den Renderings her, wird mein nächtes iPhone wieder Schwarz, das Weisse sieht zum Kot .. ähh Übergeben aus ...

Bild von MacGreg

Beine sehr hübsch, aber ich bleibe bei schwarz :)

Bild von MacGreg

Beine = Beide

Bild von mr.-antimagnetic

merkt denn niemand das seit Wochen mindestens 2 verschiedene Prototypen
(falls echt ) im Umlauf sind ? Das Backcover Teil ist anders als die Vorderseite auf der aufgetauchten Zeichnung. Der Schlaumeier hier mit den Renderings schnallt das auch nicht, kombiniert einfach beide und zeigt tatsächlich das iPhone mit verschieden breiten Balken auf Vorder- und Rückseite und das macht ja überhaupt keinen Sinn. ( Und sieht völlig missglückt aus)

Bild von ju3lz

naja also wäre auch nix neues, wenn die beiden "prototypen" einfach nur mal wieder ein chinesischer nachbau ist. von daher hätte ich an den renderings jetzt nichts auszusetzen. ob die technische zeichnugn 100% echt ist, ist ja auch nicht klar.

Bild von mr.-antimagnetic

gegen die Renderings ist ja nix zu sagen aber entweder so oder so ,
also entweder beide Seiten mit den schmalen oder breiten Balken ,
(wenn die mal überhaupt kommen). Never ever knallt Apple so ein
Ungleichgewicht in das Design und wie gesagt macht das auch technisch null Sinn, wäre ja reine Kosmetik um die Rückseite optisch anzugleichen. Aber evtl. fällt ja bald mal wieder was vom
Laster :-)

Bild von MacGreg

Was denn für unterschiedlich breite Streifen? Die Streifen auf der Rückseite schließen mit der antennenlinie an den Seiten ab - und so ist es ja gedacht.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vier + = 20
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos