SMS-FUNKTION ALS SPITZENREITER

Bitkom-Umfrage: Nur sieben Prozent der deutschen Handy-Anwender nutzen Apps

23.08.10 | 20:48 Uhr - von Flavio Trillo
(Bild: bitkom.org)

Eine Umfrage des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hat ergeben, dass die beliebteste Handy-Funktion hierzulande das Verschicken von SMS ist. Darauf folgt das Filmen und Fotografieren mit der Smartphone-Kamera. App-Nutzung liegt nur auf Platz 9.

ANZEIGE



73 Prozent der 1.000 befragten Personen (sämtlich älter als 14 Jahre) verwenden ihr Mobiltelefon demnach vornehmlich zum Versenden von Kurznachrichten. Fast die Hälfte frönt Fotografie und Filmerei mithilfe ihres Handys. Die gesteigerte Beliebtheit dieser Multimedia-Funktionen, wie auch der Musik-Wiedergabe, sei auf die ständig verbesserte Bedienbarkeit der Geräte und Betriebssysteme zurückzuführen, so BITKOM-Präsidiumsmitglied René Schuster.

Hierfür ist sicherlich auch das iPhone zu einem nicht unerheblichen Teil mit verantwortlich. Die mageren sieben Prozent der Befragten, die häufig Apps auf ihren Smartphones nutzen, lassen sich möglicherweise durch die Kategorisierung der möglichen Antworten erklären. Schließlich sind für Spiele, Navigation und in Teilen auch Foto- und Video-Aufnahme ebenfalls „Zusatzapps“ vonnöten. Damit ergäbe sich bereits ein App-Anwender-Anteil von bis zu 78 Prozent.

Doch es gibt offenbar nach wie vor auch viele Menschen, die ihr Mobiltelefon, man glaubt es kaum, ausschließlich für Telefongespräche verwenden. Ganze 22 Prozent entsagen den Verlockungen von MP3-Player, Video-Wiedergabe und Terminkalender. Betrachte man nur die Gruppe der über 60-jährigen Personen, steige dieser Anteil sogar auf 63 Prozent. Was eine einfache Bedienung angeht, lässt sich also, insbesondere zugunsten älterer Menschen, noch einiges verbessern.

Artikel kommentieren

Bild von MarkyBoyBln

3x so viel M(!)MS-Versand wie App-Nutzung... nee, is klar!

Bild von Gast

lol
wahrscheinlich wissen 90% der befragten nicht, was eine app ist.
meine güte, man muss doch nicht gleich die hauptschüler fragen oder?
jeder harz 4 freak besitzt ein iphone, weis aber nicht, was hello auf deutsch heißt...
das ist genau so ein scheiß wie das was die politiker und der rest der verdummten gesellschaft zu google streets denken "google schickt live bilder von ihrem wohnzimmer ins netz"

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
dreizehn - dreizehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite