AUCH DAS NOCH

Die Top-5 der iPhone-5-Supportanfragen

10.10.12 | 12:08 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: Apple)

Mit dem iPhone 5 hat Apple nach Meinung vieler Experten eines der besten Smartphones auf den Markt gebracht. Doch es ist nicht perfekt. Was alles mit dem iPhone 5 schief läuft, davon künden Nutzer-Anfragen in Apples Supportforum. Hier sind die Top-5 der iPhone-5-Supportanfragen. 

Die Diskussionen in Apples iPhone-5-Supportforum drehen sich um falsche Zeitangaben, kaputte Lightning-Kabel, nicht funktionierende WiFi-Verbindungen, Empfangsprobleme beim Wechsel von 3G zu LTE und eine schlechte Sprachqualität beim Telefonieren.

ANZEIGE

Ärgerlich, wenn das iPhone als Wecker benutzt wird, und dann eine falsche Zeit anzeigt. So ist es einem User passiert, dessen iPhone 5 sich im Ruhezustand auf ein anderes Datum und eine andere Zeit einstellte. In den USA scheint das Problem nur Kunden des Providers Verizon zu betreffen, soll dort aber auch bei Android-Smartphones aufgetreten sein. Weder Apple noch Verizon bieten bislang eine Lösung.

Apropos Verizon. Empfangsprobleme meldeten iPhone-5-Anwender auffallend häufig im Netz des Providers Verizon. Und zwar dann, wenn von 3G auf LTE umgeschaltet wurde. Auch einige User in Kanada sollen von diesen Problemen betroffen sein.

Das Lightning-Kabel scheint ebenfalls zum Ärgernis zu werden. So funktionierte das dem iPhone 5 beigelegte Ladekabel bei einem User von Anfang an nicht.  Ähnlich erging es auch anderen Anwendern. Woran es liegt, ist nicht bekannt, doch da es sich beim Lightning-Kabel um ein so genanntes Smart-Kabel mit einem eingebetteten Chip handelt, dürfte es anfälliger sein als das alte 30-pin-Kabel mit direkten Leitungen. Wenigstens scheint Apple die defekten Kabel reibungslos auszutauschen.

Einige Anwender berichteten von nicht funktionierenden WiFi-Verbindungen. Netze werden zwar erkannt, doch verbindet das iPhone nicht oder es verliert die Verbindung immer wieder. Angeblich soll ein Zurücksetzen helfen, bei anderen musste iOS 6 neu installiert werden. Doch das Problem ist noch nicht gelöst.

Heiß diskutiert wurde auch eine teilweise miese Tonqualität beim Telefonieren mit dem iPhone 5. Die Stimme des Anrufers bricht ab oder klingt wie bei einer sehr schlechten Verbindung. Der Betroffene erhielt ein neues iPhone 5 und die Situation besserte sich etwas. Ursache für die Tonqualität könnte LTE sein, vermuten einige Nutzer im Supportforum, doch ein Abschalten dieser Funktion hilft auch nicht.

Mehr zu: iPhone 5

Artikel kommentieren

Bild von Powerfee

Uuups -- also ich scheine ein Glückspilz in Sachen Apple zu sein. Ich habe und hatte noch mit keinem Gerät die angeblich so gravierenden Probleme. Beim Ipad 2 hatte ich kein Screenbleeding -- beim 4er hätte ich ala Steve das Iphone schon sehr verkloppt halten müssen um ein Antennenproblem zu provozieren, am Retina-Book hab ich keine Geisterbilder - mein Iphone 5 kam ohne einen Kratzer an und zeigt bis dato keines der obigen Probleme.
Da aber alle anderen so schlecht bedient sind damit, muss ich wohl eine sehr rühmliche Ausnahme bei den Apple Geräten sein -- oder ich gehe mal von einigen Falschmeldungen aus, bei denen dann manche meinen unbedingt aufspringen zu müssen.

Bild von iShaft

Na dann herzlichen Glückwunsch! Wirklich!
Nach über 10 Jahren, die ich jetzt schon erfahrener und zufriedener Apple-Kunde bin habe ich in den letzten 2 Jahren nur Pech gehabt... Mein altes MacBook pro hatte das berühmte Problem mit der NVida-Grafikkarte. Das iPhone 3G hat von innen heraus helle und dunkle Flecken im Display bekommen, das iPhone 4 hatte das Antennen-Problem, einen defekten Lautsprecher sowie eine defekte Kamera. Das Austauschgerät bekommt jetzt gerade wieder einen hellen Fleck von innen heraus. Das neue iPad hatte einen Gelbstich über den halben Bildschirm und war zerkratzt... Es wurde insgesamt 4 mal getauscht. Die AppleTV 3. Gen. ruckelt sehr stark, wenn sie Filme wiedergibt und gleichzeitig streamt. Nicht zu gebrauchen. War mit der 2. Gen. nicht so! Die TimeCapsule musste 1x getauscht werden. Meine beiden Mac mini 2010 und 2011 haben ein Wi-Fi sowie ein AirPlay-Problem, welches seit über einen Jahr nicht von Apple gelöst werden konnte. Mein neues MacBook pro Retina hat Probleme mit dem USB 3.0, Wi-Fi und natürlich den Geisterbilder-Effekt in stark ausgeprägter Form... ;-( Seit über zwei Monaten versucht Apple das Gerät zu reparieren oder auszutauschen. Gelungen ist es ihnen bisher noch nicht. Diese Dinge lassen sich alle anhand von Seriennummern und AppleSupport-Fallnummern nachweisen. Das hab ich mir hier nicht ausgedacht!
Das iPhone 5 ist zwar schon bestellt, aber noch nicht da. Aber mal ganz ehrlich... so richtig darauf freuen kann ich mich jetzt leider nicht mehr...

Bild von istfutz

Wenn ich die letzten 2 Jahre so unzufrieden mit meinen Apple Produkten gewesen wäre hätte ich längst zu einem anderen System gewechselt. Apple Produkte werden auch nur von Menschen entwickelt und produziert und sind somit nicht fehlerfrei. Aber vielleicht läuft ein Galaxy S3, oder ein PC mit Windows ja besser und ist fehlerfreier?:-)

Bild von IxasXerxes

Waum kaufst du dann noch Apple Produkte?
Solange die Dinger trotz der ganzen Probleme so gut verkauft werden muss Apple doch gar keine fehlerfreie Produkte anbieten.

Bild von iShaft

Naja, so einfach ist das mit dem Systemwechsel nun auch wieder nicht, da ich privat wie beruflich nahezu alles über Apple-Produkte abdecke. Auch war ich die ersten 8 Jahre vollends zufrieden und hatte keine Probleme mit den Produkten. Die Geräte meiner Freundin z.B. laufen wie bei Powerfee bis heute tadellos... maximal'n neuer Akku-Wechsel nach knapp 4 Jahren.
Das Fehler passieren ist völlig normal, auch bei Apple. Aber ich will, dass man mich als Kunde ernst nimmt und wenn ich einen gelieferten HARDWARE-FEHLER habe, dann erwarte ich bei diesen hochpreisigen Geräte eine zügige Reparatur oder Wandlung. Aber keine dreimonatige Diskussion am Telefon oder im AppleStore ... Das Gute ist, dass die Apple-Mitarbeiter sehen, wie viele offene AppleCare-Fälle ich leider habe, und ich mir das nicht einbilde...
Aber vielleicht passt die ganze Geheimnistuerei und die mittlerweile enorme Massenproduktion nicht so gut zusammen. Viele Dinge hätten vielleicht vermieden werden können.

Bild von klabec

Herzlichen Glückwunsch von einem Kollegen! Ich bin auch eine solche Ausnahme. Drei iMacs, iBook, Airbook, vier iPads und drei iPhones - alles ohne Fehler.

Bild von Tuffy

Hallo Powerfee,

auch ich kann von allen meinen iPhones nur Gutes berichten. Von all den aufgeführten "Problemen" hatte ich keins. Alles funktioniert gut und zuverlässig. Keins der Geräte kam mit Kratzern oder anderweitig beschädigt an.Ich bin und bleibe ein Aplle-Fan und das ohne etwas "schön" reden zu wollen sondern weil ich von den Produkten überzeugt bin.
Wunder allerdings kann auch Apple nicht vollbringen.

Bild von MichaelH

Falschmeldungen würde ich nicht unbedingt sagen. Bei 5 Millionen ausgelieferten Geräten wird es aber immer einige Probleme geben und die werden bei Apple dann natürlich sofort zu einem generellen Problem gemacht. Es melden sich eben eher die Leute mit Problemen als die, bei denen alles in Ordnung ist. Ich hatte diesmal auch Pech und ein Gerät mit einem leichten Glasschaden bekommen. Bevor ich es zurückgeschickt habe, habe ich es aber noch einige Tage genutzt um zu testen, ob sich Kratzer zeigen und das war zum Glück nicht der Fall.

Bild von basilina

@powerfee
Nein....leider bist Du nicht die Einzige, die nichts am iPhone zu bemängeln hat. Seit dem iPhone 3 sie hatte ich alle, auch von den iPads und jetzt das iPhone 5. iPod und Mac werden fleissig von meinem Mann genutzt, der bei HP schafft. Die älteren Geräte werden in der Familie weitergegeben, sind auch hier noch beliebt und arbeiten fehlerfrei. Ich kenne auch keinen der o.a. Fehler, aber was zu beobachten ist: immer wenn von Apple ein neues Produkt auf den Markt kommt, wird dieses fast auseinander genommen, um nach Fehlern zu suchen. Wo kommt wiederum die hohe Nachfrage her, wenn die Produkte von Apple so schlecht sind? Ach ja...wir Apple-Jünger kaufen ja alles, wo ein angebissener Apfel drauf ist. Ja, mache ich und ich bin sehr zufrieden mit den Geräten. Der grosse Konkurrent hat ebenfalls massive Probleme, nur werden die nicht so ausgeweitet. Habe bei google mal dazu was eingegeben...seitenweise Beschwerden über mangende Qualität und fehlerhafte Software. Ich hatte auch wie Du den Verdacht, dass so mancher Beitrag eine Falschmeldung ist, denn jedes noch so kleine Häärchen wird hier in der Suppe gesucht. Ich denke da an die bewusste Falschmeldung aus Schweden mit den Schrauben. Das war ein Fake, der sofort im Internet als Apple-News bezeichnet wurde. WiFi-Probleme? Hab ich nicht. Violett-Färbung auf Bildern? Kenne ich nur aus dem Internet. Habe gestern mal unter allen möglichen Lichtverhältnissen die Kamera getestet. Schlechte Tonqualität? Selbst mit nur einem Balken wunderbar. Falsche Zeit? Mich weckt seit Jahren mein iPhone, aber obwohl ich manchmal hoffe, dass es mich nicht aus dem Bett holt, mein Wecker ist zuverlässig. Was das Lightning-Kabel betrifft, kann man noch nichts sagen, aber wenn ich die Bilder von kaputten Steckern frage ich mich, wie so etwas passieren kann. Vielleicht das nächste Haar in der Suppe für die Konkurrenz?
Sei es drum, ich kann das ganze Theater nicht verstehen, bin happy mit meinem doch so schlechten iPhone 5...vielleicht halte ich hier ein sehr rares Stück Apple in der Hand, obwohl es doch sooo viele Mängel gibt.

Bild von interra

Wenn da einzelne User sich zur falschen Zeit haben wecken lassen und Andere über die Tonqualität diskutieren, verursacht das schon einige Fragen, aber nicht an Apple, sondern an die Dofmänner welche sogar mit einem iPhone überfordert sind.
Ja, die Karten APP muss noch verbessert werden, aber was da entsteht ist wesentlich besser als das was die Abzocker von Google seit Jahren entwickelt haben.
Mein iPhone 5 läuft problemlos und ist in einwandfreiem Zustand angekommen. Die Datenübernahme der vom iPhone 4 war in 6 Minuten erledigt. Was will man mehr.

Bild von Schreiber

Ich habe mir angewöhnt, nur die "Iphone .....S" Modelle zu kaufen, weil ich noch so lang warten kann, bis sie erscheinen und bis dahin noch Verbesserungen nachgerüstet und eventuelle Hardware Macken beseitigt werden können.
Mit den "Beta Modellen" habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, daher schaue ich erst mal, was die Tester (Käufer) so alles herausfinden.

Bild von Schreiber

cool: zweimal "Ich" übereinander...

Bild von MAS87FR

@ Powerfee

mir geht es genau so.

Bild von basilina

Ja, das hat was. Ich sehe die Mängel, abgesehen von Kratzern in Gehäusen, nicht so tragisch. Bisher hatte jedes iPhone seine Kinderkrankheiten, die nach und nach beseitigt wurden. Ist doch bei Windows auch so. Arbeite mit Windows 8 und sehe, was nicht läuft bzw. merke es. Etwas ist mir noch aufgefallen. Jeder noch so kleine Fehler wird tagelang auf allen möglichen Seiten durchgekaut. Allerdings sind es immer die selben Fotos von den defekten Geräten.
Wenn so viele diese Probleme haben, wo sind die Bilder? Ein Bild online zu stellen, ist doch heutzutage Kinderkram.

Bild von klabec

Ja - leider werden in Bezug auf die Kratzempfindlichkeit immer die Bilder eines mutwillig beschädigten Gehäuses gezeigt.

Bild von mac_mac

gibt's auf maclife.de eigentlich auch ein Review vom iPhone 5, also einen echten mit Testbildern und so mein ich? So wie den hier: http://chaned.de/reviews/2012/10/iphone-5-review/

Bild von F.Fuchs

Hey Leute ich wollte mal fragen ob von euch auch jemand auch unter mieser Tonqualität beim telefonieren leidet! Entweder hallt es oder rauscht oder Gespräche brechen komplett ab?
Hat jeman dort Erfahrungen gemacht mit Umtausch bei Apple?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünf + dreizehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier