UNIBODY, LED-BLITZ, OLED-DISPLAY?

Gerüchtesammlung zum iPhone 4G

19.01.10 | 14:30 Uhr - von Flavio Trillo
(Bild: Nowhereelse.fr)

Nach Adam Riese ist es dieses Jahr für Apple an der Zeit, das iPhone 4G vorzustellen. Damit wäre die Nomenklatur geklärt, doch was verbirgt sich in und an dem Apple-Smartphone der nächsten Generation? Nowhereelse.fr hat sich diese Frage ebenfalls gestellt und eine entsprechende Grafik erstellt, die einen Überblick über die vermuteten Neuerungen inklusive der Wahrscheinlichkeiten ihrer tatsächlichen Umsetzung zeigt.

ANZEIGE



Was wir voraussichtlich nicht sehen werden, sei ein leuchtendes Apple-Logo auf der Rückseite des Geräts. Mit einer Umsetzungs-Wahrscheinlichkeit von einem ganzen Prozent ist dies sicher keine ernst zu nehmende Zutat für den Koch-Profi in der Gerüchteküche. Etwas besser sieht es da schon für ein LED-Blitzgerät aus, dessen Erscheinen mit 50-prozentiger Sicherheit erwartet wird. Die Chancen stehen den französischen Kollegen zufolge drei zu eins für ein berührungsempfindliches Gehäuse im iPhone 4G. Ein OLED-Display wird sogar mit einer Sicherheit von 9 zu 1 vorhergesagt.

  • Gerüchte im Überblick nowhereelse.fr hat die aktuellen Gerüchte rund um das iPhone 4G zusammengefasst und bewertet

Schließlich wagen die Propheten eine zu 99 Prozent sichere Vorhersage zum Erscheinungstermin des nächsten iPhone zwischen Mai und Juli. Wie präzise diese Vorhersagen sind, wird sich naturgemäß erst nach einem offiziellen Apple-Event zeigen. Bis dahin bleibt nur das Schwelgen in freudiger Erwartung.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Die Prozentwerte interessieren mich weniger - aber Kompliment für das Rendering - wäre mit der Optik sofort gekauft.

Bild von Gast

Das Design wäre schon mal nicht schlecht.

Bild von MacForLife

Warum nicht so wie in der letzten Apfelshow? Der Apfel leuchtet und dient zugleich als Blitz!

Bild von Stechhummel

das mit dem Blitz geil!
dann noch eine 8mpx Kamera, und eine 3mpx Kamera vorne für Videochat! und natürlich 64GB Speicher und natürlich dünner xD. Matte Rückseite bitte und doppelte Auflösung. Abgesehen davon bitte ein Thermometer!!! so und das ganze dann mit iPhone4G beschriftet zu mir nach haus bitte! - DANKE APPLE xD

Bild von Gast

Verdammt sieht die Grafik geil aus....
Sehr nah am aktuellen iPhonedesign aber trotzdem viel schicker....
Da wird mein iPhone 3G neidisch. Arrrrr.....

Bild von apple182

Wow, also ich finde die oben gezeigten Bilder sehen schon richtig klasse
aus. Das mit dem leuchtenden Apfel wäre natürlich grandios. Der soll dann am besten während dem telefonieren leuchten :) Ich bin gespannt, wenn es mich nicht umhaut muss ich zu einem BB Bold wechseln :-P

Bild von Gast

Der Apfel als Blitz wäre wirklich seeeeeeehr geeky :-)

Bild von goatdeluxe

Also anscheinend ist es zu einigen Leuten immer noch nicht vorgedrungen, die Bezeichnung "2G", "3G" respektive evtl "4G" bezog sich noch nie auf die Generation des iPhones, sondern die des benutzen Mobilfunknetzstandard. (2G = GSM, 3G = UMTS etc.) "4G" würde sich also auf den nächsten Mobilfunkstandard LTE beziehen, davon ist in dem Artikel allerdings keine Rede...
Das soll keine Korinthenkackerei sein, da der eine oder andere bei der Bezeichnung sicherlich auch mal durcheinander kommt. Allerdings würde ich von halbwegs professionellem Journalismus erwarten, dass solche Fehler nicht passieren!! (...und das ist bei Maclife leider nicht das erste mal)
Greetz

Bild von stefanmolz

Uns ist durchaus der Unterschied klar, aber mangels einer anderen griffigen Bezeichnung für die nächste iPhone-Generation hat sich eben "4G" in den Köpfen festgesetzt.

Bild von Gast

Ja, Du hast zwar recht, dass Apple bei dem "3G" die Namensgebung an den Mobilfunknetzstandard angepasst hat, aber sowohl beim 1. iPhone (dass hieß nämlich NICHT iPhone GSM!) sowie beim aktuellen hat die Namensgeben halt nix mehr mit dem Mobilfunknetzstandard zu tun - es gibt nämlich keinen Mobilfunknetzstandard 3GS !!!
Also warum sollte Apple - oder halt hier die Journalisten vorweg - sein nächstes Modell nicht iPhone 4G nennen? Nur weil es Dir nicht passt?
Und dann von Fehlern oder gar von unprofessionellem Journalismus zu reden, ist totaler Quatsch. Denk' lieber erst mal nach! Ich jedenfalls finde iPhone 4G eine gute Bezeichnug, da es einfach die Generation des iPhone-Modelles klar kennzeichnet.

Bild von Gast

Schade das Dir nicht noch irgendein Rechtschreibfehler aufgefallen ist.
Sich einfach mal nur die mehr oder minder sinnvollen Infos reinziehen ohne Schlauschwätzen wäre hier auch mal ganz angenehm.

Bild von saperlot

Mich nervt der Begriff 4g auch. Umso mehr wenn dies von Journalisten aus diesem Gebiet kommt. Schreibt doch einfach Nchfolger des 3GS, dann ist der Fall klar.

Bild von goatdeluxe

...ich habe doch geschrieben, das es keine Korinthenkackerei sein sollte sondern nur gut gemeinte Kritik.
Und zur Erklärung für Dich vielleicht, (du hast es dir eigentlich selber beantwortet ohne evtl zu Wissen :) ) Das 1. iPhone trug den Namen "2G", was wie du richtig erwähnt hast, die 2. Generation des Mobilfunk GSM meint. Und das 3GS hat deswegen keinen großartigen anderen Namen, weil sich am verwendeten Mobilfunknetz nichts geändert hat, das Ding ist "nur" etwas "schneller", deswegen das S für Speed.
Ich finde gerade im Journalismus ist es wichtig sich auf die Fakten zu beziehen und nicht in vermeintliche Umgangsfloskeln zu verfallen.
Was spricht denn dagegen es einfach iPhone der 4. Generation oder 4. Gen. zu nennen? Dann ist es klar getrennt. :-)

Bild von Gast

Welcher Mobilfunkstandard wird dann vom iPod Nano 5G unterstützt?
Wird dieser erst aktiviert wenn dieses Netz erfunden ist?^^

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 - 17 =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite