DIE ZUSAMMENFASSUNG DES APPLE-EVENTS VOM 10. SEPTEMBER 2013

Geniale Apple-Neuheiten: iPhone 5S, iPhone 5C, iOS 7

10.09.13 | 20:25 Uhr - von Heiko Bichel
(Bild: Apple)

Mit Spannung wurde der heutige Abend erwartet und nun ist es offiziell: Apple hat zwei neue iPhone-Modelle vorgestellt – ein kostengünstiges iPhone 5C in verschiedenen Farben sowie das neue Top-Modell iPhone 5S. Das neue Mobil-Betriebssystem iOS 7 wird zudem offiziell ab dem 18. September erhältlich sein. Lesen Sie bei uns alles zu den Apple-Neuheiten.

ANZEIGE

iOS 7

 
Software-Chef Craig Federighi stellte bei der Präsentation viele der bereits bekannten iOS-7-Funktion wie den verbesserten Sprachassistenten Siri, AirDrop und das Kontrollzentrum, das sich mit einem Wisch von unten nach oben auf dem Display in iOS 7 einblenden lässt, vor. Allerdings gab es auch einige (geringfügige) neue Infos, wie die Tatsache, dass Apple auch viele neue Klingeltöne in der finalen Version des Mobilbetriebssystems, die ab dem 18. September verfügbar sein wird, hinzugefügt hat. Großartige Überraschungen in Sachen iOS 7 gab es also nicht, freuen darf man sich auf das wie immer kostenlos erhältliche Betriebssystem dennoch. 
 

iWork und iLife

 
Die erste große Überraschung wurde dann von Tim Cook eröffnet: Apple wird iOS-Anwendern die iWork-Suite mit Pages, Numbers und Keynote sowie die iLife-Apps iPhoto und iMovie zukünftig kostenlos zur Verfügung stellen. Ein weiterer großer Schritt von Apple, um mit der eigenen Software noch mehr Anwender zu erreichen. Top!
 

iPhone 5C

 
Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es Realität: Apple führt zwei neue iPhone-Designs ein, eines davon trägt den Namen iPhone 5C. Das Modell wird in fünf verschiedenen Farben erhältlich sein, sechs passende Silikon-Hüllen bietet Apple gleich mit an. Die technischen Daten entsprechen weitgehend denen des iPhone 5: 4-Zoll-Retina-Display, A6-Prozessor, 8-Megapixel-Kamera. Mit Vertrag sollen die neuen Modelle ab 99 US-Dollar (16 GB) erhältlich sein. Die 32-GB-Variante wird in den USA für 199 US-Dollar mit einem Zwei-Jahres-Vertrag erhältlich sein.
 
Wie erwartet, stößt Apple mit den neuen, im Vergleich zum iPhone 5 deutlich günstigeren Modellen, also in neue Marktsegmente vor, um sich hier auf Dauer von den zahlreichen Android-Smartphones nicht das Wasser abgraben zu lassen. Marktanteile zählen halt doch, insofern ein nachvollziehbarer Schritt.
 

iPhone 5S

 
Das neue Top-Modell trägt erwartungsgemäß den Titel iPhone 5S und sieht dem iPhone 5 äußerlich sehr ähnlich, wird allerdings in Schwarz, Silber und Gold erhältlich sein. An der Performance hat man ordentlich geschraubt. Das neue Modell beinhaltet erstmals einen A7-Prozessor, wobei es sich dabei um den ersten 64-Bit-Smartphone-Prozessor handelt. Die vorinstallierten Apps wurden ebenfalls auf 64 Bit angepasst. Die Leistung des iPhone 5S präsentierte man auf der Bühne unter anderem anhand des kommenden Gaming-Highligts Infinity Blade 3. Ein Highlight des iPhone 5S besteht in dem neuen „Co“-Prozessor M7, der kontinuierlich Bewegungsdaten messen kann, ohne dabei den eigentlichen Prozessor in Mitleidenschaft zu ziehen. Dies eröffnet Möglichkeiten für eine neue Generation von Fitness-Apps und Zubehör. Die Akkuleistung des iPhone 5S wird von Apple mit bis zu 10 Stunden Surfen via LTE oder UMTS und bis zu 40 Stunden Musikwiedergabe angegeben. Keine große Verbesserung also zum iPhone 5, was etwas enttäuscht.
 
Die Kamera des iPhone 5S wurde allerdings deutlich verbessert im Vergleich zum Vorgänger. Die neue Kamera besitzt 5 Linsenelemente und eine um 15 Prozent größere Sensorfläche. Wie im Vorfeld erwartet wurde, hat man nun zwei LED-Blitze integriert. Ein Slow-Motion-Modus sowie die „Burst“ genannte Funktion, mir der sich bis zu 20 Bilder in 2 Sekunden machen lassen, runden das neue Kamera-Paket ab.
 
Ein weiteres Highlight des iPhone 5S ist der „Touch ID“ genannte Fingerabdrucksensor. Dieser ist in den Home-Button integriert, das Konzept soll laut Apple tief in iOS 7 verankert sein. Sogar iTunes-Käufe sollen sich mit Touch ID tätigen lassen.
 
Die Preise des iPhone 5S liegen in den USA bei 199 US Dollar (16 GB), 299 US-Dollar (32 GB) und 399 US-Dollar (64 GB) – jeweils mit 2-Jahres-Vertrag. Das iPhone 4S bleibt im Programm. iPhone 5C und 5S sollen ab dem 20. September erhältlich sein. Die deutschen Preise für ein iPhone 5S beginnen bei 699 Euro ohne Vertrag und für ein iPhone 5C bei 599 Euro ohne Vertrag. 

 

Fazit

Viele der Neuvorstellungen waren so zu erwarten, was sie nicht schlechter macht. Mit klugen Marktstrategien (iPhone 5C) und einem ordentlichen iPhone-5-Nachfolger dürfte man in Zukunft verloren gegangen Boden auf dem Smartphone-Sektor wieder gutmachen.

 

Mehr zu: iPhone 5C | iPhone 5S

Artikel kommentieren

Bild von sedl

So wie ich das in anderen Tickern verstanden habe sind die iWork/iLife Apps nur bei neuen Geräten kostenlos, könnt ihr das nochmals nachschauen?

Bild von sedl

eben im Stream gehört iWork kostenlos für alle neuen iOS Geräte also wohl nihct grundsätzlich kostenlos

Bild von nd70

Geniale Neuheiten? Nein.
Überhöhte Preise? Ja.
Fallende Aktienkurse? Ja!!

Bild von nd70

Ergänzung: Mit einem 599 € iPhone wird Apple in China keinen Blumenpott gewinnen. Die paar Reichen kaufen das goldenen iPhone. Und die Ärmeren kaufen weiter Samsung oder chinesische Androiden. Das wird Apple alles nicht helfen.

Bild von sedl

Nur kostet es in China, Okay ich weiss jetzt nicht ob da die Steuern inkl. sind, umgerechnet keine 599€ sondern weniger.

Bild von Powerfee

Die armen in China und die Geiz ist Geil bei uns kaufen auch keinen Porsche weil der zu teuer ist.
Apple ist und war nie Billighersteller und wird es hoffentlich, so Gott will, auch niemals werden.

Bild von Powerfee

Das 3 GS war eine Weiterentwicklung des 3er - das 4S die Weiterentwicklung des 4er - wieso wird dann vom 5S erwartet, dass es die Neuinnovation ist?? Es ist die Weiterentwicklung des 5er und das war vorhersehrbar. Dabei ist die garnicht schlecht gelungen.
Nein - ich wollte dieses Jahr kein IPhone kaufen - aber da das 5er nun wie eine Fehlentwicklung ganz aus dem Sortiment fällt und man das schwere 4er als 4S drin behält, ist absehbar das der WV Wert meines 5er im nächsten Jahr nicht mehr viel bringt. Aktuell gibts dafür aber noch vernünftige Verkaufspreise.
Also wird's wohl doch ein 5S werden - und als Zwischenmodell zwischen 5 und 6 reichen mir sogar 32GB aus, weil auf dem derzeitigen 64GB mehr als die Hälfte ungenutzt ist.

Auch ich sehe die Entwicklungen bei Apple unter TC sehr kritisch. Die Transparenzwut führt dazu, das die Events nur noch Bestätigungsveranstaltungen der Gerüchte werden. Unter Steve undenkbar.
Die Tendenz der Konkurrenz nachzuäffen mit Billig-Schienen und die Gefahr des Riesendisplaywahns. Steht zu befürchten das das 6er größer wird. Also ist das 5S vielleicht das letzte in einer Ein-Hand-Bedienungsgröße und schon deshalb wieder interessant.

Für größere Bedürfnisse gibts schließlich das Ipad und Ipad Mini. Aber TC wird sicher dem Mainstream folgen und auch das Iphone zur Bodenfliese machen.

Nun mag es andere tolle Geräte geben von anderen Herstellern -- aber sie alle haben ein entscheidenes Merkmal: sie laufen auf Seuchenanfälligen Android- oder Windows Phone Betriebssystemen die IOS nicht das Wasser reichen können. Auch wenn ich IOS 6 aus der Hand von Forstall ebenfalls schöner finde, als das neue 7er von Ive. Wie gesagt: Nur schöner -- nicht funktioneller - und über Geschmack lässt sich ja nun mal streiten.

Bild von rudolf07

Konstruktiver Kommentar? Nein.
Strunzdummes Trollgeschwätz. Ja.
Anungslosigkeit trifft Tastatur? Ja!!

Bild von rudolf07

Reiche fehlendes "h" nach.

Bild von Flash.Gordon

Nette Zusammenfassung Deines eigenen Posts. Seid wann so selbstkritisch?

Bild von inot

Also von geniale Neuheiten zu sprechen finde ich auch etwas merkwürdig. Was genau war gleich der geniale Teil? Und Neuheiten? Ja, gut, neu sind die Sachen hoffentlich. Aber Neuigkeiten gab's ja nun nicht wirklich. Eigentlich ist Apple wieder mal nur der Gerüchteküche nachgeeilt und hat verkündet, was ohnehin schon bekannt war.
N
euer Prozessor! Wer hätte das gedacht? Neue Kamera! Wer hätte das gedacht? Fingerabdrucksensor! Wer hätte das gedacht? Neue Farbe! Tja, das sie nun doch ganz schlicht "gold" heißt, soviel Einfallslosigkeit haben sich die "Champagner-Spekulanten" tatsächlich nicht denken können ;) Und das wars auch schon. Ach ja, und natürlich ist es das BESTE iPhone, das es jemals gab ;)

Und nun denken wir mal kurz über das "geniale" iPhone 5C nach. Die Ästhetik (Plastik und schön bunt) kommt sicher vor allem bei dem Kids gut an. Aber das erhoffte "Billig-iPhone" ist es auch nicht geworden. Dazu sind 100 Dollar Preisunterschied einfach zu wenig. Früher hat man für das Geld das Vorgängermodell in "vollwertiger" Ausführung bekommen. Und tatsächlich haben sie ja gestern auch gesagt, dass es technisch dem iPhone 5 gleich ist. Nur wir das Ganze jetzt in einer auch in der Produtkion viel günstigeren Plastikhülle angeboten. Die natürlich auch von der Wertigkeit wesentlich geringer ist. Und dafür stimmt dann doch der Preis nicht. Das bringt natürlich eine Gewinnoptimierung und ermöglicht jedes Mal die Präsentation von gleich ZWEI neuen Geräten (wir sind ja so innovativ), wobei eines natürlich nur ein umverpacktes altes ist, für das man nichts hat tun müssen außer ein neues Gehäuse zu designen. Und schon kann man wieder eine unglaubliche Neuigkeit präsentieren wo man füher nur sagen konnte, das Alte gibt's weiter und es wir billiger. Und so bleibt man auch weiterhin nicht auf den "Restbeständen" hocken. Neue Packung drum und fertig. Das nenn man anderswo auch Mogelpackung.

Ist ja alles okay, aber Innovation geht, wenn wir mal ganz ehrlich zu uns sind, doch ein bisschen anders.

Bild von chipsn

Irgendwie wirken das neue iPhone 5S und 5C und das iOS 7 - entschuldigung, ich möchte wirklich nicht beleidigend, noch diskriminierend sein - aber sie wirken irgendwie TUNTIG!
Wo ist das iPhone für echte Männer geblieben?

Bild von chipsn

IPhone 5S: Das "S" steht wohl eindeutig für Spiele.

Bild von step

den vorrednern kann man nur zustimmen. innovationen dann mit einem ballerspiel zu präsentieren zeugt nur vom wenig innovativem zeitgeist (nsa, kriege überall). da hätte ich mir mehr ideen und esprit gewünscht. die produkte? plastik für 600€, samsung ist da bei ähnlicher verbauter technik günstiger (muss sein der vergleich). und gold? für tussies und zuhälter und arabische öloligarchen? ne ne, apple muss mal wieder zeigen was die produkte ausmacht statt immer nur oben auf dem hohen ross zu sitzen. schade.

Bild von willvance

So wie es ausschaut hat das neue iPhone nicht mal den aktuell neusten WiFi-Standard 11ac.
Eine Schande für Apple, immer der aktuellen Entwicklung hinterher zu laufen. Innovation geht anders!!!

Bild von Mammaleone

Das «S» steht hier vielmehr für «Same» wie in diesem «Videobeitrag»
http://www.youtube.com/watch?v=1sIWez9HAbA ersichtlich, welchen ich trotz Apple-Fanboy-Allüren ziemlich treffend finde. Mal schauen ob sich Jobs nochmals aus dem Reich der Toten meldet und den geknackten Code für den besten Apple-Fernseher an Cooks weitergibt. Ansonsten dürfte allerspätestens jetzt der Untergangs-Contdown dieses einst so innovativen Computerriesen begonnen haben. Eigentlich schade. Es war eine schöne Zeit mit euch, aber Innovationen diktiert ihr leider schon seit zwei Jahren nicht mehr.

Bild von kralle

OMG - was ist nur aus Apple geworden...
Der größte "Knaller" ist wirklich das sogenannte "Billig"-iPhone - hahaha. Da war ich platt als ich den Preis sah.

Bild von stephanorg

Richtig schlimm fand ich im Maclife-Livefeed vom Event die Beiträge von Jenny Discher.
Fast in jedem Posting ein Tippfehler. Keine Interpunktion...
"iPhone wird nicht weiter verkauft" (!!!) statt "iPhone FÜNF wird nicht weiter verkauft."
Ebenso war hier von "28megapixel Fotos" die Rede...
Mensch Frau Discher, das ist keine Information, sondern Irritation. Vielleicht in Zukunft die Posts einmal selber durchlesen, bevor Sie sie wegschicken und der Käse von unzähligen Usern gelesen wird.

Bild von Powerfee

Ach ja noch vergessen: das Argument warum Apple nicht billiger wird. -- Tja warum wird Porsche, Chanel oder Rollex nicht billiger?? Vielleicht weil das alles, Gott lob, keine Billighersteller sind und sein wollen??

Bild von lisapower

Das 5C (Bunte) ist für die Kids! Ist doch klar!
Dealer verstehen wie man Junkies züchtet.

Das 5S ist für Erwachsene, da werden schön fleissig Daten Gesammelt.
Mit dem neuen Fingerabdruck feature ist das nun noch einfacher.

Wir danken Dir für die Zusammenarbeit.

Das wir von Dir dafür noch Geld bekommen ist sehr angebracht und herzlich willkommen.
Wir von Apple “verbessern” auch alle halb Jahre wieder unsere Produkte damit auch wirklich nichts schief geht mit deinen Daten und diese bei uns mit grösster Sorgfalt und Geheimhaltung ankommen.

Bild von Powerfee

Tja dann rate ich wohl doch besser dazu: ab in die Höhle und mit Rauchzeichen und Trommeln kommunizieren. Der Rest ist Teufelszeug.
.... aber dann bei Facebook alles an die Plakatwand schreiben - um anschließend nach Datenschutz zu schreien.

Übrigens könnte sich auch verdächtig machen, wer in die Höhle zieht und nicht mehr kontrollierbar ist.

Bild von McGUG

Ich finde die Neuerungen fantastisch. 64Bit(!!!) Prozessor, Coprozessor, bessere Kamera und Fingerabdruck-Senor, der mir das lästige Eintippen des Passwortes erspart sind für mich persönlich genau die Features, welches ich mir wünsche. Zum Glück hat sich das mit dem Billig-Iphone erledigt. Apple hat davon ja nie gesprochen. Es ist halt eine farbenfrohe, leicht abgespeckt und etwas günstigere Version, das mit Sicherheit auch seine Zielgruppe findet.
Wer bzgl. des Fingerabrduckscanners auf die NSA verweist, der sollte besser Offline bleiben und mit Bleistift und Notizblock arbeiten, auch zu telefonieren ist dann verboten. Meine Fingerabdrücke hat der NSA sowieso. War ja schon öfter in der USA und da gibt man diese bei der Einreise ab. Blöd, aber so läuft es nun leider mal. Ja und dann immer die Vergleiche mit Samsung und Co. Läuft da nicht ein Google Betriebsystem drauf. Ist das nicht so günstig, weil Google mächtig Daten sammelt. Das macht dann aber nichts, oder? Wer nur auf den Preis schaut, sollte bei der nächsten Gehaltsverhandlung dann bitte keine Forderungen stellen. Ich spiele auf meinem iPhone praktisch nie. Nutze Filemaker Go12 mit einer Datenbank mit über 300.000 Datensätzen, die meine/unsere Arbeit mächtig erleichtert hat. Privat schneide ich u.a. kurze Urlaubsfilme mit iMovie. Die Ergebnisse erstaunen den Betrachter. usw. usw. Ich freue mich auf ein schnelleres und verbessertes iPhone. Bin froh, dass Apple nicht zum Billiganbieter mutiert. Klar, auch ich hoffe auf große und nützliche Wunderinnovationen...wo bleibt der integrierte Rasierapparat?! Yeah!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
* zwei = zwölf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Re: Film auf externe FP für Windows nutzbar

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier